NEWS: 22.02.2020

Fohlen trennen sich 1:1 von Hoffenheim

Fohlen trennen sich 1:1 von Hoffenheim
In der elften Minute traf Matthias Ginter nach einer Ecke zum 1:0.

Am 23. Bundesliga-Spieltag hat sich die FohlenElf mit 1:1 (1:0) von der TSG Hoffenheim getrennt. Den Führungstreffer von Matthias Ginter glichen die Gäste in der Nachspielzeit aus.

Vor rund 50.250 Fans im BORUSSIA-PARK waren die Fohlen von Beginn an klar spielbestimmend. Matthias Ginter sorgte in der elften Minuten auch für die frühe Führung. Zum Ende des ersten Durchgangs erhöhte Borussia den Druck, ließ aber mehrere gute Chancen aus. Nach dem Wechsel war sie weiter dominant, ließ aber weitere gute Torgelegenheiten ungenutzt, unter anderem, ließ Alassane Plea einen Handelfmeter aus. Das rächte sich, in der zweiten Minute der Nachspielzeit sorgte Lucas Ribeiro für den späten Ausgleich.

AUFSTELLUNG

Im Vergleich zum jüngsten 4:1-Sieg in Düsseldorf nahm Cheftrainer Marco Rose nur eine Änderung in der Startelf vor: Alassane Plea kehrte nach abgesessener Gelb-Rot Sperre zurück, für ihn wich Tobias Strobl auf die Bank. Die Viererkette vor Keeper Yann Sommer bildeten Stefan Lainer, Matthias Ginter , Nico Elvedi und Oscar Wendt. Im Mittelfeld kamen Denis Zakaria, Florian Neuhaus, Jonas Hofmann und Lars Stindl zum Einsatz. Im Angriff spielten Marcus Thuram und Alassane Plea.

PERSONAL

Als einziger Spieler verletzt fehlte Keanan Bennetts (Muskelverletzung im Oberschenkel).

HÖHEPUNKTE 1. HÄLFTE

3.: Nach einer tollen Kombination kommt Plea in Bedrängnis zum Abschluss, bekommt aber nicht genug Druck hinter den Ball, so dass Baumann parieren kann.

11.: Die erste Ecke bringt die Führung: Thuram legt ungewollt ab für Ginter, der die Kugel aus rund zwölf Metern humorlos in die Maschen jagt – 1:0.

32.: Nach einem schnellen Gegenangriff hat Bruun Larsen viel Platz, schlenzt die Kugel aber deutlich rechts am Kasten vorbei.

35.: Thuram spielt auf engstem Raum Doppelpass mit Plea. Die Direktabnahme von ihm rauscht über den Kasten.

41.: Thuram zieht von der linken Seite in den Strafraum und zielt aufs kurze Eck. Baumann wehrt die Kugel mit etwas Mühe zur Ecke ab.

42.: Nach der anschießenden Ecke zieht Ginter aus der Drehung ab, Baumann reagiert glänzend und pariert den Schuss mit beiden Fäusten.

45.+1: Die nächste große Chance für Borussia: Stindl leg ab auf Plea, der wiederum in den Lauf von Thuram spielt. Der Franzose scheitert aus spitzem Winkel am TSG-Keeper.

HÖHEPUNKTE 2. HÄLFTE

46.: Zuber visiert aus der Distanz den rechten Torwinkel ab. Sommer lenkt den Ball mit den Fingerspitzen über die Latte.

54.: Doppelchance binnen weniger Sekunden: Erst scheitert Neuhaus aus zentraler Position an Baumann, dann kommt Plea nicht am Schlussmann vorbei.

58: Plea versucht es aus knapp 20 Metern, der Ball fliegt knapp links am Tor vorbei.

62.: Fast das 2:0! Thuram zieht zunächst aus 18 Metern wuchtig ab. Baumann rutscht der Ball durch und trudelt Richtung Torlinie. Doch der TSG-Keeper kratzt die Kugel gerade noch rechtzeitig weg und ins Toraus.

66.: Grillitsch zieht aus der Distanz ab. Der Schuss wäre vorbeigegangen, doch Ginter fälscht tückisch Richtung eigenes Tor ab. Sommer hält den Ball im Nachfassen.

70.: Plea nimmt den Ball am Strafraumrand aus der Luft an und schließt dann aus der Drehung ab. Schiedsrichter Brych sieht sich die Szene nach Rücksprache mit dem Videoschiedsrichte an. Und tatsächlich hatte Hübner den Ball auf der Strafraumlinie mit der Hand gespielt. Plea tritt zum Strafstoß an und zielt Richtung linkes Toreck. Doch Baumann wehrt den Ball ab.

79.: Zakaria kommt in halblinker Position zum Abschluss, Baumann lenkt den Ball am Pfosten vorbei ins Toraus.

83.: Es herrscht Verwirrung im BORUSSIA-PARK! Plea drückt den Ball nach Querpass von Thuram über die Linie. Aber der Treffer zählt letztlich nicht, weil Wendt den Ball in der Entstehung der Aktion mit der Hand gespielt hatte.

90.+2: Eine Ecke von Rudy von der rechten Seite verlängert Baumgartner per Kopf zu Ribeiro. Der Joker der TSG drückt den Ball aus kurzer Distanz per Kopf im rechten Eck über die Linie - 1:1.

Weitere News

Eberl:

Eberl: "Den Platz verlassen, um ein Zeichen zu setzen" 27.02.2020

Im Rahmen der Pressekonferenz vor dem Augsburg-Spiel hat sich Sportdirektor Max Eberl über die Vorkommnisse während des Heimspiels gegen die TSG Hoffenheim und die daraus resultierenden Konsequenzen geäußert. Borussias Sportdirektor über…