NEWS: 24.10.2019

1:1 - Fohlen gleichen erneut in letzter Minute aus

1:1 - Fohlen gleichen erneut in letzter Minute aus
In der fünften Minute der Nachspielzeit traf Lars Stindl per Elfmeter zum 1:1.

Am dritten Spieltag der Gruppenphase in der UEFA Europa League hat Borussia ein 1:1 (0:1) bei der AS Rom erkämpft. Lars Stindl rettete den Fohlen in letzter Minute einen Zähler.

Vor rund 29.000 Zuschauern im Römer Olympiastadion erwischten die Fohlen einen guten Start und kamen in der Anfangsphase zu vier guten Chancen. Die Roma brauchte eine Weile, um sich aus der Umklammerung zu befreien, nutzte dann aber nach einer halben Stunde ihre erste Chance durch Nicola Zaniolo, um in Führung zu gehen. Danach machten die Gastgeber die Räume sehr eng und den Borussen damit das Leben extrem schwer. Bei strömenden Regen und immer tiefer werdenden Untergrund versuchten die Fohlen alles, entwickelten aber kaum noch Zug zum Tor. In der fünften Minute der Nachspielzeit sorgte der eingewechselte Lars Stindl mit einem verwandelten Handelfmeter aber doch noch für den 1:1-Ausgleich.

AUFSTELLUNG

Borussias Chefcoach Marco Rose änderte die Startformation gegenüber dem jüngsten Bundesligaspiel auf drei Positionen: Anstelle von Oscar Wendt, László Bénes und Alassane Plea spielten Ramy Bensebaini, Patrick Herrmann und Florian Neuhaus von Beginn an. Vor Torwart Yann Sommer verteidigten Stefan Lainer, Tony Jantschke, Nico Elvedi und Ramy Bensebaini. Das Mittelfeld besetzten Christoph Kramer, Denis Zakaria, Patrick Hermann und Florian Neuhaus. Das Angriffsduo bildeten Marcus Thuram und Breel Embolo.

PERSONAL

In Matthias Ginter (Schulterluxation mit Kapselbandverletzung), Alassane Plea (Muskelverletzung im Oberschenkel), Raffael (Adduktorenprobleme), Tobias Sippel (Innenbandanriss im Knie), Fabian Johnson (Muskelverletzung im Adduktorenbereich), Torben Müsel (arthroskopischer Eingriff am Knie), Keanan Bennetts (Muskelbündelriss im Oberschenkel), Tobias Strobl und Ibrahima Traoré (beide Aufbautraining) konnten neun Spieler verletzungsbedingt nicht mit in Rom dabei sein.

HÖHEPUNKTE 1. HÄLFTE

6.: Jantschke rutscht auf dem nassen Rasen aus. Dadurch hat Kluivert im Strafraum freie Schussbahn, Elvedi wirft sich im letzten Moment dazwischen und wehrt den Schuss ab.

7.: Fast die Führung für die FohlenElf. Nach einer Freistoß-Hereingabe von Neuhaus fährt Bensebaini das Bein aus, und der Ball klatscht an der Querbalken.

9.: Nächste Chance für Borussia: Embolo zielt aus halblinker Position nur wenige Zentimeter am Tor vorbei.

11.: Jetzt versucht es Neuhaus aus ähnlicher Position. Doch auch der Schuss des Mittelfeldmanns geht rechts daneben.

32.: Die Roma nutzt ihre erste richtige Chance zur Führung: Nach einer Ecke von Veretout verschafft sich Zaniolo Platz und köpft unhaltbar ins lange Eck – 1:0.

35.: Dzeko trifft zum vermeintlichen 2:0. Der frühere Wolfsburger stand beim Zuspiel von Veretout aber einen Schritt im Abseits.

HÖHEPUNKTE 2. HÄLFTE

48.: Neuhaus bringt den Ball von der linken Seite nach innen auf Herrmann, dessen Direktabnahme links am Kasten vorbeirollt.

67.: Nach einer Kopfballverlängerung in den Strafraum bleibt die Kugel plötzlich beinahe liegen, Sommer eilt aus seinem Kasten und klärt vor dem einschussbereiten Kluivert.

79.: Neuhaus dringt in den Strafraum ein. Über Umwege landet der Ball bei Stindl, der aber zu harmlos abschließt, um Lopez ernsthaft in Verlegenheit zu bringen.

90.: Dzeko schickt Florenzi mit Steilpass auf die Reise. Der Joker der Roma verpasst die Entscheidung um wenige Zentimeter.

90.+1: Auf der Gegenseite rutscht Thuram in eine Hereingabe von der linken Seite – die Kugel fliegt über das Gehäuse.

90.+5: Borussia gleicht erneut in letzter Minute aus. Nach einer hohen Flanke köpft Hofmann aus kürzester Distanz Smalling ins Gesicht. Collum entscheidet dennoch auf Handelfmeter. Stindl übernimmt die Verantwortung und verwandelt sicher – 1:1.

STATISTIK

AS Rom: Pau Lopez – Spinazzola, Smalling, Fazio, Kolarov – Mancini, Veretout – Zaniolo (76. Antonucci), Pastore (62. Perotti), Kluivert (84. Florenzi) – Dzeko

Borussia: Sommer – Lainer, Jantschke, Elvedi, Bensebaini – Zakaria, Kramer (76. Bénes), Herrmann (61. Hofmann), Neuhaus– Thuram, Embolo (76. Stindl) // Bank: Grün, Beyer, Wendt, Noß

Tore: 1:0 Zaniolo (32.), 1:1 Stindl (90.+5, Handelfmeter)

Zuschauer: 29.000

Schiedsrichter: William Collum (Schottland)

Gelbe Karten: Veretout, Kluivert, Antonucci, Smalling – Bensebaini, Lainer

Weitere News

In letzter Minute den BORUSSIA-PARK zum Beben gebracht

In letzter Minute den BORUSSIA-PARK zum Beben gebracht 08.11.2019

Der Tag danach: Ein erneuter Last-Minute-Treffer, ein überglücklicher Torschütze und das Weiterkommen nun in eigener Hand – alles Wichtige zum 2:1-Sieg der FohlenElf gegen die AS Rom.