Suchen

Borussia News

NEWS: 22.01.2014

Borussia ab sofort mit Fan-Truck unterwegs

Borussia ab sofort mit Fan-Truck unterwegs
Martin Stranzl (l.) und Patrick Herrmann (r.) stehen mit zwei Mitarbeiterinnen des Fanshops am neuen Verkaufstresen.

In Kooperation mit MAN und der Firma Orten Fahrzeugbau aus Bernkastel-Kues ist in den vergangenen Monaten Borussias „größter Anhänger“ entstanden.

Mit einer Länge von rund 13 Metern, einer Höhe von 3,50 Metern und einem Gesamtgewicht von knapp zwölf Tonnen macht der Fan-Truck seinem Namen alle Ehre. Borussia ist erst der dritte Bundesligaverein, der mit einem solchen Fahrzeug unterwegs ist.

Mit der Anschaffung dieses modernen und in den Vereinsfarben gestalteten Sattelzugs möchte der VfL den Service und das Artikelangebot fernab des BORUSSIA-PARK weiter erhöhen. „Wir haben uns für den Truck entschieden, um in Sachen Merchandising den nächsten Schritt zu machen. Wir erwarten dadurch noch mehr Bindung zu unseren Anhängern“, so Geschäftsführer Stephan Schippers. „Mit dem neuen Fan-Mobil sind wir gerade bei Auswärtsspielen, aber auch anderen Veranstaltungen, bei denen es im Einsatz sein wird, einfach noch näher am Fan“, ergänzt Thomas Korr, Leiter Merchandising bei Borussia.

„‘Mönchengladbach fährt MAN‘ – das gilt nicht nur für das Team, sondern nun auch für Schals und Trikots, die zu allen Spielen mit dem Fanmobil transportiert und dort direkt aus dem Truck an die mitgereisten Borussia-Fans verkauft werden. Nach dem Mannschaftsbus ist der Fan-Truck der zweite prominente Neuzugang, der von MAN zu Borussia Mönchengladbach wechselt“, sagt Patrick Eble, Leiter Sponsoring und Events bei MAN Truck & Bus.

Damit ist es für die VfL-Anhänger beispielsweise ab sofort möglich, ihr Trikot auch bei Auswärtspartien mit dem Namen ihres Wunschspielers bedrucken zu lassen. Neben den Bundesligaspielen ist geplant, den Truck als Markenbotschafter Borussias zu zahlreichen ausgewählten Veranstaltungen und Orten zu entsenden. Natürlich ist der neue Truck aber auch bei den Heimspielen im Einsatz – zum ersten Mal am Freitagabend beim Rückrundenauftakt gegen den FC Bayern München. Seine neue Heimat hat das Fan-Mobil hinter der Nordkurve.

Weitere News

38.000 Euro Geldstrafe für Borussia

38.000 Euro Geldstrafe für Borussia 28.06.2017

Wegen mehrfacher Verfehlungen von Teilen seiner Fans ist Borussia Mönchengladbach vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit einer Geldstrafe in Höhe von 38.000 Euro belegt worden.

Fragen & Antworten zur Zerstörung der Ultra-Choreo

Fragen & Antworten zur Zerstörung der Ultra-Choreo 26.04.2017

Borussias Geschäftsführer Stephan Schippers und der Fanbeauftragte Thomas Weinmann beantworten Fragen zur geplante Nordkurven-Choreo, die vor dem gestrigen Pokalspiel zerstört worden war.

Ab sofort zwei Behinderten-Beauftragte im Einsatz

Ab sofort zwei Behinderten-Beauftragte im Einsatz 26.01.2017

Um den gestiegenen Bedürfnissen im Bereich der Betreuung von Fans mit Handicap gerecht zu werden, ist neben Andrea Hanisch ab sofort auch Patrick Wolf als zweiter Behinderten-Fanbeauftragter bei Borussia tätig.

Transferübersicht 2017/18

Stadionführung

Böklunder