NEWS: 03.12.2019

Borussias Spieler des Monats November gesucht

Borussias Spieler des Monats November gesucht
Marcus Thuram, Yann Sommer und Lars Stindl stehen zur Wahl zum Spieler des Monats November

Bei der gemeinsamen Aktion von Borussia und Cichon Personalmanagement stehen Marcus Thuram, Yann Sommer und Lars Stindl zur Wahl zum Spieler des Monats November. Für euren Favoriten abstimmen könnt ihr ab sofort in der Rubrik „Umfragen“ in der FohlenApp.

Ein ereignisreicher Monat liegt hinter Borussia. Im November absolvierten die Fohlen fünf Pflichtspiele – drei Bundesliga- sowie zwei Europa-League-Duelle. In Marcus Thuram, Yann Sommer und Lars Stindl gingen aus diesen Partien drei verschiedene „Spieler des Spiels“ hervor. So landeten die Borussen zum Auftakt in den November einen Auswärtssieg in der Bundesliga bei Bayer Leverkusen. Thuram erzielte dabei den 2:1-Siegtreffer und wurde anschließend von den VfL-Fans zum „Spieler des Spiels“ gewählt. Auch nach dem folgenden 2:1 in der UEFA Europa League gegen die AS Rom lag der Franzose, der in der Nachspielzeit den Siegtreffer markierte, in der Gunst der Borussia-Fans vorne.

Am elften Bundesliga-Spieltag landete die FohlenElf dann einen 3:1-Erfolg gegen Werder Bremen. Beim Stand von 2:0 bewahrte Yann Sommer seine Mannschaft dank eines parierten Elfmeters zunächst vor dem Anschlusstreffer und zeichnete sich durch weitere Glanztaten aus. Die Fans honorierten die Leistung des VfL Torhüters mit der Wahl zum „Spieler des Spiels“. Nach dem folgenden 0:2 bei Bundesliga-Aufsteiger Union Berlin ging der „Titel“ ebenfalls an den 30-Jährigen, der seine Mannschaft insbesondere bei einem gefährlichen Kopfball von Marcus Ingvartsen vor einem weiteren Gegentreffer bewahrte. Zum Abschluss des Monats November fuhr die FohlenElf am fünften Spieltag der Gruppenphase der Europa League in Graz einen 1:0-Sieg beim Wolfsberger AC ein. Kapitän Lars Stindl avancierte dabei zum Matchwinner erzielte den goldenen Treffer. Die VfL-Fans belohnten seine Leistung mit der Wahl zum „Spieler des Spiels“.

Ab sofort und noch bis zum kommenden Montag, 24:00 Uhr, könnt ihr im Menüpunkt „Umfrage“ in der FohlenApp aus diesen drei Kandidaten euren „Spieler des Monats November“ wählen.

Marcus Thuram: Der Franzose war im November kaum zu stoppen. Im Auswärtsspiel bei Bayer Leverkusen am zehnten Bundesliga-Spieltag bereitete er das 1:0 durch Oscar Wendt mustergültig vor, das 2:1-Siegtor erzielte Thuram selbst – da war es keine Überraschung, dass der 22-Jährige die anschließende Wahl zum „Spieler des Spiels“ in der FohlenApp für sich entschied. Rund 52 Prozent aller abgegebenen Stimmen entfielen auf den Stürmer. Ebenso war Thuram beim Last-Minute-Sieg in der UEFA Europa League gegen die AS Rom an beiden Treffern der Fohlen direkt beteiligt. Mit einer scharfen Hereingabe bereitete er zunächst das Eigentor der Gäste vor, in der letzten Minute der Nachspielzeit sorgte er dann selbst für den 2:1-Siegtreffer. Nach einer Flanke von Denis Zakaria legte Alassane Plea per Kopf ab auf Thuram, der wuchtig per Kopf traf. Die Wahl zum „Spieler des Spiels“ in der FohlenApp entschied er folgerichtig mit 78 Prozent aller Stimmen klar für sich.

Yann Sommer: Auch Borussias Torhüter entschied im November gleich zweimal die Abstimmung zum „Spieler des Spiels“ für sich. Nach dem 3:1-Heimsieg der Fohlen in der Bundesliga gegen Werder Bremen war es allerdings ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Sommer und Patrick Herrmann – letztlich setzte sich der Schlussmann mit rund 50 Prozent der Stimmen knapp gegen den Doppel-Torschützen (42 Prozent) durch. Mit mehreren Glanzparaden brachte Sommer die Bremer schier zur Verzweiflung. Erst recht, als er auch noch den Strafstoß von Davy Klaasen parierte. Trotz der schlussendlichen 0:2-Niederlage zeichnete sich Borussias Keeper auch im Duell bei Bundesliga-Aufsteiger Union Berlin aus. Sommer, der bei den Gegentreffern durch Anthony Ujah und Sebastian Andersson machtlos war, bewahrte seine Mannschaft insbesondere bei einem Kopfball von Marcus Ingvartsen vor einem weiteren Gegentor. Bei der Wahl zum „Spieler des Spiels“ entfielen dann 27 Prozent der abgegebenen Stimmen auf Sommer.

Lars Stindl: Auswärtsspiele im Europapokal liegen Borussias Kapitän einfach. Beim 1:1 bei der AS Rom am vierten Gruppenspieltag in der UEFA Europa League besorgte er per Strafstoß den Last-Minute-Ausgleich, zuvor schnürte er 2017 beim 4:2-Erfolg bei der AC Florenz einen Dreierpack. Beim jüngsten Europa-League-Duell in Graz beim Wolfsberger AC war Stindl erneut der Matchwinner der Fohlen. Der 31-Jährige erzielte in der 60. Minute nach einer überragenden Hereingabe von Oscar Wendt per Direktabnahme das Tor des Tages zum Borussias 1:0-Sieg. Die VfL-Fans honorierten die Leistung Stindls, in dem sie den Kapitän in der FohlenApp mit 65 Prozent aller Stimmen mit großem Abstand zum „Spieler des Spiels“ wählten.

Die bisherigen Gewinner

  • August: Denis Zakaria
  • September: Marcus Thuram
  • Oktober: Marcus Thuram
  • November: ?

Weitere News

Thuram ist Borussias Spieler des Monats Oktober

Thuram ist Borussias Spieler des Monats Oktober 12.11.2019

Borussias Fans haben Marcus Thuram zum Spieler des Monats Oktober gewählt. In der von „Cichon Personalmanagement“ präsentierten Abstimmung setzte sich der Franzose gegen Patrick Herrmann, Stefan Lainer, Lars Stindl und Denis Zakaria durch.