NEWS: 03.06.2020

U23-Co-Trainer Alexander Ende verlässt Borussia

U23-Co-Trainer Alexander Ende verlässt Borussia
Alexander Ende verlässt Borussia in Richtung Fortuna Köln.

Alexander Ende, der seit 2015 als Co- und Cheftrainer verschiedener Nachwuchsteams der Fohlen tätig war, verlässt Borussia in Richtung Fortuna Köln.

Der 40-Jährige, der jüngst am Fußballlehrer-Lehrgang teilgenommen hat, arbeitete fünf Jahre lang im FohlenStall. Seit Juli 2016 war er Co-Trainer der U23 der Fohlen unter Cheftrainer Arie van Lent. Zuvor hatte Ende für Borussias U17 verantwortlich gezeichnet – von Juli bis September 2015 als Co-Trainer und anschließend bis Juni 2016 als Cheftrainer. Begonnen hatte Ende seine Trainerlaufbahn 2013 als Individualtrainer beim damaligen Zweitligisten FC Ingolstadt unter Marco Kurz. „Alexanders Bitte um eine Freigabe für den Wechsel nach Köln sind wir nachgekommen. Fachlich wie menschlich schätzen wir Alex sehr und wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute“, sagt Roland Virkus, Borussias Direktor des Nachwuchsleistungszentrums. Für Ende ist der Wechsel zu dem Kölner Regionalligisten, bei dem er das Amt des Cheftrainers übernehmen wird, eine Rückkehr an alte Wirkungsstätte: Von 2009 bis 2013 hatte der ehemalige Mittelfeldspieler selbst das Trikot von Fortuna Köln getragen und in der Südstadt seine aktive Karriere beendet.