NEWS: 16.07.2020

U23: Borussia bindet mehrere Spieler an sich

U23: Borussia bindet mehrere Spieler an sich
Michel Lieder, seit der U9 für Borussia aktiv, gehört mit 24 Jahren zu den Führungsspielern der jungen FohlenElf.

Borussia hat die Verträge mit Michel Lieder, Florian Mayer, Alper Arslan und Noah Holtschoppen verlängert. Sander Christiansen und Felix Thienel unterschrieben ebenso einen neuen Kontrakt.

Vier Spieler aus dem FohlenStall bleiben der U23 treu. Noah Holtschoppen, der seit der U9 für Borussia am Ball ist, erhielt ebenso einen neuen Vertrag wie Alper Arslan, der im Sommer 2017 von Hertha Zehlendorf nach Mönchengladbach gewechselt war. Die zurückliegende Saison in der Regionalliga West war für die beiden 20-Jährigen die erste auf Seniorenebene. Holtschoppen kam auf 15, Arslan auf elf Einsätze in der vierhöchsten deutschen Spielklasse. „Wir sind froh, dass wir beide davon überzeugen konnten, unseren Weg gemeinsam weiterzugehen“, sagt Nachwuchsdirektor Roland Virkus.

Michel Lieder, seit der U9 für Borussia aktiv, gehört mit 24 Jahren zu den Führungsspielern der jungen Mannschaft. In der vergangenen Saison kam er auf 23 Einsätze, dreimal führte er junge FohlenElf als Kapitän aufs Spielfeld. „Michel spielt seit der frühesten Jugend für Borussia und lebt die Werte und Tugenden des Vereins vor. An ihm können sich die Nachwuchskräfte orientieren“, so Virkus. Florian Mayer, der im Sommer 2017 von der U19 des VfL Bochum nach Mönchengladbach kam, gehört mit 22 Jahre ebenfalls zu den erfahrenen Akteuren. Zuletzt warfen ihn zwei Kreuzbandrisse zurück, doch er kämpft in der Reha hart an seinem Comeback. „In dieser schweren Zeit wollten wir Flo unterstützen. Zudem sind wir nach wie vor von seiner Qualität überzeugt. Daher hoffen wir, dass wir ihn auf das Niveau bringen können, das er vor seinen beiden schweren Verletzungen hatte“, so Virkus.

Ebenfalls einen neuen Vertrag bei Borussia unterschrieben Mittelfeldspieler Sander Christiansen und Torwart Felix Thienel, die beide zur neuen Saison aus der U19 in die U23 hochrücken. Christiansen kam im Sommer von 2018 vom SK Brann Bergen zu Borussia und entwickelte sich in den beiden vergangenen Jahren in der U19 zu einem zuverlässigen „Sechser“. 40 Bundesligaspiele absolvierte der norwegische Junioren-Nationalspieler in den beiden vergangenen Jahren für die junge FohlenElf. Thienel hütete im gleichen Zeitraum in acht Pflichtspielen das Tor der U19. Beide Akteure rücken ebenso wie die Verteidiger Jordi Bongard und Noah Oke Eyawo, die Mittelfeldspieler Julian Niehues und Jonas Pfalz sowie die Angreifer Ryan Adigo und Nils Friebe aus der letztjährigen U19 neu in die U23 hoch. Torhüter Jan Olschowsky, Verteidiger Kaan Kurt sowie die Offensivspieler Conor Noß und Jacob Italiano, die in der abgelaufenen Saison vom Alter her noch in der U19 hätten spielen können, waren ohnehin schon überwiegend in der Regionalliga West zum Einsatz gekommen.

Weitere News

U23 gewinnt Testspiel gegen Frechen

U23 gewinnt Testspiel gegen Frechen 07.08.2020

Borussias U23 hat auch ihr drittes Testspiel im Zuge der Saison-Vorbereitung für sich entschieden. Gegen die SpVg Frechen landeten die Fohlen einen 2:0-Sieg.

U23: Nächster Härtetest gegen Mittelrheinligist Frechen

U23: Nächster Härtetest gegen Mittelrheinligist Frechen 06.08.2020

Borussias U23 bestreitet am morgigen Freitagabend (18.30 Uhr) ihr nächstes Testspiel. Gegner auf dem FohlenPlatz im BORUSSIA-PARK ist Mittelrheinligist SpVg Frechen.

U23 landet zweiten Sieg im zweiten Test

U23 landet zweiten Sieg im zweiten Test 02.08.2020

Die U23 der Fohlen hat auch ihr zweites Testspiel der Saison-Vorbereitung gewonnen: Gegen den Oberligisten SV Schermbeck landete sie am heutigen Sonntagnachmittag einen 1:0 (0:0)-Sieg.