NEWS: 27.02.2013

Borussia bestreitet Testspiel in Duisburg

Borussia bestreitet Testspiel in Duisburg
Mike Hanke und Martin Stranzl im Kopfballduell mit den Zebras - eine Szene aus dem Testspiel im September 2011.

Borussia nutzt die nächste Länderspielpause zu einem Freundschaftsspiel beim MSV Duisburg. Am Freitag, 22. März, ab 18 Uhr, tritt die Fohlenelf bei den „Zebras“ in der Schauinsland-Reisen-Arena an.

Auf die Nationalspieler wird Trainer Lucien Favre in diesem Testspiel verzichten müssen. Für alle übrigen Akteure, vor allem für die, die zuletzt weniger Spielanteile erhielten, ist die Begegnung eine gute Gelegenheit, um Spielpraxis zu sammeln. Die Zuschauereinnahmen des Niederrhein-Derbys gehen komplett an den MSV. „Wir kommen gerne nach Duisburg, um unseren Nachbarn zu unterstützen. Für uns ist dies in der Länderspielpause aber auch ein willkommener Test gegen einen starken Gegner“, so Sportdirektor Max Eberl.

Im September 2011 trafen die beiden Teams zuletzt in einem Testspiel im Erftstadion des SC Kapellen aufeinander. Seinerzeit siegte Borussia durch Tore von Martin Stranzl, Mike Hanke und Roman Neustädter 3:1. Das letzte Pflichtspiel bestritten der VfL und der MSV am 22. September 2009. Damals gewannen die Zebras im Zweitrundenspiel des DFB-Pokals 1:0 im BORUSSIA-PARK. In Duisburg trat Borussia zuletzt in der Saison 2005/06 in der Bundesliga an. Beim damaligen 1:1 trafen Klemen Lavric für die Hausherren und Bo Svensson für die Fohlenelf.

Eintrittskarten für das Freundschaftspiel am 22. März gibt es zum Preis von zwölf Euro (Sitzplatz) und sechs Euro (Stehplatz); ermäßigte Karten gibt es nicht. Der Vorverkauf startet am Freitag, 1. März, im Fohlenshop im BORUSSIA-PARK sowie über das Online-Ticketportal. In Duisburg gibt es Karten in beiden ZebraShops an der Schauinsland-Reisen-Arena und am Trainingszentrum in Meiderich.

Weitere News

Offensivfreudige Fohlen spielen 2:2 gegen Chelsea

Offensivfreudige Fohlen spielen 2:2 gegen Chelsea 03.08.2019

Im letzten Testspiel der Sommer-Vorbereitung hat die FohlenElf gegen den amtierenden Europa-League-Sieger FC Chelsea 2:2 (2:0) gespielt. Die Tore für den VfL erzielten Alassane Plea und Jonas Hofmann.