NEWS: 25.09.2019

U23 kassiert Heimniederlage gegen Fortuna Köln

U23 kassiert Heimniederlage gegen Fortuna Köln
Jordan Beyer stand beim Heimspiel der U23 gegen Fortuna Köln in der Startelf.

Am zehnten Spieltag der Regionalliga West musste sich die U23 der Fohlen am heutigen Mittwochabend Fortuna Köln mit 0:2 (0:1) geschlagen geben.

Im Duell gegen den bis dato Tabellenvorletzten der Regionalliga West riss Borussias U23 vom Anpfiff weg das Kommando an sich. So erspielten sich die Fohlen, bei denen in Torhüter Max Grün und Innenverteidiger Jordan Beyer zwei „Profi-Leihgaben“ in der Startelf standen, gleich in der Anfangsphase gute Möglichkeiten auf den Führungstreffer. Doch Jacob Italiano, der zuvor ein Zuspiel der Kölner abgefangen hatte und anschließend alleine auf Fortunas Torhüter Kevin Rauhut zulief, verfehlte das Ziel ebenso wie wenig später Thomas Kraus, der im Strafraum eine scharfe Hereingabe von Noah Holtschoppen direkt nahm. Marco Cirillo brachte sich in der zwölften Minute auf halblinks in Position und visierte das lange Eck an – setzt seinen strammen Schuss aber etwas zu hoch an. Kurz darauf scheiterte Marcel Benger aus der Distanz an Rauhut (14.).

Fortuna Köln zeigte sich indes deutlich effektiver. Denn einen Konter über mehrere Stationen schloss Hamza Salman in der 23. Minute mit einem satten Schuss ab, der noch abgefälscht wurde und somit unhaltbar für Grün im Tor einschlug. Bedingt durch den Treffer zum 0:1 ließen sich die Fohlen in der Folge zunehmend von der Hektik im Spiel der Gäste anstecken und hochkarätige Torchancen der Borussen blieben somit im weiteren Verlauf des ersten Durchgangs Mangelware. Die beste Gelegenheit auf den nächsten Treffer der Partie hatten die Kölner kurz vor der Pause. Nach einer Flanke von Alem Koljic von rechts verpasste Roman Prokoph die Kugel im Zentrum nur hauchdünn. „Der Gegentreffer war sehr unglücklich. Ansonsten haben wir es im ersten Durchgang aber nicht schlecht gemacht“, fasste VfL-Trainer Arie van Lent zusammen.

Hitzige Schlussphase

Nach dem Wechsel war es eine ausgeglichene, offene Partie mit weiteren Chancen hüben wie drüben. Zunächst jagte Charalambos „Babis“ Makridis die Kugel nach einer Flanke von Justin Hoffmanns über den Kasten der Gäste (49.), auf der anderen Seite setzte Salman im Gegenzug einen Schuss aus kurzer Distanz deutlich zu hoch an. Der kurz zuvor eingewechselte Conor Noß setzte sich indes erst stark im Strafraum gegen seine Mitspieler durch, die Kugel dann aber aus zentraler Position knapp rechts am Tor vorbei (66.). In der hitzigen Schlussphase tankte sich noch einmal Makridis ganz stark in den Strafraum der Gäste und legte den Ball anschließend in den Rückraum zurück auf den inzwischen eingewechselten Justin Steinkötter – dessen Schuss aber im letzten Moment noch geblockt wurde.

Am Ende waren es dann wieder die Kölner, die sich als deutlich kaltschnäuziger vor dem Tor erwiesen. Den Abschluss eines Konters aus halbrechter Position konnte VfL-Torhüter Grün noch abwehren, den Nachschuss aus kurzer Distanz setzte Farid Abderrahmane dann humorlos ins Tor der Borussen – und damit gleichzeitig den Schlusspunkt der Partie. „Leider haben wir nach der Pause den Faden verloren, haben zu hektisch auf den Ausgleichtreffer gespielt. Es war daher unter dem Strich eine Partie mit Licht und Schatten“, resümierte van Lent.

Borussia: Grün – Hoffmanns, Beyer (60. Müller), Pazurek, Holtschoppen – Benger, Herzog (60. Noß), Italiano (75. Steinkötter), Cirillo (67. Theoharous) – Makridis, Kraus

Tore: 0:1 Salman (23.), 0:2 Abderrahmane (90.)

Zuschauer: 488

Weitere News

U23 fährt 1:0-Sieg beim SC Willingen ein

U23 fährt 1:0-Sieg beim SC Willingen ein 13.08.2020

In ihrem zweiten Testspiel im Rahmen ihres Trainingslagers hat Borussias U23 einen 1:0-Sieg beim SC Willingen eingefahren. Lukas Boeder erzielte den Treffer für die Fohlen.

U23 wahrt mit klarem 5:0-Sieg ihre Weiße Weste

U23 wahrt mit klarem 5:0-Sieg ihre Weiße Weste 12.08.2020

Borussias U23 hat ihre Weiße Weste im Rahmen ihrer Sommer-Vorbereitung mit einem mühelosen 5:0 (2:0)-Erfolg bei Landesligist SV Brilon gewahrt.

U23: Testspiel-Doppelpack im Trainingslager

U23: Testspiel-Doppelpack im Trainingslager 11.08.2020

Im Rahmen ihres Trainingslagers in Willingen hat Borussias U23 einen Testspiel-Doppelpack vor der Brust: Am morgigen Mittwoch (18:30 Uhr) misst sie sich mit Landesligist SV Brilon, am Donnerstag (18:00 Uhr) Verbandsligist SC Willingen.