NEWS: 13.01.2020

Fohlen gehen in die heiße Phase vor Rückrundenbeginn

Fohlen gehen in die heiße Phase vor Rückrundenbeginn
Die Fohlen um Denis Zakaria, Tobias Strobl und Keanan Bennetts haben am heutigen Montag die Vorbereitung auf das Schalke-Spiel aufgenommen.

Mit einer rund 90-minütigen Einheit ist Borussia am heutigen Montagnachmittag in die Trainingswoche vor dem Rückrundenauftakt am Freitag (20:30 Uhr) bei Schalke 04 gestartet.

Die Fohlen sind zurück im BORUSSIA-PARK. Nach dem siebentägigen Trainingslager in Jerez de la Frontera hat Cheftrainer Marco Rose seine Mannschaft am heutigen Montagnachmittag wieder auf dem heimischen Trainingsplatz um sich versammelt. In der rund 90-minütigen Einheit ließ der Coach seine Spieler unter anderem ein Spiel auf verkleinertem Feld absolvieren. Mit dabei waren wie schon im Trainingslager in Andalusien Charalambos Makridis aus der U23 der Fohlen und Famana Quizera aus Borussias U19. Oscar Wendt absolvierte unterdessen eine individuelle Laufeinheit. Ramy Bensebaini beendete die Einheit vorzeitig – eine Vorsichtsmaßnahme. „Heute ging es darum, dass wir gut in die Woche kommen. Ab morgen werden wir uns dann konkret auf das Schalke-Spiel vorbereiten“, sagte Rose.

„Die Vorfreude ist groß“

Am Freitagabend (20:30 Uhr) eröffnen die Fohlen beim FC Schalke 04 die Rückrunde der laufenden Bundesliga-Saison. „Die Winterpause war kurz, trotzdem ist die Vorfreude auf das erste Punktspiel im neuen Jahr schon wieder groß“, sagte Breel Embolo, für den das Duell auf Schalke eine Rückkehr an alte Wirkungsstätte ist. „Es ist natürlich ein spezielles Spiel für mich. Ich kenne viele Spieler aus dem aktuellen Kader gut und bin mit einigen gut befreundet. Es ist aber auch ein Top-Spiel zwischen zwei Mannschaften mit viel Qualität. Wir freuen uns auf dieses Duell.“

Weitere News

Gegen griffige Schalker nicht das Leistungsniveau erreicht

Gegen griffige Schalker nicht das Leistungsniveau erreicht 18.01.2020

Der Tag danach: Zwei Gegentore nach Umschaltsituationen und ein gesperrter sowie ein verletzter Verteidiger – alles Wichtige zur 0:2 (0:0)-Niederlage beim FC Schalke 04.