NEWS: 23.11.2019

Borussia verliert bei Union Berlin

Borussia verliert bei Union Berlin
Marcus Thuram wird von Marvin Friedrich angegangen.

Die Fohlen mussten sich am zwölften Bundesliga-Spieltag 0:2 (0:1) bei Union Berlin geschlagen geben.

Im ausverkauften Stadion An der Alten Försterei in Berlin (22.012 Plätze) rissen die Fohlen das Kommando in der Anfangsphase an sich. Um ein Haar hätte Patrick Herrmann Borussia in diesem Spielabschnitt auch in Führung gebracht. Nach einer Flanke von Alassane Plea köpfte er die Kugel aber an den Pfosten. Wie aus dem Nichts erzielten dann die Gastgeber das 1:0: Anthony Ujah setzte die Kugel per Kopfball ins Tor. (15.) Zwar gab der Treffer den Berlinern deutlich Rückenwind, dennoch kam die FohlenElf noch vor der Pause zu einer Riesenchance auf den Ausgleich – die Plea jedoch ausließ. Nach dem Wechsel war es eine zerfahrene Partie mit vielen Unterbrechungen. Ins Spiel der Fohlen schlichen sich immer wieder Ungenauigkeiten ein, echte Torgefahr ging von ihnen daher nicht mehr aus. Der Aufsteiger indes zog sich weit in die eigene Hälfte zurück – landete am Ende aber noch einen Last-Minute-Treffer durch Sebastian Andersson (90.+1).

AUFSTELLUNG

Borussias Cheftrainer Marco Rose änderte die Startformation im Vergleich zum jüngsten 3:1-Heimsieg gegen Werder Bremen auf zwei Positionen: Für den gelb-rot-gesperrten Ramy Bensebaini sowie László Bénes rückten Oscar Wendt und Florian Neuhaus in die Startelf. Die Viererkette vor Torhüter Yann Sommer bildeten somit Stefan Lainer, Nico Elvedi, Matthias Ginter und Wendt. Das Mittelfeld besetzten Christoph Kramer, Denis Zakaria und Neuhaus. Im Angriff kamen Patrick Herrmann, Alassane Plea und Marcus Thuram zum Einsatz.

PERSONAL

Vor dem Duell in Berlin hatte sich die personelle Lage bei den Fohlen deutlich entspannt. So standen in Tobias Sippel, Breel Embolo und Fabian Johnson drei Spieler im Kader, die zuvor aufgrund von Verletzungen lange gefehlt hatten. Weiterhin verletzungsbedingt aber nicht zur Verfügung standen Tony Jantschke (Muskelfaserriss im Oberschenkel) und Torben Müsel (arthroskopischer Eingriff am Knie). Zudem fehlte Andreas Poulsen, der sich in der Länderspielpause bei seinem Einsatz für die U21-Auswahl Dänemarks einen Bänderriss im Sprunggelenk zugezogen hat. Ramy Bensebaini fiel für das Spiel in Berlin aufgrund einer Gelb-Rot-Sperre ebenfalls aus.

HÖHEPUNKTE 1. HÄLFTE

12.: Plea schlägt eine Flanke von der linken Seite ins Zentrum. Dort lauert Herrmann und köpft die Kugel an den Pfosten.

15.: Die Gastgeber kontern über ihre rechte Angriffsseite. Ingvartsen flankt vom Strafraumeck in Richtung hinteres Fünfmetereck. Dort hat sich Ujah davon geschlichen und köpft den Ball für Sommer unhaltbar ins Eck – 1:0.

21.: Ingvartsen bekommt aus 18 Metern zentraler Position den Ball bei einem Klärungsversuch der Fohlen in die Füße gespielt. Der Berliner zieht ab und trifft den linken Pfosten.

33.: Nach einer Ecke für Union Berlin köpft Ingvartsen die Kugel gefährlich aufs Tor. Sommer reagiert blitzschnell und fängt den Ball.

38.: Plea hat die Riesenchance auf den Ausgleich: Der Franzose zieht mit dem Ball am Fuß aus zentraler Position nach rechts und kommt zum Abschluss – scheitert aber am herauseilenden Union-Torhüter Gikiewicz.

HÖHEPUNKTE 2. HÄLFTE

74.: Nach einem langen, hohen Ball von Ginter in die Spitze kommt Herrmann an die Kugel und setzt sie aus halbrechter Position ans Außennetz. Er hatte aber ohnehin hauchdünn im Abseits gestanden.

90.+1: Union legt kurz vor Schluss den zweiten Treffer nach: Nach einer Flanke von der linken Seite lauert Andersson im Zentrum und köpft die Kugel ins Tor von Sommer – 2:0.

STATISTIK

Borussia: Sommer – Lainer, Elvedi (61. Strobl), Ginter, Wendt – Kramer, Zakaria, Neuhaus (58. Stindl) – Herrmann, Plea, Thuram (78. Embolo)

Union Berlin: Gikiewicz – Friedrich, Schlotterbeck, Subotic – Trimmel, Kroos (71. Schmiedebach), Ingvartsen (87. Ryerson), Gentner, Lenz – Ujah (78. Bülter), Andersson

Tore: 1:0 Ujah (15.), 2:0 Andersson (90.+2)

Gelbe Karten: Kroos (28.), Stindl (90.+1)

Schiedsrichter: Dr. Felix Brych

Weitere News

Die Effektivität als entscheidender Faktor

Die Effektivität als entscheidender Faktor 24.11.2019

Der Tag danach: Fehlende Effektivität, mehrere Rückkehrer und weiter Tabellenführer – alles Wichtige zum 0:2 (0:1) der Fohlen im Auswärtsspiel bei Union Berlin.