NEWS: 30.01.2014

Borussia leiht de Jong an Newcastle United aus

Borussia leiht de Jong an Newcastle United aus
Luuk de Jong wird im kommenden halben Jahr für Newcastle United spielen.

Borussia Mönchengladbach leiht Stürmer Luuk de Jong bis zum Ende dieser Saison an den englischen Premier-League-Club Newcastle United aus.

Newcastle United wurde im Rahmen des Ausleihgeschäfts zudem die Möglichkeit eingeräumt, den 23 Jahre alten Niederländer im Sommer zu einer festgelegten Transfersumme zu verpflichten. Luuk de Jong (45 Pflichtspiele für Borussia, 8 Tore) hat bei Borussia noch einen Vertrag bis Juni 2017. "Luuk hat jetzt in Newcastle eine gute Chance zu spielen. Er ist menschlich top, hat sich immer sehr gut verhalten. Er verdient es, wieder auf dem Platz zu stehen. Im Sommer sehen wir dann, wie es weitergeht", so VfL-Trainer Lucien Favre.

Luuk de Jong wechselte Mitte 2012 von Twente Enschede zu Borussia und kam in seiner ersten Bundesliga-Saison auf 23 Einsätze, in denen er sechsmal für die Fohlenelf traf und zwei weitere Tore vorbereitete. Mit vier Treffern war er in der Rückrunde der treffsicherste Borusse. In der Europa League wurde der Angreifer fünfmal eingesetzt – er traf zweimal und gab ein Assist. Der Niederländer wurde in der Saison allerdings von einer Verletzung, die er sich im Oktober im Heimspiel gegen Olympique Marseille zuzog, fast zwei Monate zurückgeworfen. In der laufenden Saison war de Jong hinter Max Kruse nur noch Stürmer Nummer zwei und musste sich deshalb meist mit einem Platz auf der Bank begnügen. Insgesamt kam er auf 13 Kurzeinsätze, bei denen sich der Angreifer aber nicht mehr in die Torschützenliste eintragen konnte.

Sein neuer Verein Newcastle United steht derzeit in der englischen Premier League unmittelbar hinter Manchester United auf dem achten Tabellenplatz. Der Rückstand auf Platz fünf, der noch zur Teilnahme an der UEFA Europa League berechtigen würde, beträgt sieben Punkte. Neue Teamkollegen von de Jong sind unter anderem sein Landsmann, Torwart Tim Krul, die französischen Nationalspieler Mapou Yanga-Mbiwa, Mathieu Debuchy und Loic Remy sowie der frühere Freiburger Papiss Demba Cissé.

Weitere News

Beyer unterschreibt Profivertrag bei der FohlenElf

Beyer unterschreibt Profivertrag bei der FohlenElf 14.09.2018

Borussia hat Verteidiger Jordan Beyer mit einem bis Juni 2022 laufenden Profivertrag ausgestattet.

Tsiy William Ndenge wechselt zum FC Luzern

Tsiy William Ndenge wechselt zum FC Luzern 31.08.2018

Tsiy William Ndenge verlässt Borussia nach fünf Jahren und schließt sich dem Schweizer Erstligisten FC Luzern an.