NEWS: 07.11.2019

U19 will in Köln ihren guten Trend fortsetzen

U19 will in Köln ihren guten Trend fortsetzen
Die U19 der Fohlen gewann vier der zurückliegenden fünf Duelle in der A-Junioren-Bundesliga West.

Am elften Spieltag der A-Junioren-Bundesliga West tritt die U19 der Fohlen am Samstag (11:00 Uhr) bei Viktoria Köln an. Borussias Trainer Sascha Eickel warnt davor, den Aufsteiger zu unterschätzen.

Die Fohlen haben in der A-Junioren-Bundesliga West den zweiten Tabellenplatz erobert. Dank des jüngsten 2:0-Heimsiegs gegen Arminia Bielefeld haben die Borussen nun schon 23 Punkte auf dem Konto. Nur der 1. FC Köln (26 Punkte) liegt noch vor der jungen FohlenElf. „Das ist eine sehr schöne Momentaufnahme, mehr aber auch nicht“, unterstreicht Borussias Trainer Sascha Eickel. „Die Saison ist noch unheimlich lang, es liegen noch viele Spiele vor uns.“ Das erste der verbleibenden 16 Saisonspiele bestreitet seine Mannschaft am Samstag (11:00 Uhr) bei Viktoria Köln.

Sieg nicht im Vorbeigehen zu holen

Der Aufsteiger rangiert nach zehn Saisonspielen mit neun Zählern auf dem zehnten Tabellenplatz. Zuletzt kassierte das Team von Trainer Jürgen Kohler im Derby beim 1. FC Köln allerdings eine derbe 0:10-Auswärtsniederlage. „Dieses Ergebnis könnte den Anschein wecken, dass ein Sieg für uns bei Viktoria Köln im Vorbeigehen zu holen ist. Dem ist aber definitiv nicht so“, betont Eickel. „Die Mannschaft hat am letzten Spieltag einen rabenschwarzen Tag erwischt, sie hat aber in der Liga schon richtig gute Leistungen gezeigt.“ Dementsprechend hatte der Aufsteiger zuvor auch schon einen 4:0-Heimsieg gegen den Wuppertaler SV sowie ein 1:0 gegen den FC Schalke 04 eingefahren. „Nach ihrem Aufstieg in die Bundesliga wurden die Kölner von ihrer Euphorie getragen. Es ist aber auch eine physisch sehr starke sowie kompakt und diszipliniert spielende Mannschaft“, sagt Eickel über das Kohler-Team, das in der Regel im 4-4-2-System aufläuft.

Fohlen seit fünf Spielen in Serie ungeschlagen

Für die Fohlen gilt es daher vor allem das Spiel mit dem Ball zu forcieren. Über eine intensive Ballzirkulation will sich die junge FohlenElf in gute Abschlusspositionen bringen und diese effektiv nutzen. „Zudem müssen wir versuchen, den Gegner so weit wie möglich vom eigenen Tor fernzuhalten“, unterstreicht Eickel, dessen Mannschaft seit fünf Bundesliga-Spieltagen in Serie ungeschlagen ist und vier dieser fünf Duelle sogar für sich entschied. „Unseren guten Trend wollen wir natürlich mit einem weiteren Sieg fortsetzen.“

Für dieses Vorhaben stehen dem VfL-Coach inzwischen auch wieder mehr personelle Alternativen zur Verfügung. So sind Ismail Harnafi und Rocco Reitz inzwischen nach ihren Verletzungspausen ins Mannschaftstraining zurückgekehrt und könnten am Samstag zu ersten Kurzeinsätzen kommen. Für Famana Quizera (Aufbautraining), Mordecai Boahene Zuhs (Bänderverletzung), Max Lisiecki (Bänderriss) und Merlin Schlosser (kleiner Muskelfaserriss) kommt ein Einsatz hingegen zu früh.

Weitere News

U19 und U17: Spielzeiten abgebrochen

U19 und U17: Spielzeiten abgebrochen 26.05.2020

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat den Abbruch der Saison 2019/2020 der Junioren-Wettbewerbe beschlossen. Davon betroffen sind Borussias U19 in der A-Junioren-Bundesliga sowie die U17 der Fohlen in der B-Junioren-Bundesliga. Auch der DFB-Pokal der Junioren wird diese Saison nicht fortgesetzt.

Nachwuchs stellt den Trainingsbetrieb ein

Nachwuchs stellt den Trainingsbetrieb ein 16.03.2020

Borussia hat im Zuge der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus den Trainingsbetrieb aller Nachwuchsmannschaften eingestellt.

Spiele der Nachwuchsteams abgesagt

Spiele der Nachwuchsteams abgesagt 13.03.2020

Im Zuge der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus hat der Deutsche Fußball-Bund den Spielbetrieb unter anderem in der U19- und U17-Bundesliga ausgesetzt.