NEWS: 22.09.2019

Thuram dreht Spieß gegen Düsseldorf um

Thuram dreht Spieß gegen Düsseldorf um
In der 88. Minute fiel der Siegtreffer für die Fohlen.

Am fünften Bundesliga-Spieltag hat sich die FohlenElf im Niederrheinduell mit 2:1 (0:1) gegen Fortuna Düsseldorf durchgesetzt. Marcus Thuram traf doppelt.

Vor 52.413 Zuschauern im BORUSSIA-PARK begannen die Gäste mutig und gingen in der siebten Minute auch durch Kasim Adams in Führung. Danach entwickelte sich ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Im zweiten Durchgang übernahmen die Borussen mehr und mehr das Kommando und kam in der 75. Minute durch Marcus Thuram zum Ausgleich. Zwei Minuten vor dem Ende schlug der Franzose erneut zu und sicherte den Fohlen damit den ersten Heimsieg seit Januar.

AUFSTELLUNG

Cheftrainer Marco Rose nahm vier Änderungen in seiner Startelf vor. Statt Nico Elvedi, Ramy Bensebaini, Christoph Kramer und Marcus Thuram spielten Tony Jantschke, Oscar Wendt, Breel Embolo und Patrick Herrmann von Beginn an. Die Viererkette vor Torwart Yann Sommer bildeten Stefan Lainer, Matthias Ginter , Tony Jantschke und Oscar Wendt. Im Mittelfeld kamen Denis Zakaria, László Bénes, Florian Neuhaus und Breel Embolo zum Zug. Im Angriff spielten Patrick Herrmann und Alassane Plea.

PERSONAL

Ibrahima Traoré (Kapselbandverletzung im Sprunggelenk), Fabian Johnson (Muskelverletzung im Adduktorenbereich), Tobias Strobl (arthroskopischer Eingriff am Innenmeniskus), Keanan Bennetts (Muskelbündelriss im Oberschenkel), Jonas Hofmann (im Aufbautraining nach Innenbandriss im Knie), Lars Stindl (im Aufbautraining nach Schienbeinbruch) und Torben Müsel (arthroskopischer Eingriff am Knie) standen verletzungsbedingt nicht zur Verfügung.

HÖHEPUNKTE 1. HÄLFTE

7.: Die Fortuna geht in Front. Nach einer Ecke legt Hoffmann per Kopf auf Adams ab, der aus kurzer Distanz unter die Latte köpft – 0:1.

10.: Lainer setzt Embolo in Szene, der aus sieben Metern an F95-Keeper Steffen scheitert.

11.: Erneut wird es nach einer Ecke der Gäste gefährlich. Bodzek jagt die Kugel aus rund zehn Metern aber knapp rechts am Tor vorbei.

12: Riesenchance für Embolo. Der Angreifer geht alleine auf Steffen zu, lässt sich dann aber zu weit abdrängen – da war deutlich mehr drin.

34.: Kowancki zieht von der Strafraumgrenze ab, Sommer wehrt den Schuss mit beiden Fäusten ab.

39.: Ginter kommt nach einer Flanke zum Kopfball, doch Steffen ist auf seinem Posten und fängt das Leder.

HÖHEPUNKTE 2. HÄLFTE

54.: Herrmann vergibt die große Ausgleichsgelegenheit. Nach flacher Hereingabe von Wendt scheitert der Flügelflitzer aus kurzer Distanz an Steffen.

62.: Zakaria bringt den Ball hoch in den Strafraum auf Herrmann, der aus neun Metern links neben das Tor köpft.

75.: Neuhaus steckt auf der rechten Seite klasse durch auf Lainer. Der Österreicher bringt den Ball präzise nach innen auf den eingewechselten Thuram, der per Direktabnahme vollendet – 1:1.

88.: Borussia geht spät in Führung! Raffael knallt den Ball an die Latte. Der Ball landet bei Ginter, dessen Kopfball Steffen parieren kann. Doch Thuram ist zur Stelle und staubt ab - 2:1.

Weitere News

Mit viel Moral und Mentalität das Spiel gedreht

Mit viel Moral und Mentalität das Spiel gedreht 23.09.2019

Der Tag danach: Erster Heimsieg seit acht Monaten, ein Joker als Doppel-Torschütze, ein glücklicher Jubilar – alles Wichtige zum 2:1-Sieg der FohlenElf gegen Fortuna Düsseldorf.

Thuram:

Thuram: "Energieleistung der gesamten Mannschaft" 23.09.2019

Im Interview spricht Marcus Thuram über die Mannschaftsleistung beim 2:1 im Niederrheinduell gegen Fortuna Düsseldorf, seine Joker-Rolle und seine ersten Bundesligatreffer.