NEWS: 06.09.2019

U23 landet gegen Schalke dritten Sieg in Folge

U23 landet gegen Schalke dritten Sieg in Folge
Die Fohlen bejubeln einen der drei Treffer von Babis Makridis (links). Foto: van der Velden

Die junge FohlenElf hat am heutigen Freitagabend die U23 des FC Schalke 04 mit 4:1 (2:1) besiegt. Die Treffer für Borussia erzielten dabei Charalambos Makridis per Dreierpack und Justin Steinkötter.

In einem intensiven Duell gaben die Fohlen vom Anpfiff weg den Ton an – und in der neunten Minute den ersten Torschuss ab. Aaron Herzog nahm aus rund 20 Metern Maß, setzte die Kugel aber knapp neben den Kasten der Gäste. In der Folge initiierten die Borussen dann immer mehr aussichtsreiche Angriffe. Einen davon stoppte Schalkes Eric Babacar Gueye mit einem Foulspiel am schussbereiten Marcel Benger im Strafraum. Den fälligen Elfmeter verwandelte Charalambos „Babis“ Makridis anschließend sicher zum 1:0 für die junge FohlenElf (19.). Nur drei Minuten später setzte sich Makridis stark gegen gleich mehrere Schalker durch, zog über halbrechts in den Strafraum und erhöhte mit einem Schuss ins lange Eck auf 2:0 (22.). Doch die Gäste steckten nicht auf. Nach einer Ecke setzte Timo Becker den Ball per Kopf nur hauchdünn neben den Kasten von VfL-Keeper Jan Olschowsky (36.). Kurz vor der Pause fuhr S04 einen weiteren gefährlichen Angriff, an dessen Ende Mika Hanraths den Ball nach einer Hereingabe von der rechten Seite ins eigene Tor lenkte (43.).

Auch die erste Aktion des zweiten Durchgangs gehörte den Gästen. Eine Hereingabe von der linken Seite verpasst Fatih Candan vor dem VfL-Tor nur hauchdünn (58.). Im Anschluss rissen die Fohlen, bei denen inzwischen auch Mamadou Doucouré ins Spiel gekommen war und damit nach seiner erneut langen Verletzungspause die nächsten Pflichtspielminuten sammeln konnte, das Kommando aber wieder an sich – und erspielten sich weitere hochkarätige Torchancen. Einen Schuss von Makridis von halblinks konnte S04-Torhüter Ahlers noch zur Ecke abwehren (65.). Bei seinem anschließenden Schuss von halbrechts ließ Makridis dem Gäste-Keeper dann aber keine Abwehrchance mehr (67.).

Beste Gelegenheiten, das Ergebnis weiter in die Höhe zu treiben, hatte danach Herzog. Sowohl nach einer Freistoß-Vorlage von Markus Pazurek aus halbrechter Position (70.) als auch aus dem Zentrum setzte Herzog die Kugel aber ganz knapp über den Schalker Kasten. Den Deckel drauf machte daher letztlich der kurz zuvor eingewechselte Justin Steinkötter kurz vor Ablauf der regulären Spielzeit per Kopf (89.). „Schalke hat es nicht schlecht gemacht. Über die 90 Minuten gesehen ist der Sieg aber hochverdient“, resümierte VfL-Trainer Arie van Lent.

Borussia: Olschowsky – Hanraths (62. Hoffmanns), Lieder, Pazurek, Holtschoppen (61. Doucouré) – Herzog (83. Steinkötter), Noß (61. Cirillo), Benger, Italiano – Kraus, Makridis

Tore: 1:0 Makridis (19., Elfmeter), 2:0 Makridis (22.), 2:1 Hanraths (43., Eigentor), 3:1 Makridis (67.), 4:1 Steinkötter (89.)

Zuschauer: 380

Weitere News

U23 fährt 1:0-Sieg beim SC Willingen ein

U23 fährt 1:0-Sieg beim SC Willingen ein 13.08.2020

In ihrem zweiten Testspiel im Rahmen ihres Trainingslagers hat Borussias U23 einen 1:0-Sieg beim SC Willingen eingefahren. Lukas Boeder erzielte den Treffer für die Fohlen.

U23 wahrt mit klarem 5:0-Sieg ihre Weiße Weste

U23 wahrt mit klarem 5:0-Sieg ihre Weiße Weste 12.08.2020

Borussias U23 hat ihre Weiße Weste im Rahmen ihrer Sommer-Vorbereitung mit einem mühelosen 5:0 (2:0)-Erfolg bei Landesligist SV Brilon gewahrt.

U23: Testspiel-Doppelpack im Trainingslager

U23: Testspiel-Doppelpack im Trainingslager 11.08.2020

Im Rahmen ihres Trainingslagers in Willingen hat Borussias U23 einen Testspiel-Doppelpack vor der Brust: Am morgigen Mittwoch (18:30 Uhr) misst sie sich mit Landesligist SV Brilon, am Donnerstag (18:00 Uhr) Verbandsligist SC Willingen.