NEWS: 02.11.2019

Kämpferisch starke Fohlen gewinnen 2:1 in Leverkusen

Kämpferisch starke Fohlen gewinnen 2:1 in Leverkusen
So jubelten die Fohlen nach dem Tor von Oscar Wendt.

Am 10. Bundesliga-Spieltag hat die FohlenElf einen 2:1 (2:1)-Sieg bei Bayer Leverkusen gelandet. Die Tore erzielten Oscar Wendt und Marcus Thuram.

Vor knapp 30.200 Zuschauer in der ausverkauften BayArena entwickelte sich von Beginn an eine temporeiche Partie. Oscar Wendt nutzte den ersten guten Angriff der Fohlen zur Führung (18.). Bayer zeigte sich aber nicht geschockt und glich sieben Minuten später durch Kevin Volland aus. Kurz vor der Pause brachte Thuram Borussia abermals in Führung. Im zweiten Durchgang drückten die Gastgeber auf den Ausgleich. Die FohlenElf hielt aber leidenschaftlich dagegen und erkämpfte am Ende den 2:1-Sieg, mit dem sie ihre Tabellenführung erfolgreich verteidigte und sogar auf drei Punkte ausbaute.

AUFSTELLUNG

Borussias Chefcoach Marco Rose nahm gegenüber dem Pokalspiel in Dortmund (1:2) fünf Änderungen in seiner Startelf vor: Jordan Beyer, Denis Zakaria, Ramy Bensebaini, László Bénes und Lars Stindl rotierten heraus. Für sie begannen Matthias Ginter , Tony Jantschke, Oscar Wendt, Christoph Kramer und Patrick Herrmann. Die Dreierkette vor Keeper Yann Sommer bildeten Tony Jantschke, Matthias Ginter und Nico Elvedi. Die Außenpositionen im Mittelfeld besetzten Stefan Lainer und Oscar Wendt, die Zentrale Christoph Kramer, Jonas Hofmann und Florian Neuhaus. Im Angriff spielten Patrick Herrmann und Marcus Thuram.

PERSONAL

Die Fohlen mussten verletzungsbedingt auf Alassane Plea (Muskelverletzung im Oberschenkel), Raffael (Adduktorenprobleme), Breel Embolo (Muskelverletzung im Oberschenkel), Ramy Bensebaini (muskuläre Probleme im Oberschenkel), Fabian Johnson (Muskelverletzung im Adduktorenbereich), Tobias Sippel (Innenbandanriss im Knie), Keanan Bennetts (Muskelbündelriss im Oberschenkel) und Torben Müsel (arthroskopischer Eingriff im Knie) verzichten.

HÖHEPUNKTE 1. HÄLFTE

18.: Thuram setzte sich auf der rechten Seite gegen Wendell und passt von der Grundlinie clever auf den in der Mitte postierten Wendt, der nur noch einschieben muss – 0:1.

25.: Bayer antwortet prompt: Alario setzt mit einem Steilpass Volland in Szene. Der Angreifer geht allein auf Sommer zu, umkurvt den Schweizer und schiebt ins leere Tor ein – 1:1.

29.: Bellarabi jagt die Kugel aus halbrechter Position auf den Kasten von Sommer. Borussias Nummer eins wehrt den satten Schuss mit beiden Fäusten ab.

34.: Wendt rutscht eine Flanke über den Schlappen. Die Kugel fliegt Richtung linkem Winkel. Hradecky ist aber hellwach und packt im Nachfassen zu.

42.: Lainer gibt den Ball auf der rechten Seite auf Herrmann. Dessen präzise Hereingabe drückt Thuram aus kurzer Distanz über die Linie – 1:2.

45.: Bayer vergibt die Riesenchance zum Ausgleich. Ginter verliert als letzter Mann den Ball an Alario. Der Argentinier läuft alleine auf Sommer zu, haut die Kugel aber drüber.

HÖHEPUNKTE 2. HÄLFTE

56.: Große Chance für Borussia zum 3:1: Hofmann bringt die Kugel nach innen. Neuhaus nimmt sie klasse an und zieht volley ab, doch Hradecky fährt die Pranke aus und pariert ganz stark.

58.: Havertz legt im Strafraum quer auf Alario, dessen Direktabnahme aus sechs Metern in die zweite Etage fliegt.

63.: Alario wie schon beim 1:1 mit einem unglaublichen Zuspiel. Bellarabi scheitert aber aus spitzem Winkel am glänzend reagierenden Sommer.

70.: Bayer mit einer guten Chance: Nach einer Flanke von der rechten Seite von Bellarabi köpft Volland nur knapp am Tor vorbei.

76.: Herrmann erzielt das vermeintliche 3:1. Aber beim Zuspiel von Zakaria stand er einen halben Meter im Abseits. Das Tor wird zurecht nicht anerkannt.

78.: Das war knapp! Bailey geht im Strafraum an Lainer vorbei - sein Schlenzer rauscht Zentimeter über das Gehäuse.

90.+7: Bailey tritt gegen Herrmann nach und sieht dafür zunächst Gelb. Der VAR greift aber ein, danach zückt Siebert Rot.

Weitere News

„FohlenPodcast – Die Nachspielzeit“ nach Leverkusen

„FohlenPodcast – Die Nachspielzeit“ nach Leverkusen 04.11.2019

Die 70. Ausgabe des von Unibet präsentierten Podcast-Formats „Die Nachspielzeit“ ist ab sofort online. „Knippi“ und „Strassi“ besprechen darin den Arbeitssieg in Leverkusen und blicken aufs Europapokalspiel gegen die AS Rom voraus.

Rose: „Die Jungs machen es mir leicht“

Rose: „Die Jungs machen es mir leicht“ 03.11.2019

Nach dem 2:1-Auswärtserfolg bei Bayer 04 Leverkusen sprach Trainer Marco Rose über…