NEWS: 23.01.2020

De Camargo erzielt Borussias „Tor des Jahrzehnts“

De Camargo erzielt Borussias „Tor des Jahrzehnts“
Igor de Camargo hat Borussias „Tor des Jahrzehnts“ erzielt.

Mit seinem Treffer zum 1:0 im Relegationshinspiel gegen den VfL Bochum in der Saison 2010/11 hat Igor de Camargo Borussias „Tor des Jahrzehnts“ erzielt. Zur Wahl standen die jeweiligen Tore des Jahres von 2010 bis 2019.

Ihr habt entschieden: Igor de Camargo hat Borussias „Tor des Jahrzehnts“ erzielt. In den Fußball-Geschichtsbüchern hatte sich der Stürmer mit seinem Treffer am Abend des 19. Mai 2011 im heimischen BORUSSIA-PARK ohnehin schon für immer verewigt. Denn in der Nachspielzeit des Relegationshinspiels gegen den VfL Bochum beförderte de Camargo den Ball aus kurzer Distanz halb mit der Hacke, halb mit der Seite zum erlösenden 1:0-Endstand für die Fohlen unter die Latte. Der BORUSSIA-PARK bebte. Und der historisch bedeutende Treffer wurde später zu Borussias „Tor des Jahres 2011“ gewählt. Hier könnt ihr euch das Tor auf YouTube ansehen und hören, was de Camargo selbst zu seinem Treffer sagt.

Und bei der Wahl zum „Tor des Jahrzehnts“ in der FohlenApp vereinte de Camargo nun eine überwältigende Mehrheit aller abgegebenen Stimmen auf sich. So votierten insgesamt 54,8 Prozent aller Teilnehmer für den Relegationstreffer. Neben diesem standen auch die übrigen Tore des Jahres der zurückliegenden Dekade zur Wahl – erzielt von Patrick Herrmann (2010 und 2019), Christoph Kramer (2018), Raffael (2017), Thorgan Hazard (2016), Granit Xhaka (2015 und 2014) und Juan Arango (2013 und 2012).

Herrmann auf Rang zwei, Arango auf drei

Der zweite Platz geht an Patrick Herrmann, der das „Tor des Jahres 2019“ erzielt hatte. Im ersten Heimspiel der Rückrunde der Saison 2018/19 gelang Herrmann mit einem sehenswerten Distanzschuss in der Nachspielzeit der Treffer zum 2:0-Endstand gegen den FC Augsburg. Der Flügelflitzer trieb den Ball nach einem Konter vor sich her und zog dann aus rund 20 Metern ab. Der fulminante Schuss schlug schließlich spektakulär unter der Latte ein. Bei der Wahl zum „Tor des Jahrzehnts“ vereinte Herrmann nun 8,6 Prozent aller abgegebenen Stimmen auf sich.

Acht Prozent aller Stimmen entfielen auf den Volleykracher von Juan Arango zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung gegen den VfL Wolfsburg in der Saison 2012/13. Havard Nordtveit hatte den Venezolaner mit einem Diagonalpass von der Mittellinie bedient – und Arango knallte die Kugel anschließend vom linken Strafraumeck volley in die rechte Ecke. Der Treffer wurde später zum „Tor des Jahres 2012“ gewählt.

Weitere News

Borussias „Tor des Jahrzehnts“ gesucht

Borussias „Tor des Jahrzehnts“ gesucht 15.01.2020

Borussia sucht das „Tor des Jahrzehnts“. Ab sofort könnt ihr in der FohlenApp eure Stimme abgeben. Zur Wahl stehen zehn Treffer – erzielt von Patrick Herrmann, Christoph Kramer, Raffael, Thorgan Hazard, Granit Xhaka, Juan Arango und Igor de Camargo.