NEWS: 20.06.2012

„Ein großes Ziel erreicht“

„Ein großes Ziel erreicht“
Alexander Bieler absolvierte in der vergangenen Saison fast alle Spiele in der U23.

Alexander Bieler hat in der vergangenen Saison 32 Spiele für die U23 absolviert und dabei zwei Tore erzielt. Jetzt hat der 19-Jährige einen Profivertrag bis 2015 unterschrieben.

Alexander, herzlichen Glückwunsch zum Profivertrag. Hat sich damit ein Traum für dich erfüllt?

Bieler: Auf jeden Fall. Als kleiner Junge hat man davon geträumt. Das war immer ein großes Ziel. Jetzt habe ich es geschafft. Das nächste Ziel ist es jetzt, auch mal einen Einsatz zu haben. Darauf arbeite ich jetzt hin.

Bei Borussia gibt es einige Beispiele von Spielern, die es aus der eigenen Jugend zu den Profis geschafft haben. Wie sehr spornt dich das an?

Bieler: Man sieht immer wieder bei jungen Leuten, wie es gehen kann. Ein schönes Beispiel ist Patrick Herrmann, der es sehr schnell in die Profimannschaft geschafft hat. Tony Jantschke war schon länger im Kader dabei, ehe er den Sprung so richtig geschafft hat. Das zeigt, dass man auch Geduld haben muss, dann bekommt man auch eine Chance.

Du bist seit der U17 bei Borussia, warst in einem Jahrgang mit zahlreichen U-Nationalspielern und hast selbst auch immer wieder mal zu den DFB-Auswahlteams gehört. Trotzdem waren die Blicke nie so sehr auf dich gerichtet...

Bieler: Ich war immer jemand, der nie besonders im Fokus stand. Aber mich hat genau das stark gemacht. Ich habe mich immer reingearbeitet in die Mannschaften. Das liegt mir.

Du hast schon auf vielen Positionen gespielt. Ist diese Polyvalenz, die Cheftrainer Lucien Favre immer fordert, eine besondere Stärke von dir?

Bieler: Ich denke schon. Ich kann im Mittelfeld eigentlich alles spielen, egal ob auf der Sechser-Position, auf der rechten oder linken Seite oder als Zehner. Es ist mit Sicherheit gut, wenn man überall einsetzbar ist.

Wo liegen ansonsten deine Stärken?

Bieler: Ich kann den Ball gut nach vorne treiben, das Spiel schnell machen und habe auch ein Auge für meinen Mitspieler.

Du warst bereits Kapitän in einigen Teams. Dabei wirkst du nicht gerade als Lautsprecher, hast aber dennoch Führungsqualität...

Bieler: Ich versuche zumindest immer, mit Leistung voran zu gehen und dadurch meine Mitspieler mitzureißen.

Du warst im vergangenen Sommer bereits mit den Profis im Trainingslager. Lucien Favre hat dich anschließend gelobt. Wie war seitdem dein Kontakt zum Trainer?

Bieler: Ich habe seitdem immer unregelmäßig bei den Profis mittrainiert, vielleicht alle zwei Wochen. Ich werde versuchen, jetzt im Trainingslager genauso Gas geben kann wie im vergangenen Jahr und hoffe, dass ich dann wieder einen guten Eindruck hinterlasse.

Was rechnest du dir aus für die kommende Saison? Schon den ersten Einsatz bei den Profis?

Bieler: Ich hoffe natürlich auf einen Einsatz. Ich denke aber, ich werde zunächst bei der U23 meine Spiele absolvieren. Aber ich möchte mich natürlich bei den Profis in den Kader kämpfen und dann auch dort meine Einsätze bekommen.

Hinweis: Alexander Bieler spielt nicht nur gerne Fußball, sondern auch Basketball. Fohlen.TV hat ihn auf einem Basketballplatz besucht und einen Beitrag über den 19-Jährigen gedreht. Zu sehen ist der Film exklusiv für Abonennten.

Weitere News

Nachwuchs: Sarr kommt, Bieler geht

Nachwuchs: Sarr kommt, Bieler geht 30.01.2014

Borussia hat den deutschen U18-Nationalspieler Wilfried Sarr von Bayer Leverkusen verpflichtet. Im Gegenzug wechselt U23-Mittelfeldspieler Alexander Bieler zum Werksverein.

Profivertrag für Alexander Bieler

Profivertrag für Alexander Bieler 04.06.2012

Nachwuchsspieler Alexander Bieler hat bei Borussia einen Profivertrag erhalten.