NEWS: 23.11.2019

U19 schlägt Leverkusen im Top-Spiel

U19 schlägt Leverkusen im Top-Spiel
Luiz Skraback bejubelt seinen Treffer zum zwischenzeitlichen 2:0. Foto: van der Velden

Am zwölften Spieltag der A-Junioren-Bundesliga West hat die U19 der Fohlen einen 3:0 (0:0)-Sieg gegen Bayer 04 Leverkusen eingefahren. Mika Schroers, Luiz Skraback und Rocco Reitz trafen im zweiten Durchgang für Borussia.

Vom Anpfiff weg wurde das Duell zwischen den Fohlen und der jungen Werkself seiner Bezeichnung als Spitzenspiel gerecht. Auf dem FohlenPlatz im BORUSSIA-PARK lieferten sich die Mannschaften ein hochklassiges wie temporeiches Spiel, in dem sich in der Anfangsphase aber noch viel zwischen den Strafräumen abspielte. Die erste hochkarätige Tormöglichkeit verbuchten die Gäste in der 20. Minute. Einen Konter der Leverkusener schloss Abdul Moursalim aus spitzem Winkel ab, verzog dabei aber deutlich. Nur zwei Minuten später initiierte Bayer den nächsten schnellen Gegenangriff. Diesmal setzte Fesenmeyer aus halbrechter Position die Kugel knapp neben den Kasten von VfL-Torhüter Maximilian Brüll. Auf der anderen Seite setzte sich Conor Noß in der Folge stark über die rechte Seite durch und spielte die Kugel anschließend ins Zentrum auf Luiz Skraback. Der Abschluss des Offensivspielers verfehlte das Ziel aber knapp (28.). Kurz vor der Pause hatte Julian Niehues den Führungstreffer auf dem Fuß. Seine Direktabnahme nach einem Zuspiel von der rechten Seite war jedoch ebenfalls nicht von Erfolg gekrönt (42.).

Fohlen belohnen sich nach der Pause

Nach der Pause gelang den Fohlen dann ein Start nach Maß. Ein Steckball in die Spitze landete bei Mika Schroers. Alleine vor Leverkusens Torhüter Marcel Laurenz Lotka stehend setzte der VfL-Angreifer die Kugel überlegt ins Eck (46.). Mit dem Führungstreffer im Rücken rissen die Borussen das Kommando endgültig an sich. Die Gäste kamen lediglich noch zu einem Abschluss aus spitzem Winkel, bei dem Leon Gädicke die Kugel aber deutlich am langen Eck vorbeispielte (62.). Die junge FohlenElf indes blieb nach vorne stets gefährlich und initiierte immer wieder gute Angriffe. Einen davon nutze Luiz Skraback in der 63. Minute zum 2:0. Der Offensivspieler hatte sich im Strafraum der Gäste den Ball erkämpft und anschließend aus kurzer Distanz eingeschoben.

Reitz gibt Comeback und trifft

Den Schlusspunkt der Partie setzte aber Rocco Reitz. Der Mittelfeldspieler, der erst kurz zuvor eingewechselt worden war und damit nach einer langen Verletzungspause sein Comeback gab, drückte die Kugel in der zweiten Minute der Nachspielzeit über die Linie. Zuvor hatte Lotka die Kugel nach einem Torschuss der Fohlen nach vorne abgewehrt und sie damit in die Füße von Reitz gespielt. „Von der ersten Minute an haben wir viel in dieses Spiel investiert. Die Mannschaft hat eine großartige Laufbereitschaft und taktische Disziplin an den Tag gelegt. Sie hat Leverkusen von Beginn an unter Druck gesetzt. Dafür haben wir uns in der ersten Halbzeit nicht belohnt. Aber wir sind geduldig geblieben und haben immer weitergemacht“, resümierte Borussias Trainer Sascha Eickel. „Es war unser bislang bestes Saisonspiel.“

Borussia: Brüll – Gaal, Niehues, Bongard – Kurt, Santana Soares (83. Reitz), Christiansen, Skraback, Eyawo (46. Adigo) – Schroers (78. Harnafi), Noß (88. Pfalz)

Tore: 1:0 Schroers (46.), 2:0 Skraback (63.), 3:0 Reitz (90.+2)

Weitere News

U19 und U17: Spielzeiten abgebrochen

U19 und U17: Spielzeiten abgebrochen 26.05.2020

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat den Abbruch der Saison 2019/2020 der Junioren-Wettbewerbe beschlossen. Davon betroffen sind Borussias U19 in der A-Junioren-Bundesliga sowie die U17 der Fohlen in der B-Junioren-Bundesliga. Auch der DFB-Pokal der Junioren wird diese Saison nicht fortgesetzt.

Nachwuchs stellt den Trainingsbetrieb ein

Nachwuchs stellt den Trainingsbetrieb ein 16.03.2020

Borussia hat im Zuge der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus den Trainingsbetrieb aller Nachwuchsmannschaften eingestellt.

Spiele der Nachwuchsteams abgesagt

Spiele der Nachwuchsteams abgesagt 13.03.2020

Im Zuge der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus hat der Deutsche Fußball-Bund den Spielbetrieb unter anderem in der U19- und U17-Bundesliga ausgesetzt.