NEWS: 09.10.2019

Plea für französisches Nationalteam nachnominiert

Plea für französisches Nationalteam nachnominiert
Alassane Plea ist für die beiden EM-Qualifikationsspiele der französischen Nationalmannschaft nachnominiert worden. Foto: imago images / PanoramiC

Borussias Torjäger Alassane Plea ist für die beiden kommenden EM-Qualifikationsspiele der französischen Nationalmannschaft nachnominiert worden.

Kylian Mbappé (Paris Saint-Germain) hatte seine Teilnahme an den Partien am Freitag, 11. Oktober, in Island (20:45 Uhr), sowie am Montag, 14. Oktober (20:45 Uhr), gegen die Türkei gestern aufgrund einer Oberschenkelverletzung absagen müssen, woraufhin Nationalcoach Didier Deschamps Borussias Angreifer nachnominierte. Das gab der französische Fußballverband am späten Dienstagabend offiziell bekannt.

Plea war im November des vergangenen Jahres erstmals für die Auswahl des amtierenden Weltmeisters berufen worden und hatte im Freundschaftsspiel gegen Uruguay (1:0) sein Debüt gegeben – es ist bis heute das einzige Länderspiel, das er für Frankreich bestritten hat. In der aktuellen Bundesliga-Saison ist Borussias Angreifer mit vier Treffern und fünf Vorlagen gemeinsam mit Dortmunds Jadon Sancho (drei Tore, sechs Vorlagen) zweitbester Topscorer hinter Bayerns Robert Lewandowski (elf Tore, eine Vorlage).

Weitere News

EM-Quali: Schweizer Borussen gelingt wichtiger Sieg

EM-Quali: Schweizer Borussen gelingt wichtiger Sieg 16.10.2019

Yann Sommer, Nico Elvedi, Denis Zakaria und Breel Embolo haben am gestrigen Dienstagabend mit der Schweiz in der EM-Quali 2:0 (1:0) gegen Irland gewonnen. Ramy Bensebaini besiegte mit Algerien Kolumbien in einem Testspiel mit 3:0 (2:0).