NEWS: 07.11.2019

2:1 - Last-Minute-Fohlen schlagen erneut zu

2:1 - Last-Minute-Fohlen schlagen erneut zu
Mit einer Hereingabe von der linken Seite bereitete Marcus Thuram in dieser Szene das zwischenzeitliche 1:0 vor.

Am vierten Spieltag der Gruppenphase in der UEFA Europa League hat Borussia in letzter Minute einen 2:1 (1:1)-Erfolg gegen die AS Rom gefeiert. Marcus Thuram sorgte in der Nachspielzeit für das Siegtor.

Vor 44.570 Zuschauern im sehr gut besuchten BORUSSIA-PARK diktierten die Fohlen das Spiel gegen tief stehende Gäste von Beginn an. Nachdem die FohlenElf mehrmals aus der Distanz gescheitert war, sorgte Federico Fazio in der 35. Minute nach einer Hereingabe von Marcus Thuram per Eigentor für die 1:0-Führung. Nach dem Wechsel drängten die Borussen auf den zweiten Treffer, ehe die Römer ab der 60. Minute besser ins Spiel fanden und durch Fazio (64.) zum Ausgleich kamen. In der Schlussphase warfen die Fohlen alles nach vorne und wurden in der fünften Minuten der Nachspielzeit für ihren mutigen Auftritt belohnt. Thuram sorgte mit seinem Kopfballtor für den ersten Sieg in der Gruppenphase der Europa League.

AUFSTELLUNG

Borussias Chefcoach Marco Rose änderte die Startformation gegenüber dem jüngsten Bundesligaspiel auf drei Positionen: Anstelle von Christoph Kramer, Jonas Hofmann und Patrick Herrmann spielten Denis Zakaria, László Bénes und Lars Stindl von Beginn an. Die Dreierkette vor Torwart Yann Sommer bildeten Tony Jantschke, Matthias Ginter und Nico Elvedi. Die Außenpositionen im Mittelfeld besetzten Stefan Lainer und Oscar Wendt, die Zentrale Denis Zakaria, László Bénes und Florian Neuhaus. Im Angriff kamen Kapitän Lars Stindl und Marcus Thuram zum Einsatz. In den Kader zurück kehrte Alassane Plea.

PERSONAL

Die Fohlen mussten verletzungsbedingt auf Breel Embolo (Muskelverletzung im Oberschenkel), Tobias Sippel (Innenbandanriss im Knie), Raffael (Adduktorenprobleme), Fabian Johnson (Muskelverletzung im Adduktorenbereich), Keanan Bennetts (Muskelbündelriss im Oberschenkel), Mamadou Doucouré (Belastungssteuerung), Torben Müsel (arthroskopischer Eingriff im Knie) und Julio Villalba (Aufbautraining) verzichten. Zudem fehlte Patrick Herrmann wegen der kurz bevorstehenden Geburt seines Sohnes.

HÖHEPUNKTE 1. HÄLFTE

11.: Die erste gefährliche Szene gehört der Roma: Zaniolo hat nach einem Eckball zu viel Platz, köpft aber wenige Zentimeter über den Kasten.

13.: Stindl fasst sich aus fast 30 Metern ein Herz – die Kugel rauscht links am Tor vorbei.

17.: Was für ein Hammer von Zakaria, der aus rund 18 Metern abzieht. Der Ball touchiert noch ganz leicht die Latte, Lopez wäre chancenlos gewesen.

16.: Borussia versucht es weiter aus der Distanz. Diesmal scheitert Bénes mit einem wuchtigen Schuss aus knapp 20 Metern an Lopez.

28.: Die Roma kommt nach einem Konter zu einem gefährlichen Abschluss, Pastore kommt aus spitzem Winkel aber nicht an Sommer vorbei.

30.: Der eingewechselte Hofmann legt im Strafraum zurück auf Neuhaus. Der wartet einen Moment zu lange, so dass Fazio den Ball über das Tor abfälschen kann.

35.: Die verdiente Führung für Borussia! Thuram nimmt auf der linken Seite Tempo auf und bringt das Spielgerät scharf nach innen, wo Fazio es aus kurzer Distanz über die eigene Linie drückt – 1:0.

HÖHEPUNKTE 2. HÄLFTE

48.: Ein geblockter Ball landet bei Stindl, dessen Volleyabnahme verunglückt, sonst wäre es wohl eine dicke Möglichkeit auf das 2:0 geworden.

58.: Glanztat von Sommer! Pastore zirkelt den Ball von der Strafraumgrenze Richtung rechter Winkel, doch Borussias Nummer eins streckt sich und lenkt das Leder über die Latte.

64.: Nach einer Freistoßflanke von Kolarov ist Fazio mit dem langen Bein zur Stelle und jagt den Ball per Direktabnahme in die Maschen – 1:1.

69.: Schneller Konter der Gäste: Dzeko setzt Kluivert mit einem Steilpass in Szene. Dessen Schuss fliegt knapp über das Tor.

73.: Hofmann legt aus zentraler Position ab auf Thuram. Der Abschluss des Franzosen landet in den Armen von Lopez.

90.+5: Wahnsinn! Borussia schlägt erneut in der Nachspielzeit zu. Nach einer Flanke von Zakaria legt Plea per Kopf ab auf Thuram, der wuchtig per Kopf trifft – 2:1.

STATISTIK

Borussia: Sommer –Jantschke (28. Hofmann), Ginter Elvedi – Lainer, Wendt (85. Bensebaini) – Zakaria, Bénes, Neuhaus (74. Plea) – Thuram, Stindl // Bank: Grün, Beyer, Strobl, Kramer

AS Rom: Pau Lopez – Santon, Fazio, Smalling, Kolarov – Mancini (59. Diawara), Veretout, Zaniolo (76. Cengiz Ünder), Pastore (80. Perotti), Kluivert – Dzeko

Tore: 1:0 Fazio (35., Eigentor), 1:1 Fazio (64.), 2:1 Thuram (90.+5)

Zuschauer: 44.570

Schiedsrichter: Gil Manzano (Spanien)

Gelbe Karten: Bénes, Bensebaini, Neuhaus, Kramer – Mancini, Santon, Diawara

Weitere News

EL-Gegner: Rückschläge für WAC und Rom, Istanbul siegt weiter

EL-Gegner: Rückschläge für WAC und Rom, Istanbul siegt weiter 11.11.2019

Neues von Borussias Gegnern in der UEFA Europa League: Während der Wolfsberger AC und die AS Rom jeweils Rückschläge hinnehmen mussten, setzte Başakşehir Istanbul seine Erfolgsserie fort.