NEWS: 31.08.2012

Borussia trifft auf Marseille, Istanbul und Limassol

Borussia trifft auf Marseille, Istanbul und Limassol
Atlético Madrids Stürmer Radamel Falcao mit dem Los Borussia Mönchengladbach.

In Monaco wurde am heutigen Mittag die Gruppenphase der UEFA Europa League ausgelost. Borussia trifft in Gruppe C auf Olympique Marseille, Fenerbahce Istanbul und AEL Limassol.

Atlético Madrids Stürmerstar Radamel Falcao und Patrick Kluivert, früherer Weltklasse-Stürmer und Botschafter des Europa League-Endspiels am 15. Mai 2013 in Amsterdam, nahmen die Auslosung unter Aufsicht von UEFA-Generalsekretär Gianni Infantino vor. Die 48 Mannschaften waren gemäß ihres Clubkoeffizienten in vier Töpfe verteilt worden. Borussia war im dritten Topf und wurde der Gruppe C zugelost. Auf die Elf von Trainer Lucien Favre warten dort Olympique Marseille (Frankreich), Fenerbahce Istanbul (Türkei) und AEL Limassol (Zypern).

Sportdirektor Max Eberl, der mit Geschäftsführer Stephan Schippers bei der Auslosung in Monaco war, kommentierte die Gegner: „Olympique Marseille ist ein Traditionsverein aus Frankreich mit internationalem Renommee. Das wird eine große Aufgabe für uns. Ich denke aber, dass wir sportlich dagegen halten können. Bei Fenerbahce Istanbul wird uns ein Hexenkessel erwarten. Wichtig wird sein, die Heimspiele erfolgreich zu bestreiten, aber auch in Istanbul wollen wir bestehen. Und Limassol ist die Unbekannte der Gruppe. Gerade diese vermeintlich kleinen Gegner können aber sehr gefährlich sein.“ Trainer Lucien Favre sprach von einer schweren Gruppe. "Marseille und Istanbul sind Top-Mannschaften, auch Limassol hat eine sehr gute Mannschaft, die Anderlecht zu Hause geschlagen hat."

Start auf Zypern

Borussia bestreitet das erste Gruppenspiel am Donnerstag, 20. September (19 Uhr), in Limassol. Zwei Wochen später gastiert Fenerbahce Istanbul im BORUSSIA-PARK (4. Oktober, 21.05 Uhr). Am 25. Oktober (21.05 Uhr) empfängt der VfL Olympique Marseille. Das Rückspiel in Südfrankreich ist am 8. November (19 Uhr). AEL Limassol kommt am 22. November (21.05 Uhr) in den BORUSSIA-PARK. Das letzte Gruppenspiel steht dann am 6. Dezember (19 Uhr) bei Fenerbahce Istanbul an. Hier gibt es einige Informationen zu den Gegnern.

Viele VfL-Fans schauten sich die Übertragung der Auslosung im Raum „Büchsenwurf“ an. Der frühere Borusse Ewald Lienen gab dort seine Einschätzung zu der Gruppe ab. „Das ist eine Gruppe mit namhaften Gegnern“, kommentierte er. „Aber wenn Borussia konzentriert auftritt, ist es auf jeden Fall machbar. Marseille hat hochkarätige Spieler verloren. Fenerbahce hatte in der vergangenen Saison gerade zu Hause große Probleme. Bei Limassol muss man aufpassen. Der zypriotische Fußball hat in den letzten Jahren unheimlich aufgeholt. Das hat man in der letztjährigen Champions League an APOEL Nikosia gesehen.“

Infos zum Ticketverkauf

Der Vorverkauf für die drei Heimspiele in der UEFA Europa League startet bereits am morgigen Samstag ab 10 Uhr. Inhaber einer Saisonkarte haben dann bis einschließlich Sonntag das Vorkaufsrecht und können so viele Karten bestellen, wie sie Saisonkarten besitzen. Die Tickets sind ausschließlich über das Onlineportal erhältlich. Ab Montag, 3. September, können Vereins- und Fanprojektmitglieder von ihrem Vorkaufsrecht Gebrauch machen. Ab 10 Uhr können bis zu vier Karten pro Mitglied über das Onlineportal oder über die Tickethotline 01805/18 1900 (0,14 €/Minute aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Minute) bestellt werden. Der freie Verkauf der Karten startet dann am Samstag, 8. September. Zum Start des freien Verkaufs öffnen zusätzlich auch ab 10 Uhr die Ticketcounter 1 und 2 im BORUSSIA-PARK.

Wer eine Dauerkarte plus hat, muss sich um nichts kümmern. Das Zutrittsrecht zu den Heimspielen im BORUSSIA-PARK wird automatisch auf die Dauerkarte übertragen. Die fälligen Beträge werden zeitnah abgebucht. Die Kartenpreise für die Europa League-Spiele liegen auf dem Niveau der Bundesliga-Spiele. Lediglich für die Blöcke 13 bis 18 werden 10 Euro Aufschlag zum Stehplatzpreis der Bundesliga erhoben.

Der Vorverkauf für das Auswärtsspiel in Dortmund (Samstag, 29. September, 18.30 Uhr) startet wegen des Vorverkaufs für die Europa League-Spiele eine Woche später. Ab Montag, 10. September, sind die Tickets für Vereins- und Fanprojektmitglieder erhältlich.