NEWS: 21.02.2020

U19 peilt in Aachen Revanche für Hinspiel-Niederlage an

U19 peilt in Aachen Revanche für Hinspiel-Niederlage an
Borussias U19 um Julian Niehues gastiert am Samstag in Aachen.

Am 18. Spieltag der A-Junioren-Bundesliga West tritt Borussias U19 am Samstag (11:00 Uhr) bei Alemannia Aachen an. Das Hinspiel endete 1:4 aus Sicht der Fohlen, für die es die bislang einzige Heimniederlage in der laufenden Spielzeit war.

An das Hinspiel gegen Alemannia Aachen denken die Fohlen nicht gern zurück. „Nach wie vor hat dieses Duell einen bitteren Nachgeschmack“, betont Borussias U19-Trainer Sascha Eickel. Am fünften Spieltag musste sich die junge FohlenElf damals Aachen mit 1:4 geschlagen geben. Für die Borussen war es die erste von bis dato nur vier Saisonniederlagen. Und bis heute ist es die einzige Heimniederlage in dieser Bundesliga-Spielzeit. Für Alemannia war es indes der bis dato einzige Sieg. Daneben spielte die Mannschaft von Trainer Sascha Eller dreimal remis. Damit rangieren die Alemannen aktuell am Tabellenende, der Rückstand auf das rettende Ufer beträgt sechs Punkte. „Die Aachener schielt aber sicher noch auf den Klassenverbleib. Sie wird alles daran setzen, über defensive Stabilität und Kompaktheit zu Kontermöglichkeiten zu kommen“, sagt Eickel.

Die Fohlen mischen indes in der Spitzengruppe der A-Junioren-Bundesliga West mit. Insgesamt 35 Zähler haben sie aktuell auf ihrem Konto und belegen damit den vierten Tabellenplatz hinter dem punktgleichen Bayer Leverkusen. Der Rückstand auf den Zweiten Borussia Dortmund sowie den Tabellenführer 1. FC Köln beträgt jeweils nur vier Punkte. „Es ist jetzt eine deutlich andere Situation als noch im Hinspiel. Wir werden alles daran setzen, uns für das 1:4 zu revanchieren“, sagt Eickel. „Auf jeden Fall werden wir deutlich mehr Ballbesitz haben als der Gegner – diesen wollen wir nutzen. Sowohl im Torabschluss als auch im Defensivverhalten müssen wir mit absoluter Konsequenz agieren.“ Verletzungsbedingt verzichten müssen die Fohlen in Aachen weiterhin auf Noah Oke Eyawo (Muskelfaserriss im Oberschenkel) und Roland Bekker (Syndesmosebandanriss). Torhüter Max Brüll plagt derweil noch ein grippaler Infekt, sein Einsatz ist daher noch fraglich.

Weitere News

Nachwuchs stellt den Trainingsbetrieb ein

Nachwuchs stellt den Trainingsbetrieb ein 16.03.2020

Borussia hat im Zuge der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus den Trainingsbetrieb aller Nachwuchsmannschaften eingestellt.

Spiele der Nachwuchsteams abgesagt

Spiele der Nachwuchsteams abgesagt 13.03.2020

Im Zuge der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus hat der Deutsche Fußball-Bund den Spielbetrieb unter anderem in der U19- und U17-Bundesliga ausgesetzt.

U19 fährt souveränen 4:1-Sieg in Wuppertal ein

U19 fährt souveränen 4:1-Sieg in Wuppertal ein 07.03.2020

Borussias U19 hat am 20. Spieltag der A-Junioren-Bundesliga West einen 4:1(1:0)- Sieg beim Wuppertaler SV eingefahren. Mika Schroers, Michael Wentzel, Luiz Skraback und Julian Niehues trafen für den VfL-Nachwuchs.