NEWS: 07.11.2019

Fakten, Zahlen und Infos zum Spiel gegen Rom

Fakten, Zahlen und Infos zum Spiel gegen Rom

Alle wichtigen Fakten und wissenswerten Informationen rund um das Europa League-Heimspiel am Donnerstagabend (21:00 Uhr) gegen die AS Rom.

Zuschauer

  • Der BORUSSIA-PARK hat bei internationalen Spielen ein Fassungsvermögen von 46.283 Zuschauern. Für das Spiel sind bisher rund 44.500 Karten verkauft worden. Freie Plätze gibt es nur noch im Gästebereich, ausschließlich für AS Rom-Fans.
  • Für alle Vereinsmitglieder ist der offizielle Ticketzweitmarkt für dieses Spiel freigeschaltet. Auf dieser Plattform wird den Anhängern die Gelegenheit geboten, ihre Tickets legal zum Weiterverkauf anzubieten, falls sie am Spieltag verhindert sind.
  • Die Nordkurve ist für das Spiel komplett mit Sitzplätzen ausgestattet. Borussia ist es leider nicht möglich, Personengruppen, die bei Bundesligaspielen zusammenstehen, auch bei internationalen Spielen zusammenhängend zu platzieren, und hofft auf eine Selbstregulierung. Ein Hinweis für die Zuschauer in der Nordkurve: Bitte die Fluchtwege im Treppenbereich freihalten.

Bilanz zwischen Borussia und Rom

  • Beide Mannschaften treffen zum zweiten Mal in der Historie aufeinander. Im ersten Duell gab es vor zwei Wochen im Hinspiel ein 1:1.
  • Die FohlenElf hat gegen italienische Teams eine positive Bilanz (5 Siege, 8 Unentschieden, 4 Niederlagen). Fünf der acht Remis gab es in Heimspielen.
  • Zuhause wartet Borussia seit Oktober 1975 auf einen Sieg gegen ein Team aus Italien (fünf Spiele).
  • Für die Römer ist es das 28. Duell mit einem deutschen Klub. In zehn der 13 Spiele in Deutschland setzte es für sie Niederlagen (dazu: 2 Siege, 1 Unentschieden).

Statistik

  • Die Fohlen konnten keines der letzten sechs Heimspiele im Europapokal gewinnen (3 Unentschieden, 3 Niederlagen). Der letzte Heimsieg auf internationaler Bühne war das 6:1 gegen Young Boys im Rückspiel der Play-offs zur UEFA Champions League 2016/17.
  • Den letzten Heimsieg in der UEFA Europa League gab es ebenfalls gegen ein Schweizer Team - 3:0 gegen den FC Zürich in der Gruppenphase 2014/15.
  • In der Gruppenphase der UEFA Europa League ist die Roma seit 13 Spielen ungeschlagen (8 Siege, 6 Unentschieden).
  • Die einzige Auswärtsniederlage in der Gruppenphase gab es für die Römer in der Saison 2009/10 beim 0:2 in Basel, seitdem gewannen sie zwei Partien und spielten viermal remis.

Schiedsrichter

  • Das Spiel wird geleitet von Jesús Gil Manzano. Der 35-Jährige Spanier leitet seit der Saison 2016/17 Spiele in der Gruppenphase der UEFA Europa League.
  • Bei seinen bisherigen neun Einsätzen in der Gruppenphase der Europa League verwies er bislang noch keinen Spieler des Feldes, verteilte aber 33 Gelbe Karten.
  • Schiedsrichter-Assistenten von Manzano sind am Donnerstagabend seine beiden spanischen Landsmänner Diego Barbero und Ángel Nevado. Vierter Offizieller ist Guillermo Cuadra Fernandez. Einen Video-Schiedsrichter gibt es in der Europa League in dieser Saison noch nicht.

Anfahrt/Fans

  • Der NEW Stadionshuttle ist wie gewohnt drei Stunden vor Spielbeginn im Einsatz. Alle Infos zur Anreise gibt es hier.
  • Alle wichtigen Informationen für Gäste-Fans gibt es hier

Öffnungszeiten

  • Der FohlenShop im Erdgeschoss von Borussia-8-Grad öffnet am Donnerstag um 9:00 Uhr seine Pforten.
  • Die FohlenSportsbar ist am Donnerstag bis 16:30 Uhr geöffnet.
  • Der Biergarten hinter der Nordkurve öffnet dreieinhalb Stunden vor Spielbeginn, somit am Donnerstag um 17:30 Uhr. Die UEFA hat ihre Regularien geändert und einen Ausschank alkoholhaltiger Getränke zugelassen, wenn dies „im Rahmen der jeweils geltenden nationalen beziehungsweise lokalen Gesetzgebung“ genehmigt ist. Nach Rücksprache unter anderem mit der Polizei wurde dem Alkoholausschank im gesamten Stadion inklusive des Biergartens zugestimmt.

Wetter

  • Am Donnerstagabend werden in Mönchengladbach Temperaturen um 7 Grad erwartet. Aus einem wolkigem Himmel gibt es möglicherweise kurze Schauer, dazu weht schwacher Wind aus Süd mit frischen Böen.

Übertragung

  • Die Partie kann sowohl auf DAZN als auch auf RTL verfolgt werden.
  • Die Vorberichterstattung bei RTL startet um 20:15 Uhr. Die Sendung moderiert Laura Wontorra zusammen mit Experte Roman Weidenfeller. Das Spiel kommentiert Marco Hagemann gemeinsam mit Steffen Freund.
  • DAZN geht ab 20:45 Uhr live auf Sendung. Kommentator ist Lukas Schönmüller, die Moderation übernimmt Tobi Wahnschaffe, als Experte fungiert Sebastian Kneißl.
  • Das FohlenRadio geht ab 20:45 Uhr live und ist sowohl über die FohlenApp als auch die Homepage verfügbar. Co-Kommentator von Christian Straßburger ist Eugen Polanski, Borussias Trainer für den Übergangsbereich.
  • Auf FohlenTV kann man die Partie kurz nach dem Abpfiff im Re-Live und wenig später auch im Highlightschnitt sehen.

FohlenApp

  • Wenn ihr am Donnerstag (ab 11:30 Uhr) die FohlenApp öffnet, werdet ihr gefragt, ob ihr das Spiel live im Stadion, vor dem TV/Radio oder von unterwegs aus verfolgt. Entsprechend werdet ihr in einer Art Live-Blog mit allen nötigen Informationen versorgt. Die FohlenApp gibt‘s kostenlos im AppStore oder im Google PlayStore.

Social Media

  • Der Hashtag zum Spiel lautet: #BMGROMA. Wir halten euch über Social Media über alles Wichtige rund um das Spiel auf dem Laufenden.
  • Um 17:00 Uhr stimmen Knippi und Strassi in der „FohlenHeimspielshow“ die Fans – live auf Facebook und YouTube – auf das Europapokal-Heimspiel ein.
  • Auf Borussias Instagram-Kanal versorgt euch "Strassi" ebenfalls mit allen nötigen Informationen und liefert die Aufstellung aus erster Hand.

Borussias Kanäle in der Übersicht:

Weitere News

EL-Gegner: Rückschläge für WAC und Rom, Istanbul siegt weiter

EL-Gegner: Rückschläge für WAC und Rom, Istanbul siegt weiter 11.11.2019

Neues von Borussias Gegnern in der UEFA Europa League: Während der Wolfsberger AC und die AS Rom jeweils Rückschläge hinnehmen mussten, setzte Başakşehir Istanbul seine Erfolgsserie fort.