NEWS: 31.08.2012

Borussias Gegner in der Europa League

Borussias Gegner in der Europa League
Volkan Demirel von Fenerbahce Istanbul

Am Freitag wurden in Monaco Borussias Gegner für die Europa League-Gruppenphase ausgelost. Hier stellen wir Borussias Gegner vor.

Fenerbahce Istanbul: Der 1907 gegründete Club ist gemeinsam mit Galatasaray Istanbul türkischer Rekordmeister (18 Titel). Seit mehr als 60 Jahren gehört „Fener“ ohne Unterbrechung der Süper Lig, der ersten türkischen Liga, an. In der Saison 2011/2012 wurde Fenerbahce Zweiter in der Tabelle und musste sich im Kampf um die Meisterschaft nur Galatasaray geschlagen geben. Die Blau-Gelben konnten schon sechsmal an der UEFA Champions League und 17-mal am UEFA-Cup, beziehungsweise dem Nachfolge-Wettbewerb Europa League, teilnehmen. Die bekanntesten Spieler der Türken sind Stürmer Dirk Kuyt sowie Torwart Volkan Demirel. Fenerbahce scheiterte in der Qualifikation zur Champions League an Spartak Moskau.

AEL Limassol: Der zypriotische Underdog ist sicherlich die große Unbekannte in Borussias Gruppe. 2012 wurde der 1930 gegründete Verein zum sechsten Mal nationaler Meister. Die Zyprioten schieden in der Qualifikation zur Champions League gegen Anderlecht aus. Die Mannschaft von Trainer Eli Guttmann konnte bisher fünfmal am Europapokal teilnehmen. Limassol liegt an der Südküste im griechischen Teil Zyperns und hat ca. 235.000 Einwohner. Genau wie Fenerbahce tragen die Mannschaften von AEL traditionsgemäß gelb-blaue Trikots.

Olympique Marseille: Noch in der vergangenen Saison war Olympique in der Champions League vertreten und konnte bis ins Viertelfinale vorstoßen. Dort scheiterten sie am FC Bayern München. In der Gruppenphase hatten sie unter anderem Borussia Dortmund zweimal besiegt und im Achtelfinale Inter Mailand ausgeschaltet. In der Ligue 1 enttäusche Olympique und landete lediglich auf dem zehnten Platz. Als Ligapokal-Sieger qualifizierte sich der Traditionsclub aber noch für den Europapokal. Trainer Didier Deschamps musste wegen des enttäuschenden Abschneidens in der Liga den Verein verlassen und trainiert mittlerweile die französische Nationalmannschaft. Sein Nachfolger ist der Franzose Elie Baup. Die bekanntesten Spieler sind Loic Rémy, Andre Ayew und Mathieu Valbuena. In der laufenden Saison liegt Marseille mit drei Siegen aus drei Spielen und null Gegentoren vor Olympique Lyon auf dem ersten Rang. Die Heimspiele tragen die Franzosen im Stade Vélodrome vor 60.000 Zuschauern aus.