NEWS: 04.09.2019

Im Testspiel gegen Wehen Spielpraxis erlangen

Im Testspiel gegen Wehen Spielpraxis erlangen
Cheftrainer Marco Rose

Die Fohlen nutzen die Länderspielpause für ein Testspiel gegen Zweitliga-Aufsteiger SV Wehen Wiesbaden. Das Duell wird am morgigen Donnerstag (18:15 Uhr, live auf FohlenTV) im Sportzentrum Haarwasen Haiger ausgetragen.

Bei der heutigen Vormittagseinheit der FohlenElf mischten in Sander Christiansen, Julian Niehues, Jordi Bongard und Tom Gaal vier Talente aus dem FohlenStall mit. „Es hat Spaß gemacht“, sagte Christiansen nach der Einheit. Der Norweger wird ebenso wie Niehues, Bongard und Gaal am morgigen Donnerstag den Kader der Fohlen verstärken. Diese nutzen die Länderspielpause für ein Testspiel gegen Zweitliga-Aufsteiger SV Wehen Wiesbaden. Angepfiffen wird die Partie um 18:15 Uhr im Sportzentrum Haarwasen Haiger.Ich freue mich auf die Partie und hoffe, dass ich spielen darf. Es wird gut“, unterstrich Christiansen.

In Haiger nicht mit von der Partie sein werden indes Borussias Nationalspieler Matthias Ginter (Deutschland), Yann Sommer, Nico Elvedi, Denis Zakaria und Breel Embolo (alle Schweiz), Stefan Lainer (Österreich), László Bénes (Slowakei), Ramy Bensebaini (Algerien), Jordan Beyer (U21/Deutschland) und Andreas Poulsen (U21/Dänemark), die momentan für die Auswahl ihres jeweiligen Heimatlandes im Einsatz sind. Daneben muss Rose verletzungsbedingt auch auf Jonas Hofmann (Innenbandriss im Knie), Torben Müsel (arthroskopischer Eingriff am Knie), Tobias Strobl (Knieprobleme), Lars Stindl (Aufbautraining) und Alassane Plea (Wadenprobleme) verzichten.

„Für Julio Villalba kommt ein Einsatz nach seiner langen Pause noch zu früh und Mamadou Doucouré wird in der U23 spielen“, so Rose. Die junge FohlenElf tritt am Freitagabend (18:00 Uhr) am siebten Spieltag in der Regionalliga West gegen die U23 von Schalke 04 an. Schon beim jüngsten 3:2-Auswärtssieg der U23 der Fohlen beim Bonner SC war Doucouré zu einem Kurzeinsatz gekommen. „Es steckt ein Plan dahinter. Mams hat dadurch einen Tag mehr Zeit für die Vorbereitung und es ist gerade wichtig für ihn, diesen Rhythmus zu haben. Er soll gesund bleiben und in Ruhe Spielzeit sammeln. Die Belastung wollen wir sukzessive steigern“, so Rose, der im Testspiel gegen Wiesbaden den Spielern, die in den bisherigen Pflichtspielen weniger zum Einsatz gekommen sind, die Gelegenheit geben will, Spielpraxis zu erlangen. „Es ist ein Spiel, in dem sich die Jungs, die dabei sind, zeigen können. Sie sollen alle Matchzeit bekommen“, so der Chefcoach. Über den Umweg der Relegation stieg Wehen Wiesbaden zu aktuellen Spielzeit in die 2. Bundesliga auf. In dieser belegt die Mannschaft von Trainer Rüdiger Rehm nach fünf Spieltagen mit einem Punkt den letzten Tabellenplatz.

Weitere News

Neue Erkenntnisse vor einer wichtigen Woche

Neue Erkenntnisse vor einer wichtigen Woche 06.09.2019

Der Tag danach: Neue Erkenntnisse, eine Chance für junge Spieler und ein nicht rundum zufriedener Trainer – alles Wichtige zum 1:1 der Fohlen im Test gegen den SV Wehen Wiesbaden.