NEWS: 30.08.2019

Die Gruppengegner der FohlenElf im Kurzportrait

Die Gruppengegner der FohlenElf im Kurzportrait

In der Gruppenphase der UEFA Europa League trifft die FohlenElf auf den AS Rom, Istanbul Başakşehir FK und den Wolfsberger AC. Wir stellen die drei Gegner im Kurzportrait vor.

AS Rom

  • UEFA-Koeffizient: 81,000
  • Letzte Saison: 6. Platz in der Serie A, Champions League-Achtelfinalist
  • gegründet: 1927
  • Erfolge: Messepokalsieger 1961, 3-facher italienischer Meister (1942, 1983, 2001), 9-facher italienischer Pokalsieger (1964, 1969, 1980, 1981, 1984, 1986, 1991, 2007, 2008)
  • Stadion: Olympiastadion (72.698 Plätze)
  • Trainer: Paulo Fonseca
  • prominente Spieler: Edin Dzeko, Nicolò Zaniolo, Lorenzo Pellegrini, Alessandro Florenzi
  • Webseite: www.asroma.it

Istanbul Başakşehir FK

  • UEFA-Koeffizient: 10,500
  • Letzte Saison: 2. Platz in der türkischen Süper Lig, Aus in der 3. Runde der Europa League-Quali
  • gegründet: 1990
  • Erfolge: Aufstieg in Süper Lig 2007, türkischer Vizemeister 2016/17 und 2018/19
  • Stadion: Istanbul Başakşehir Fatih Terim (17.319 Plätze)
  • Trainer: Okan Buruk
  • prominente Spieler: Robinho, Arda Turan, Eljero Elia, Gael Clichy, Demba Ba, Edin Visca
  • Webseite: www.ibfk.com.tr

Wolfsberger AC

  • UEFA-Koeffizient: 6,250
  • Letzte Saison: 3. Platz in der österreichischen Bundesliga
  • gegründet: 1930
  • Erfolge: Aufstieg in Bundesliga 2012
  • Stadion: Merkur Arena in Graz (15.400 Plätze)
  • Trainer: Gerhard Struber
  • prominente Spieler: Lukas Schmitz, Michael Liendl, Michael Sollbauer
  • Webseite: www.rzpelletswac.at

Weitere News

EL-Gegner: Başakşehir klettert auf Platz zwei

EL-Gegner: Başakşehir klettert auf Platz zwei 03.12.2019

Neues von Borussias Gegnern in der UEFA Europa League: Istanbul Başakşehir FK präsentiert sich weiter in Topform, die AS Rom setzt ihren positiven Lauf fort und der Wolfsberger AC verliert auch in der Liga.

Den Kampf angenommen, die Spitze übernommen

Den Kampf angenommen, die Spitze übernommen 29.11.2019

Der Tag danach: In das Spiel hereingekämpft, ein auswärts treffsicherer Kapitän und das Weiterkommen nun in eigener Hand – alles Wichtige zum 1:0-Sieg der FohlenElf beim Wolfsberger AC.