NEWS: 23.05.2012

Borussia verpflichtet Peniel Mlapa

Borussia verpflichtet Peniel Mlapa
Peniel Mlapa ist Borussias zweiter Neuzugang.

Borussia Mönchengladbach hat den deutschen U21-Nationalspieler Peniel Mlapa von 1899 Hoffenheim verpflichtet. Der 21 Jahre alte Stürmer erhält beim VfL einen Vierjahresvertrag (bis 30. Juni 2016).

Mlapa absolvierte bisher 54 Bundesligaspiele (5 Tore) für 1899 Hoffenheim und 23 Zweitligaspiele (6 Tore) für 1860 München. In der deutschen U21-Nationalmannschaft kam er in 14 Länderspielen (8 Tore) zum Einsatz. „Peniel Mlapa ist ein junger Spieler mit Bundesligaerfahrung und großem Potenzial, der unsere Offensive bereichern wird“, so Borussias Sportdirektor Max Eberl.

Mlapa, der im Alter von drei Jahren mit seiner Familie aus Togo nach Deutschland kam, machte seine ersten fußballerischen Schritte beim FC Unterföhring. Mit acht Jahren wechselte er zu 1860 München, wo er bis zur U19 alle Jugendmannschaften durchlief. Sein Profidebüt feierte er am 17. Mai 2009, als ihn der damalige Löwen-Coach Ewald Lienen im Spiel gegen Alemannia Aachen (1:1) erstmals ins Aufgebot berief und kurz vor Schluss einwechselte. Im darauf folgenden Sommer bestritt Mlapa die Vorbereitung mit den Profis und wurde endgültig in den Lizenzspielkader übernommen. Sein erstes Zweitligator für die Löwen erzielte er am 4. Oktober 2009 beim FC St. Pauli (1:3). Insgesamt absolvierte Mlapa in der damaligen Saison 23 Partien für 1860 und traf sechsmal.

Auf Grund seiner starken Leistungen wurde er 2010 vom DFB mit der goldenen Fritz-Walter-Medaille des Jahrgangs 1991 ausgezeichnet. Kurz zuvor war Mlapa in die Erste Bundesliga zu 1899 Hoffenheim gewechselt, wo er auf Anhieb den Sprung in die Stammformation schaffte. Und dass, obwohl Mlapa im Kraichgau ein vollkommen anderes Spielsystem vorfand als in München. Bei den Löwen agierte er meist als zweite Spitze neben Sturmkollege Benjamin Lauth, bei 1899 hingegen fand er sich im 4-3-3 meist in der Rolle des rechten Außenstürmers wieder. Zu Gute kamen ihm dabei seine offensiven Allrounder-Qualitäten. Trotz seines schlaksigen Körperbaus ist Mlapa sehr wendig und reaktionsschnell. Zudem verfügt er über eine ausgezeichnete Schusstechnik und großes Durchsetzungsvermögen.

Das blieb auch U21-Nationaltrainer Rainer Adrion nicht verborgen, unter dem Mlapa am 11. Oktober 2010 gegen die Ukraine (2:1) in der deutschen U21-Nationalmannschaft debütierte. Zuvor hatte Mlapa eine Einladung des togolesischen Nationalteams ausgeschlagen. Insgesamt bestritt der Stürmer für die DFB-Auswahl 14 Spiele und war dabei achtmal erfolgreich. Für 1899 Hoffenheim lief er in den beiden vergangenen Spielzeiten 54-mal auf und erzielte fünf Treffer.

Weitere News

Beyer unterschreibt Profivertrag bei der FohlenElf

Beyer unterschreibt Profivertrag bei der FohlenElf 14.09.2018

Borussia hat Verteidiger Jordan Beyer mit einem bis Juni 2022 laufenden Profivertrag ausgestattet.

Tsiy William Ndenge wechselt zum FC Luzern

Tsiy William Ndenge wechselt zum FC Luzern 31.08.2018

Tsiy William Ndenge verlässt Borussia nach fünf Jahren und schließt sich dem Schweizer Erstligisten FC Luzern an.