Alle Portale

Hier ist eine Übersicht aller Portale der Borussia zu sehen. Klicke auf eine Portalkachel, um zum jeweiligen Portal zu gelangen.

Entdecke unsere riesige Auswahl an Borussia-Fanartikeln.

Shop

Unterstütze die FohlenElf live im Stadion.

Tickets

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern - oder andere überzeugen.

Mitgliedschaft

Exklusive Hintergrundberichte, Live-Übertragungen, Highlight-Videos und vieles mehr.

TV

Auf den Spuren der FohlenElf: Tauche ein in die über 100 Jahre zurückreichende Vereinshistorie.

Museum

Trainieren wie die FohlenElf - bei unseren Camps und Fördertrainings.

Fussballschule

Blick hinter die Kulissen: So hast du den BORUSSIA-PARK noch nie gesehen.

Tours

Borussia unterliegt im zweiten Vorbereitungsspiel in Paderborn

Die Fohlen haben ihr zweites Testspiel im Rahmen der Vorbereitung auf die Saison 2021/22 mit 1:3 (0:1) beim SC Paderborn verloren. Den einzigen Treffer für Borussia erzielte der kurz zuvor eingewechselte U23-Akteur Conor Noß.

Bevor die Fohlen ihr einwöchiges Trainingslager im Hotel Klosterpforte in Harsewinkel-Marienfeld beziehen, machten sie am heutigen Samstag Halt in der Benteler-Arena und bestritten dort gegen den SC Paderborn ihr zweites Testspiel der Saison-Vorbereitung. Bei den Ostwestfalen, die bereits am nächsten Samstag in die neue Saison in der 2. Bundesliga starten, gerieten die Borussen nach einer knappen Viertelstunde durch einen Treffer von Uwe Hünemeier zunächst in Rückstand (14.). Zwar riss die Mannschaft von Borussias neuem Cheftrainer Adi Hütter in der Folge das Spielgeschehen immer mehr an sich, fand im Defensivverbund der Gastgeber aber nur selten Lücken. Nach dem Wechsel erwiesen sich dann die Paderborner wieder als das effizientere Team: So markierte Jannis Heuer das 2:0 (54.). Vier Minuten später fasste sich dann aber der erst kurz zuvor eingewechselte Conor Noß aus der U23 der Fohlen ein Herz und versenkte die Kugel aus der Distanz zum Anschlusstreffer im Tor der Gastgeber (58.). Im weiteren Verlauf der Partie, in dem Hütter zahlreiche personelle Wechsel vornahm, lieferten sich die beiden Teams ein ausgeglichenes Duell. Den Schlusspunkt in diesem setzte aber letztlich der SC Paderborn: Dennis Srbeny sorgte in der 61. Minute aus kurzer Distanz für das 3:1.

AUFSTELLUNG

Im zweiten Testspiel im Rahmen der Vorbereitung auf die Saison 2021/22 hütete zunächst Tobias Sippel das Tor. Die Abwehrreihe bildeten im ersten Durchgang Joe Scally, Tony Jantschke, Jordan Beyer und Ramy Bensebaini. In der Mittelfeldzentrale kam Christoph Kramer zum Zug, davor agierten U23-Akteur Per Lockl und Hannes Wolf. Die offensive Dreierreihe bildeten Patrick Herrmann, Lars Stindl und Alassane Plea.

PERSONAL

Neben den EM-Fahrern Yann Sommer, Nico Elvedi, Denis Zakaria (alle Schweiz), Matthias Ginter, Florian Neuhaus und Jonas Hofmann (alle Deutschland), Stefan Lainer (Österreich), Marcus Thuram (Frankreich) und László Bénes (Slowakei), die erst im beziehungsweise nach dem anstehen Trainingslager in Harsewinkel-Marienfeld in die Vorbereitung einsteigen, standen den Fohlen für den Test in der Benteler-Arena in Paderborn auch die verletzten Manu Koné (Innenbandverletzung im Knie) und Breel Embolo (Muskelverletzung mit Sehnenbeteiligung im Oberschenkel) nicht zur Verfügung. In Per Lockl, Michael Wentzel, Mika Schroers und Conor Noß berief Cheftrainer Adi Hütter aber vier U23- sowie in Moustafa Moustafa und Yvandro Borges Sanches zwei U19-Akteure in den Kader. Michael Lang stand indes nicht im Kader der Fohlen, da sich bei dem Rechtsverteidiger ein Wechsel anbahnt.

HÖHEPUNKTE 1. HÄLFTE

14.: Nach einer eigenen Ecke setzen die Gastgeber nach und bleiben in Ballbesitz. Eine erneute Hereingabe von der linken Seite landet daraufhin bei Hünemeier, der diese letztlich aus elf Metern im Kasten der Fohlen unterbringt – 1:0.

18.: Bensebaini chippt die Kugel von der Seitenlinie überragend in den Strafraum auf Stindl, den Abschluss des VfL-Kapitäns kann Paderborns Keeper Leopold Zingerle aber gerade noch so per Fußabwehr vereiteln.

32.: Nach starkem Zuspiel von Beyer verpasst Plea in der Spitze um ein Haar mit dem Kopf den Ball.

45.: Lockl, der eine starke Partie macht, probiert es einfach mal aus der Distanz, setzt den Ball aber ganz knapp neben den Pfosten.

HÖHEPUNKTE 2. HÄLFTE

54.: Einen Distanzschuss der Gastgeber kann der eingewechselte Jan Olschowksy noch parieren, der Nachschuss von Heuer landet dann aber im Kasten der Borussen – 2:0.

58.: Der gerade erst eingewechselte Noß markiert den Anschlusstreffer: Der erste Schussversuch des U23-Akteurs wird noch geblockt, den zweiten Versuch aus halblinker Position bringt Noß dann aber im Tor unter – 2:1.

61.: Paderborn stellt den alten Torabstand wieder her: Srbeny bringt den Ball aus kurzer Distanz im Kasten unter - 3:1.

84.:Der eingewechselte Platte spielt die Kugel von der linken Seite scharf vor den VfL-Kasten, findet aber im Zentrum keinen Abnehmer.

Borussia: Sippel (46. Olschowsky) – Scally, Beyer (69. Wentzel), Jantschke (69. Bennetts), Bensebaini (69. Poulsen) – Kramer (56. Noß), Lockl (69. Moustafa), Wolf (69. Lieder) – Herrmann (69. Schroers), Stindl (69. Quizera), Plea (69. Borges Sanches)

Tore: 1:0 Hünemeier (14.), 2:0 Heuer (54.), 2:1 Noß (58.), 3:1 Srbeny (61.)

Gelbe Karten: Schuster, Pröger – Herrmann, Wolf

Schiedsrichter: Thorben Siewer (Olpe)

Zuschauer: 2.413

17.07.2021

Cheftrainer Adi Hütter
Alassane Plea zieht in Richtung des gegnerischen Tors.
Conor Noß erzielte den einzigen Treffer für den VfL.

Beyer: „Dürfen nicht nervös werden“

Borussias Verteidiger Jordan Beyer spricht im Interview über den Saisonstart der Fohlen, seine zurückliegenden Startelf-Einsätze sowie das kommende Heimspiel am Samstagabend (18:30 Uhr) gegen den BVB.

22.09.2021

DFB-Junioren-Vereinspokal: Arnold schießt U19 ins Achtelfinale

Borussias U19 hat am heutigen Mittwochabend dank eines Treffers von Cameron Arnold einen 1:0 (0:0)-Sieg beim 1. FC Köln gelandet. Damit sind die Fohlen ins Achtelfinale des DFB-Pokals der Junioren eingezogen.

22.09.2021

Heimspiel gegen Stuttgart: Ticket-Vorverkauf startet am Samstag für Dauerkarteninhaber

Der Ticket-Vorverkauf für das Heimspiel der Fohlen am Samstag, 16. Oktober (18:30 Uhr), gegen den VfB Stuttgart startet am kommenden Samstag um 10:00 Uhr. Zunächst haben Dauerkarteninhaber die Möglichkeit, sich über das Online-Ticketportal ihre Tickets zu sichern.

22.09.2021

FohlenNewsletter

IMMER DIE NEUSTEN INFOS DEINER FOHLENELF IM POSTFACH*