NEWS: 28.02.2020

U19 will auf Tuchfühlung mit Spitzengruppe bleiben

U19 will auf Tuchfühlung mit Spitzengruppe bleiben
Borussias U19 um Michael Wentzel tritt am Samstag zu Hause gegen den VfL Bochum an. Foto: Rehbein

In der A-Junioren-Bundesliga West steigt am Wochenende der 19. Spieltag. Borussias U19 empfängt hierzu am morgigen Samstag (11:00 Uhr) den VfL Bochum auf dem FohlenPlatz im BORUSSIA-PARK.

Die Fohlen sind in der A-Junioren-Bundesliga West weiter oben dabei. Nach 18 Saisonspielen belegt die Mannschaft von Trainer Sascha Eickel mit 38 Zählern den vierten Platz. Nur jeweils vier Punkte trennen sie von Tabellenführer 1. FC Köln und dem Zweiten Borussia Dortmund (jeweils 42). Das punktgleiche Bayer 04 Leverkusen rangiert nur aufgrund des besseren Torverhältnisses vor der jungen FohlenElf auf dem dritten Platz. „Natürlich wollen wir auf Tuchfühlung zu den Spitzenrängen bleiben – und den Abstand nach Möglichkeit verkürzen“, betont VfL-Trainer Eickel.

Bayer Leverkusen und der BVB treten am Sonntag gegeneinander an und nehmen sich gegenseitig die Punkte weg. Borussias U19 empfängt indes am morgigen Samstag (11:00 Uhr) den VfL Bochum auf dem FohlenPlatz im BORUSSIA-PARK. „Auch aufgrund dieser Konstellation ist es immens wichtig, dass wir unser Heimspiel gewinnen“, unterstreicht Eickel. „Allerdings wird das eine schwierige Aufgabe für uns, die wir aber gern annehmen.“

Das Hinspiel 4:0 gewonnen

Der VfL Bochum belegt aktuell mit 29 Punkten den siebten Tabellenplatz. Von den zurückliegenden fünf Meisterschaftsspielen entschieden die Bochumer vier für sich, nur dem Spitzenreiter 1. FC Köln mussten sie sich jüngst 0:1 geschlagen geben. Zu Beginn der Saison hatte sich der Nachwuchs des Ruhrgebietsklubs unter seinem neuen Trainer Matthias Lust noch schwer getan. Von den ersten sieben Saisonspielen hatte er nur zwei gewonnen (ein Remis und vier Niederlagen). In diesem Zeitraum landeten auch die Fohlen am sechsten Bundesliga-Spieltag einen klaren 4:0-Sieg in Bochum. „Seitdem hat sich unser Gegner aber enorm weiterentwickelt. Die Mannschaft hat zuletzt bewiesen, dass sie inzwischen zu den besten Teams der Liga zählt und an einem guten Tag jedem Gegner große Probleme bereiten kann“, sagt Eickel. „Das Team ist gespickt mit guten Einzelspielern, die teilweise schon im Profibereich Erfahrungen gesammelt haben. Zudem ist Bochum als Mannschaft sehr kompakt und agiert mit und gegen den Ball sehr aggressiv.“

Dem wollen die Fohlen ein erfolgreiches Gegenpressing sowie Gradlinigkeit und Konsequenz im Torabschluss entgegensetzen. Verletzungsbedingt dazu nicht beitragen können weiterhin Noah Oke Eyawo (Muskelfaserriss im Oberschenkel) und Roland Bekker (Syndesmosebandanriss). Ob Ismail Harnafi (muskuläre Probleme) den Fohlen am Samstag zur Verfügung stehen wird, ist noch fraglich.

Weitere News

U19 unterliegt Mainz in hochintensivem Test

U19 unterliegt Mainz in hochintensivem Test 09.08.2020

Borussias U19 musste sich am Ende eines intensiven Vorbereitungsspiels dem FSV Mainz 05 mit 1:2 geschlagen geben. Die U16 der Fohlen bestreitet morgen gegen den 1. FC Köln einen weiteren Test.

Spielintensive Woche für die FohlenTeams

Spielintensive Woche für die FohlenTeams 07.08.2020

Bereits unter der Woche standen bei den FohlenStall-Teams einige Testspiele auf dem Programm. Am kommenden Wochenende tritt Borussias U19 gegen Mainz 05 und die U15 der Fohlen gegen den VfL Wolfsburg an.

FohlenTeams landen Doppelsieg gegen Hannover

FohlenTeams landen Doppelsieg gegen Hannover 03.08.2020

Die U19 und U17 der Fohlen haben am Wochenende ihr jeweiliges Testspiel gegen den Nachwuchs von Hannover 96 gewonnen. Die U19 fuhr in Lemgo ein 2:1 ein, die U17 setzte sich in Willingen mit 1:0 durch.