NEWS: 21.10.2019

EL-Gegner: Rom und WAC spielen remis, Istanbul siegt weiter

EL-Gegner: Rom und WAC spielen remis, Istanbul siegt weiter

Neues von Borussias Gegnern in der Europa League: Die AS Rom muss sich erneut mit Remis begnügen, der Wolfsberger AC bleibt weiter ungeschlagen und Başakşehir Istanbul klettert auf Rang vier.

AS Rom mit Nullnummer beim Schlusslicht

Am achten Spieltag der italienischen Serie A musste sich die AS Rom bei Schlusslicht Sampdoria Genau mit einem 0:0 zufrieden geben. Defensiv hatten die Gäste zwar alles im Griff, doch bei den eigenen Angriffen ließen sie die nötige Durchschlagskraft vermissen. Zwei Spieler mussten angeschlagen vom Platz: Bryan Cristante konnte nach einem Pressschlag nicht mehr weitermachen, Nikola Kalinic plagten Leistenprobleme. In der 86. Minute sah darüber hinaus Justin Kluivert die Gelb-Rote Karte. „Wir haben zu oft die falschen Entscheidungen getroffen. Deshalb hat es am Ende leider nur zu einem Punkt gereicht“, sagte Co-Trainer Nuno Campos, der für den gesperrten Paulo Fonseca an der Seitenlinie stand. Nach dem vierten Remis im achten Spiel rutschte die Roma in der Tabelle auf Rang sechs ab.

Wolfsberger AC holt im Top-Spiel ein Remis

Im Top-Spiel des elften Spieltags in der österreichischen Bundesliga hat der Wolfsberger AC ein 1:1 gegen SK Rapid Wien erkämpft und ist damit auch im neunten Ligaspiel in Folge ungeschlagen geblieben. Taxiarchis Fountas brachte die Gäste nach einer halben Stunde in Front, die danach mehrere gute Chancen ausließen. Das sollte sich rächen. Nach einer Freistoßflanke von Michael Liendl sorgte Mario Leitgeb (64.) per Kopf für den Ausgleich. In der ruppig geführten Partie mit insgesamt elf Gelben Karten und einem Platzverweis für WAC-Co-Trainer Mohamed Sahli wollten in der Schlussphase beide Teams den Sieg, ein weiterer Treffer fiel aber nicht mehr. In der Tabelle behauptete Wolfsberg (23 Punkte) Rang drei, Rapid (21) folgt als Vierter.

Istanbul Başakşehir setzt Erfolgsserie fort

Istanbul Başakşehir hat seine Erfolgsserie in der türkischen Süper Lig fortgesetzt. Der Vizemeister des Vorjahres setzte sich am achten Spieltag in letzter Minute mit 2:1 gegen Göztepe durch und blieb damit das sechste Mal hintereinander ungeschlagen (vier Siege, zwei Remis). Den Führungstreffer durch Fredrik Gulbrandsen (11.) egalisierten die Gäste in der 64. Minute durch Soner Aydogdu. Lange Zeit schien es so als müssten sich die Hausherren mit einem Unentschieden begnügen, doch in der Nachspielzeit staubte Martin Skrtel aus dem Gewühl heraus noch zum Siegtreffer ab. In der Tabelle verbesserte sich Istanbul Başakşehir auf Rang vier – der Hauptstadtklub liegt damit nur noch drei Zähler hinter Spitzenreiter Alanyaspor.

Weitere News

EL-Gegner: Rückschläge für WAC und Rom, Istanbul siegt weiter

EL-Gegner: Rückschläge für WAC und Rom, Istanbul siegt weiter 11.11.2019

Neues von Borussias Gegnern in der UEFA Europa League: Während der Wolfsberger AC und die AS Rom jeweils Rückschläge hinnehmen mussten, setzte Başakşehir Istanbul seine Erfolgsserie fort.