NEWS: 17.09.2019

Fohlen in die erste Englische Woche gestartet

Fohlen in die erste Englische Woche gestartet
Für Florian Neuhaus, hier im Zweikampf mit Laszlo Bénes, ist es eine besondere Woche.

Mit einer knapp zweistündigen Einheit ist die FohlenElf am heutigen Dienstagvormittag in die erste Englische Woche der Saison gestartet.

Zwei Aufgaben warten in dieser Woche auf die Borussen: Am Donnerstag (21:00 Uhr) empfangen sie zum Auftakt der UEFA Europa League den Wolfsberger AC im BORUSSIA-PARK. Drei Tage später kommt es am Sonntag (15:30 Uhr) an gleicher Stätte zum Bundesliga-Duell mit Fortuna Düsseldorf. Für Florian Neuhaus ist es eine ganz besondere Woche: Erst könnte er sein erstes Europapokalspiel bestreiten und dann kommt es zum Aufeinandertreffen mit seinem Ex-Klub. „Zum ersten Mal auf internationaler Bühne aufzulaufen, darauf freue ich mich sehr. Und für mich persönlich sind die Spiele gegen die Fortuna auf Grund meiner Vergangenheit natürlich speziell“, sagt der Mittelfeldspieler.

Johnson und Bennetts verletzt

Am heutigen Dienstagvormittag hat Neuhaus gemeinsam mit seinen Teamkollegen die Vorbereitung auf die beiden kommenden Heimspiele aufgenommen. Neben Jonas Hofmann, Lars Stindl, Torben Müsel und Andreas Poulsen, die allesamt individuell trainierten, fehlten verletzungsbedingt auch Fabian Johnson (Rückenbeschwerden) und Keanan Bennetts (Muskelbündelriss im Oberschenkel). Breel Embolo absolvierte aus Gründen der Belastungssteuerung lediglich ein individuelles Lauftraining. Oscar Wendt war nach überstandenem grippalem Infekt hingegen wieder dabei. Die Abschlusseinheit vor dem Wolfsberg-Spiel findet am morgigen Nachmittag unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Am Freitag bittet Chefcoach Marco Rose seine Schützlinge um 11:00 Uhr auf den Platz. Das letzte Training vor dem Düsseldorf-Spiel steigt dann erneut hinter verschlossenen Türen.

Weitere News

Eine Rückkehr komplett in die falsche Richtung

Eine Rückkehr komplett in die falsche Richtung 20.09.2019

Der Tag danach: Ein gebrauchter Tag, eine stimmungsvolle Choreografie und nun in einer schwierigen Ausgangslage – alles Wichtige zur 0:4-Niederlage der Fohlen in der Europa League gegen den Wolfsberger AC.