NEWS: 28.09.2019

U19 erkämpft 1:0-Heimsieg gegen Wuppertal

U19 erkämpft 1:0-Heimsieg gegen Wuppertal
Die U19 landete gegen Wuppertal ihren fünften Saisonsieg.

Am siebten Spieltag der A-Junioren-Bundesliga West hat Borussias U19 einen knappen 1:0 (0:0)-Sieg gegen den Wuppertaler SV errungen. Nils Friebe erzielte den goldenen Treffer für die junge FohlenElf.

„Es war das erwartet schwierige Spiel gegen ein Team, das bereits vergangene Woche gegen Tabellenführer Köln sein Können unter Beweis gestellt und nur knapp mit 0:1 verloren hatte“, bilanzierte VfL-Trainer Sascha Eickel nach dem Duell gegen den Wuppertaler SV, in dem sich die Fohlen von Beginn an als dominierendes Team präsentiert hatten. Die Borussen kreierten mehrere gute Torchancen, es fehlte ihnen allerdings oftmals die letzte Konsequenz vor dem Tor. Zudem standen die Gäste aus Wuppertal hinten sicher. Defensiv ließen die Fohlen im Gegenzug auch wenig zu.

Mit zunehmender Spieldauer wurde der Wuppertaler SV dann aber nach vorne immer mutiger, was Borussia zeitweise vor Probleme stellte. Die gut organisierte Abwehr der Fohlen sowie Torhüter Maximilian Brüll verhinderten jedoch eine Führung der Gäste. In der 37. Spielminute wäre den Fohlen dann fast der Befreiungsschlag gelungen, als Mika Schroers nach einem schnell gespielten Angriff frei vor dem Tor zum Abschluss kam. Wuppertals Torhüter Glenn Dohn entschärfte den platzierten Schuss jedoch in letzter Sekunde. Kurz vor der Halbzeitpause zog Jonas Pfalz dann im Strafraum ab, setzte die Kugel jedoch knapp über den Kasten.

Friebe markiert den Führungstreffer

Nach dem Seitenwechsel erwischte Borussia einen Start nach Maß und nutzte nach einem schnellen Angriff über die rechte Außenbahn die erste Chance zum langersehnten Führungstreffer. Der Ball landete letztlich bei Nils Friebe, der freistehend nur noch einschieben musste (50.). Danach hatte die junge FohlenElf zwar noch einige gute Möglichkeiten die Führung auszubauen, ließ diese jedoch ungenutzt verstreichen. Stattdessen fanden die Wuppertaler wieder besser ins Spiel und übten nochmals Druck auf den VfL aus. Sie drängten die Fohlen immer mehr in die eigene Hälfte, kamen aber nicht mehr zum Ausgleichstreffer. „Wir haben kompakt gestanden und ein Tor mehr als unser Gegner erzielt“, resümierte Eickel. „Nach einer Gala-Vorstellung in der vergangenen Woche in Bochum muss das heute reichen. Am Ende freuen wir uns einfach über die drei Punkte.“

Borussia: Brüll – Kiefer, Bongard, Gaal, Santana Soares – Rubaszewski (46. Bekker), Niehues, Christiansen, Schroers (67. Paulsen) – Friebe, Pfalz

Tore: 1:0 Friebe (50.)

Weitere News

Sommer in „Hall of Fame“ – Brüll überreicht Auszeichnung

Sommer in „Hall of Fame“ – Brüll überreicht Auszeichnung 22.01.2020

Borussias U19-Torhüter Max Brüll wurde jetzt eine besondere Aufgabe zuteil: Er durfte Yann Sommer die Auszeichnung für dessen Aufnahme in die „Hall of Fame“ des JuniorCup in Sindelfingen überreichen.

U19 und U17 setzen Winter-Vorbereitung erfolgreich fort

U19 und U17 setzen Winter-Vorbereitung erfolgreich fort 20.01.2020

Die U19 der Fohlen hat am zurückliegenden Wochenende einen 3:0 (3:0)-Testspielsieg gegen den Hamburger SV eingefahren. Jonas Pfalz gelang dabei ein lupenreiner Hattrick. Die U17 ist beim renommierten Westerwälder Keramik Cup in Montabaur auf dem vierten Platz gelandet.

U17 misst sich beim renommierten Keramik Cup

U17 misst sich beim renommierten Keramik Cup 17.01.2020

Die U17 der Fohlen nimmt am Wochenende am renommierten Keramik Cup in Montabaur teil. Am vergangenen Dienstag landete sie einen 4:2 (2:1)-Testspielsieg gegen die U19 des KFC Uerdingen. Borussias U19 testet am Samstag (15:30 Uhr) gegen den Hamburger SV.