NEWS: 01.12.2019

U19 kassiert bittere Niederlage in Oberhausen

U19 kassiert bittere Niederlage in Oberhausen
Die U19 um Pablo Santana Soares musste sich bei Rot-Weiß Oberhausen geschlagen geben.

Zum Abschluss der Hinrunde in der A-Junioren-Bundesliga West hat Borussias U19 am heutigen Sonntagvormittag 0:1 (0:0) bei Rot-Weiß Oberhausen verloren. Den Gegentreffer kassierten die Fohlen in letzter Minute.

Auf dem seifigen Platz im Stadion Niederrhein in Oberhausen lieferten sich die beiden Teams vom Anpfiff weg ein kampfbetontes Duell. „Der Gegner ist sehr leidenschaftlich und aggressiv aufgetreten. Diesen Kampf haben wir angenommen“, sagte Borussias U19-Trainer Sascha Eickel. „Unsere fußballerischen Stärken konnten wir unter den gegebenen Bedingungen aber nicht nutzen.“ So agierte die junge FohlenElf im Spiel nach vorne meist zu kompliziert. „Ein probates Mittel hätten lange Bälle sein können, solche haben wir aber viel zu selten gespielt“, monierte Eickel. Hüben wie drüben blieben aussichtsreiche Torraumszenen daher Mangelware. Lediglich durch Standardsituationen tauchten beide Teams immer mal wieder vor dem Tor des jeweils anderen auf.

Ecke führt zum Last-Minute-Gegentreffer

Nach dem Wechsel kamen die Fohlen dann etwas besser in die Partie und näherten sich dem Tor der Oberhausener nun immer mehr an. Zunächst setzte Mika Schroers einen Freistoß nur knapp am langen Pfosten vorbei. Wenig später schloss der eingewechselte Rocco Reitz einen Angriff aus etwa 16 Metern ab, verfehlte den Kasten der Gastgeber aber ebenfalls. In der Folge sprang Ismail Harnafi der Ball nach einem gut herausgespielten Angriff etwas zu weit weg, sodass Oberhausens Torhüter die Kugel vor einem möglichen Abschluss des VfL-Angreifers aufnehmen konnte. RWO trat indes erst in der Schlussphase der Partie offensiv wieder in Erscheinung. Bei einem Abschluss aus der Distanz verfehlte Oberhausen den Kasten von VfL-Keeper Maximilian Brüll noch deutlich. In der letzten Minute der regulären Spielzeit brachten die Gäste dann aber noch eine Ecke auf den ersten Pfosten, wo Luka Geishauser lauerte und die Kugel anschließend per Kopf zum 1:0-Endstand über die Linie beförderte (90.). „Das Spiel hatten wir uns ganz anders vorgestellt“, sagte Eickel. „Diese Niederlage muss nun zu unserem Lernprozess beitragen. Sie hat gezeigt, dass man die Bedingungen annehmen und dementsprechende Lösungen finden muss. Heute ist uns das leider noch nicht gelungen.“

Borussia: Brüll – Gaal, Niehues, Bongard – Adigo, Santana Soares, Christiansen (86. Kiefer), Skraback, Eyawo (65. Reitz) – Schroers, Harnafi (65. Pfalz)

Tor: 1:0 Geishauser (90.)

Weitere News

U19 und U17: Spielzeiten abgebrochen

U19 und U17: Spielzeiten abgebrochen 26.05.2020

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat den Abbruch der Saison 2019/2020 der Junioren-Wettbewerbe beschlossen. Davon betroffen sind Borussias U19 in der A-Junioren-Bundesliga sowie die U17 der Fohlen in der B-Junioren-Bundesliga. Auch der DFB-Pokal der Junioren wird diese Saison nicht fortgesetzt.

Nachwuchs stellt den Trainingsbetrieb ein

Nachwuchs stellt den Trainingsbetrieb ein 16.03.2020

Borussia hat im Zuge der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus den Trainingsbetrieb aller Nachwuchsmannschaften eingestellt.

Spiele der Nachwuchsteams abgesagt

Spiele der Nachwuchsteams abgesagt 13.03.2020

Im Zuge der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus hat der Deutsche Fußball-Bund den Spielbetrieb unter anderem in der U19- und U17-Bundesliga ausgesetzt.