NEWS: 07.12.2019

Fakten, Zahlen und Infos zum Spiel gegen München

Fakten, Zahlen und Infos zum Spiel gegen München

Alle wichtigen Fakten und wissenswerten Informationen rund um das Heimspiel der Fohlen am Samstag (15:30 Uhr) gegen den FC Bayern München.

Zuschauer

  • Der BORUSSIA-PARK ist bereits seit Monaten ausverkauft, alle 54.022 Tickets für die Partie der FohlenElf gegen den deutschen Rekordmeister sind vergriffen. Nach den Spielen gegen den FC Schalke 04 und Werder Bremen ist es das dritte Mal in dieser Bundesliga-Saison, dass das Stadion restlos ausverkauft ist.
  • Für alle Vereinsmitglieder ist der offizielle Ticketzweitmarkt für dieses Spiel freigeschaltet. Auf dieser Plattform wird den Anhängern die Gelegenheit geboten, ihre Tickets legal zum Weiterverkauf anzubieten, falls sie am Spieltag verhindert sind.

Bilanz zwischen Borussia und dem FC Bayern

  • Zum 103. Mal trifft Borussia in der Bundesliga auf Bayern München – gegen keine Mannschaft trat sie im Fußball-Oberhaus öfter an.
  • Die Bilanz spricht für den Rekordmeister, der sich 49-mal durchsetzte. 24-mal gewann Borussia, zudem gab es 29 Unentschieden.
  • Der FCB verlor gegen Mönchengladbach die meisten Bundesliga-Auswärtsspiele (20) und holte im Schnitt nur 1,1 Punkte – weniger als bei jedem anderen Verein (mindestens fünf Duelle vorausgesetzt).
  • Seit der Saison 2011/12 verlor der FC Bayern München sechs von 16 Bundesliga-Duellen gegen die FohlenElf – mehr als gegen jedes andere Team in diesem Zeitraum.

Statistik – präsentiert von UNIBET Sportwetten

  • Mit 28 Punkten nach 13 Partien spielt Borussia die zweitbeste Bundesliga-Saison der Klubgeschichte. Mehr Zähler waren es nach 13 Spielen nur in der letzten Meistersaison 1976/77 (33, umgerechnet auf 3-Punkte-Wertung).
  • Die Fohlen gewannen die vergangenen fünf Bundesliga-Heimspiele und erzielten dabei 18 Tore, im Schnitt also 3,6 pro Partie. Bei allen fünf Siegen trafen sie mindestens zweimal.
  • Mönchengladbach wahrte in seinen letzten 15 Bundesliga-Heimspielen nur eine Weiße Weste: beim 0:0 gegen Schalke beim Saisonauftakt. In diesem Zeitraum kassierten die Fohlen zu Hause 29 Gegentore, fast zwei im Schnitt.
  • Marcus Thuram war wettbewerbsübergreifend in den letzten sechs Heimspielen stets an einem Tor beteiligt (5 Tore, 3 Assists) – als erster Gladbacher seit Mahmoud Dahoud im Frühjahr 2016 (ebenfalls sechs Heimspiele).
  • Nach vier Siegen und 16:0 Toren in den ersten vier Pflichtspielen unter Hansi Flick kassierte der FC Bayern am vergangenen Bundesliga-Spieltag eine 1:2-Heimniederlage gegen Leverkusen. In diesem Kalenderjahr kassierten die Münchener noch nie zwei Niederlagen hintereinander.
  • Thomas Müller traf gegen Leverkusen zwar nach 1359 Bundesliga-Minuten ohne Tor wieder, kassierte aber im 88. Bundesligaspiel, in dem er traf, die erste Niederlage (zuvor 82 Siege, 5 Remis).

Schiedsrichter

  • Das Spiel wird geleitet von Marco Fritz. Der 42-jährige Bankkaufmann aus Korb pfeift seit 2009 Spiele in der Bundesliga. Bislang leitete er 143 Duelle im deutschen Fußball-Oberhaus.
  • Fritz pfiff bis dato 17 Pflichtspiele mit Beteiligung von Borussia (zuletzt 2018/19 beim 2:0 auf Schalke). Die Bilanz der Fohlen unter seiner Leitung: sechs Siege, fünf Niederlagen und sechs Remis.
  • Schiedsrichter-Assistenten sind Dominik Schaal und Guido Kleve. Vierter Offizieller ist Dr. Robert Kampka. Video-Assistenten sind Frank Willenborg und Rafael Foltyn.

Anfahrt

  • Die Deutsche Bahn setzt vor und nach dem Spiel lediglich einen zusätzlichen Zug aus beziehungsweise in Richtung Düsseldorf ein. Alles Infos dazu hier.
  • Der NEW Stadionshuttle ist wie gewohnt drei Stunden vor Spielbeginn im Einsatz. Alle Infos zur Anreise gibt es hier.

Öffnungszeiten

  • Der FohlenShop im Erdgeschoss von Borussia-8-Grad öffnet am Samstag um 10:00 Uhr seine Pforten.
  • Die FohlenSportsbar schließt am Samstag um 11:00 Uhr nach dem reichhaltigen Frühstücksbüffet.
  • Der Bitburger-Biergarten hinter der Nordkurve öffnet dreieinhalb Stunden vor Spielbeginn, somit am Samstag um 12:00 Uhr.

Wetter

  • Am Samstagnachmittag werden in Mönchengladbach Höchsttemperaturen von neun Grad erwartet. Es ist wolkig, die Niederschlagswahrscheinlichkeit ist gering. Dazu weht ein schwacher Wind aus Westsüdwest mit frischen Böen.

Übertragung

  • Sky überträgt das Spiel auf Sky Bundesliga 2 & HD2 live. Kommentator des Spiels ist Wolff Fuss.
  • Das Bitburger-FohlenRadio geht ab 15:15 Uhr live und ist sowohl über die FohlenApp als auch die Homepage verfügbar. Co-Kommentator von Christian Straßburger ist Max-Jacob Ost, Moderator des Fußballpodcasts „Rasenfunk“.
  • Auf FohlenTV kann man die Partie kurz nach dem Abpfiff im Re-Live und wenig später auch im Highlightschnitt sehen.

FohlenApp

  • Wenn ihr am Samstag (ab 9:30 Uhr) die FohlenApp öffnet, werdet ihr gefragt, ob ihr das Spiel live im Stadion, vor dem TV/Radio oder von unterwegs aus verfolgt.
  • Entsprechend werdet ihr in einer Art Live-Blog mit allen nötigen Informationen versorgt. Die FohlenApp gibt‘s kostenlos im AppStore oder im Google PlayStore.

Social Media

  • Der Hashtag zum Spiel lautet: #BMGFCB. Wir halten euch über Social Media über alles Wichtige rund um das Spiel auf dem Laufenden.
  • Um 11:30 Uhr stimmen "Knippi" und "Strassi" in der „FohlenHeimspielshow“ die Fans – live auf Facebook und YouTube – auf die Partie gegen München ein. Zu Gast ist ebenfalls Max-Jacob Ost, Moderator des Fußballpodcasts „Rasenfunk“.
  • Auf Borussias Instagram-Kanal versorgt euch "Strassi" ebenfalls mit allen nötigen Informationen und liefert die Aufstellung aus erster Hand.

Borussias Kanäle in der Übersicht:

Weitere News

„FohlenPodcast – Die Nachspielzeit“ nach München

„FohlenPodcast – Die Nachspielzeit“ nach München 09.12.2019

Die 76. Ausgabe des „UNIBET FohlenPodcast – Die Nachspielzeit“ ist ab sofort online. „Knippi“ und „Strassi“ blicken darin vorrangig auf den Last-Minute-Sieg gegen den FC Bayern München zurück.