NEWS: 11.06.2020

Klare Kante gegen Rassismus

Klare Kante gegen Rassismus
Borussia Mönchengladbach positioniert sich deutlich gegen Rassismus.

Borussia Mönchengladbach positioniert sich deutlich gegen Rassismus. Die Mannschaft, Mitarbeiter, Fans und Freunde des Vereins stehen für Toleranz und Respekt.

Am vergangenen Freitag haben wir gemeinsam mit Borussia Dortmund, dem FC Schalke 04 und dem 1. FC Köln ein Video GEGEN RASSISMUS veröffentlicht. Hierbei handelte es sich um eine großartige Gemeinschaftsaktion vierer, sich ausschließlich auf dem Spielfeld rivalisierender Klubs. Was wir seitdem in den Kommentarspalten erleben, lässt uns fassungslos zurück. Die Bearbeitung der vielen rassistischen, hetzerischen und menschenverachtenden Kommentare dauert bis zur Stunde an! Wir sind dankbar, dass die Mehrzahl unserer Fans versucht, diesen Menschen mit Vernunft und Fakten entgegen zu treten – das gibt uns Hoffnung. Leider gibt es aber auch eine Menge Menschen, die die Menschlichkeit vermissen lassen. Diese Rassisten und Hetzer werden wir auf unseren Social-Media-Kanälen zukünftig noch rigoroser sperren. Wir behalten uns vor, jeden Einzelfall nachzuverfolgen, zu prüfen und gegebenenfalls rechtliche Schritte einzuleiten und/oder Hausverbote auszusprechen. Das Internet ist kein rechtsfreier Raum.

Die Mannschaft, Mitarbeiter, Fans und Freunde von Borussia Mönchengladbach stehen – und das ist keine politische, sondern eine menschliche Einstellung – FÜR TOLERANZ, FÜR RESPEKT und es kann nicht oft genug wiederholt werden: GEGEN RASSISMUS! Wir schämen uns abgrundtief für jeden einzelnen „Fan“ von Borussia Mönchengladbach, der eine andere Auffassung vertritt. Vereinsmitglieder, die diesen Werten von Borussia Mönchengladbach entgegenstehen, fordern wir auf, die Mitgliedschaft zu kündigen. Wir verzichten auf jeglichen Support dieser Menschen – innerhalb und außerhalb des BORUSSIA-PARK!

Weitere News

Stellungnahme von Borussia

Stellungnahme von Borussia 01.04.2018

Beim Bundesligaspiel der TSG 1899 Hoffenheim gegen den 1. FC Köln am gestrigen Samstag wurde eine Fahne Kölner Ultras vom Zaun gerissen und gestohlen. Borussia nimmt dazu Stellung: