NEWS: 25.01.2020

Fakten, Zahlen und Infos zum Spiel gegen Mainz

Fakten, Zahlen und Infos zum Spiel gegen Mainz

Alle wichtigen Fakten und wissenswerten Informationen rund um das Heimspiel der Fohlen am Samstag (15:30 Uhr) gegen den FSV Mainz 05.

Zuschauer

  • Für das Duell sind bislang knapp 49.000 Karten verkauft worden. Tickets gibt es noch für alle Bereiche im BORUSSIA-PARK mit Ausnahme der Nordkurve.
  • Karten können über den Online-Ticketshop erworben und bis zwei Stunden vor Anpfiff per Print@Home bequem zu Hause ausgedruckt werden. Die Tageskassen im BORUSSIA-PARK öffnen am Samstag um 13:00 Uhr.

Bilanz zwischen Borussia und dem FSV Mainz 05

  • Die Fohlen und der FSV Mainz 05 treffen zum 28. Mal in der Bundesliga aufeinander. Die Bilanz spricht für Borussia: zwölf Siegen stehen sieben Niederlagen gegenüber, zudem gab es acht Unentschieden.
  • Der VfL ist seit sieben Spielen gegen Mainz ungeschlagen (fünf Siege, zwei Remis). Von den aktuellen Bundesligisten kann Borussia nur gegen den SV Werder Bremen eine noch längere Serie (acht Spiele) vorweisen.
  • Die Fohlen verloren nur zwei der vergangenen 17 Duelle gegen Mainz (zehn Siege, fünf Remis) – beide in der Saison 2015/16 (1:2 zuhause, 0:1 auswärts).
  • Die Borussen trafen in allen 13 Heimspielen gegen die 05er – gegen keinen anderen Bundesligisten netzte der VfL bei mindestens 13 Heimspielen immer ein.
  • Mainz blieb in drei der vergangenen vier Bundesliga-Duelle gegen Borussia torlos – nur im Hinspiel, das die Fohlen 3:1 für sich entschieden, netzte der FSV ein.

Statistik – präsentiert von UNIBET Sportwetten

  • Borussia gewann ihre jüngsten sieben Heimspiele allesamt und schoss dabei insgesamt 22 Tore.
  • Die Fohlen gewannen aber nur eins ihrer letzten fünf Pflichtspiele (am 16. Spieltag mit 2:0 gegen Paderborn) und kassierte in diesem Zeitraum drei Niederlagen (dazu ein Remis) – so viele wie in den ersten 14 Bundesliga-Spielen 2019/20 zusammen.
  • VfL-Cheftrainer Marco Rose stand als Spieler von 2002 bis 2011 beim 1. FSV Mainz 05 unter Vertrag, stieg zweimal in die Bundesliga auf (2004 und 2009) und bestritt all seine 65 Bundesligaspiele für die Rheinhessen (3 Tore).
  • Patrick Herrmann wurde auf Schalke zum 141. Mal ausgewechselt und knackte damit den Rekord von Halil Altintop (140 Mal).
  • Der 1. FSV Mainz 05 verlor vier seiner letzten fünf Bundesligapartien (dazu ein Sieg). Die ersten beiden Spiele unter ihrem neuen Trainer Achim Beierlorzer hatten die Rheinhessen noch jeweils gewonnen.
  • Mainz 05 steht in der Bundesliga bei sechs Siegen und zwölf Niederlagen. Damit ist der FSV die einzige Mannschaft in Europas Top-5-Ligen, die 2019/20 noch nicht remis gespielt hat, sowie das neunte Team der Bundesliga-Geschichte ohne Remis nach 18 Partien.
  • Mit bislang 41 Gegentoren stellt der 1. FSV Mainz 05 die geteilt schwächste Defensive der Liga (zusammen mit Bremen). Die 05er spielten nur beim 5:0 in Bremen zu null und bekamen 117 gegnerische Schüsse aufs eigene Tor – Ligahöchstwert.

Schiedsrichter

  • Das Spiel wird geleitet von Felix Zwayer. Der 38-jährige Immobilienkaufmann aus Berlin ist seit 2004 DFB-Schiedsrichter und pfeift seit 2009 Spiele in der Bundesliga. Bislang leitete er 161 Duelle im deutschen Fußball-Oberhaus.
  • Zwayer pfiff bis dato 20 Pflichtspiele mit Beteiligung von Borussia – 19 Bundesligaspiele und ein DFB-Pokalspiel (zuletzt am 13. Spieltag der laufenden Saison beim 4:2 gegen den SC Freiburg). Die Bilanz der Fohlen unter seiner Leitung: acht Siege, sechs Niederlagen und sechs Remis.
  • Schiedsrichter-Assistenten sind Thorsten Schiffner und Marco Achmüller. Vierter Offizieller ist Christof Günsch. Video-Assistenten sind Sascha Stegemann und Frederick Assmuth.

Anfahrt

  • Die Deutsche Bahn setzt vor und nach dem Spiel einen zusätzlichen Zug aus beziehungsweise in Richtung Düsseldorf ein. Alles Infos dazu hier.
  • Der NEW Stadionshuttle ist wie gewohnt drei Stunden vor Spielbeginn im Einsatz. Alle Infos zur Anreise gibt es hier.

Öffnungszeiten

  • Der FohlenShop im Erdgeschoss von Borussia-8-Grad öffnet am Samstag um 10:00 Uhr seine Pforten.
  • Die FohlenSportsbar schließt am Samstag um 11:00 Uhr nach dem reichhaltigen Frühstücksbüffet.
  • Der Bitburger-Biergarten hinter der Nordkurve öffnet dreieinhalb Stunden vor Spielbeginn, somit am Samstag um 12:00 Uhr.

Wetter

  • Am Samstagnachmittag werden in Mönchengladbach Höchsttemperaturen von fünf Grad erwartet. Es ist wolkig, die Niederschlagswahrscheinlichkeit ist gering. Dazu gibt es eine leichte Brise aus Südsüdwest mit schwachen Böen.

Übertragung

  • Sky überträgt das Spiel auf Sky Bundesliga 3 & HD3 live. Kommentator des Spiels ist Martin Groß.
  • Das Bitburger-FohlenRadio geht ab 15:15 Uhr live und ist sowohl über die FohlenApp als auch die Homepage verfügbar. Co-Kommentator von Christian Straßburger ist diesmal Formel 1-Reporterlegende und Borussia-Fan Kai Ebel.
  • Auf FohlenTV kann man die Partie kurz nach dem Abpfiff im Re-Live und wenig später auch im Highlightschnitt sehen.

FohlenApp

  • Wenn ihr am Samstag (ab 9:30 Uhr) die FohlenApp öffnet, werdet ihr gefragt, ob ihr das Spiel live im Stadion, vor dem TV/Radio oder von unterwegs aus verfolgt.
  • Entsprechend werdet ihr in einer Art Live-Blog mit allen nötigen Informationen versorgt. Die FohlenApp gibt‘s kostenlos im AppStore oder im Google PlayStore.

Social Media

  • Der Hashtag zum Spiel lautet: #BMGM05. Wir halten euch über Social Media über alles Wichtige rund um das Spiel auf dem Laufenden.
  • Auf Borussias Instagram-Kanal versorgt euch „Strassi“ ebenfalls mit allen nötigen Informationen und liefert die Aufstellung aus erster Hand.

Borussias Kanäle in der Übersicht:

Weitere News

Neuhaus für die Wahl zum „Tor des Monats“ nominiert

Neuhaus für die Wahl zum „Tor des Monats“ nominiert 04.02.2020

Der spektakuläre Distanzschuss von Florian Neuhaus im Bundesligaspiel gegen den FSV Mainz 05 steht bei der ARD-Sportschau zur Wahl zum „Tor des Monats“ Januar.

Den Fokus auf das Spitzenspiel gerichtet

Den Fokus auf das Spitzenspiel gerichtet 28.01.2020

Die FohlenElf hat am heutigen Dienstag die Vorbereitung auf das Top-Spiel des 20. Bundesliga-Spieltags am Samstag (18:30 Uhr) bei Tabellenführer RB Leipzig aufgenommen.