Alle Portale

Hier ist eine Übersicht aller Portale der Borussia zu sehen. Klicke auf eine Portalkachel, um zum jeweiligen Portal zu gelangen.

Entdecke unsere riesige Auswahl an Borussia-Fanartikeln.

Shop

Unterstütze die FohlenElf live im Stadion.

Tickets

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern - oder andere überzeugen.

Mitgliedschaft

Exklusive Hintergrundberichte, Live-Übertragungen, Highlight-Videos und vieles mehr.

TV

Auf den Spuren der FohlenElf: Tauche ein in die über 100 Jahre zurückreichende Vereinshistorie.

Museum

Trainieren wie die FohlenElf - bei unseren Camps und Fördertrainings.

Fussballschule

Blick hinter die Kulissen: So hast du den BORUSSIA-PARK noch nie gesehen.

Tours

FohlenWelt Ausstellung

Die Ausstellung ist unterteilt in neun sogenannte Chronologie-Bereiche und 18 Themenbereiche sowie eine zwei- bis dreimal pro Jahr wechselnde Sonderausstellung. Um die Ausstellung immer wieder zu aktualisieren und auf dem Laufenden zu halten, wird ein großes Augenmerk auf digitale Inhalte gelegt. So können sich die Besucher sich auf Monitoren alle aufgezeichneten Tore der Borussen ansehen, ihre Top-Elf der Vereinshistorie zusammenstellen oder Teil einer imaginären Pressekonferenz sein.

Doch die großen Höhepunkte der Ausstellung sind natürlich die geschichtsträchtigen Exponate, die Borussia zu dem gemacht haben, was sie heute ist: ein Traditionsverein mit einer einzigartigen Geschichte. Der Pfostenbruch von 1971 wurde nachgebaut, die Coladose vom Büchsenwurf im gleichen Jahr ist ausgestellt, ebenso der Ballon d’Or von Allan Simonsen aus dem Jahr 1977 oder der Ball aus dem Europa-League-Spiel 2017 gegen Florenz, mit dem Lars Stindl einen Hattrick erzielte. Die Besucher bekommen zudem einen Einblick in die nachgebaute Kabine der FohlenElf und können sogar in die Spinde der ehemaligen und aktuellen Spieler blicken. 

Sonderausstellung

Die aktuelle Sonderausstellung „Berlin, Berlin, wir waren in Berlin“ widmet sich dem bis heute letzten Titel Borussias, dem Gewinn des DFB-Pokals 1995. Sie lässt die Besucher eintauchen in das Gefühl der 90er-Jahre und den Jubel um die damalige FohlenElf. Auf 100 Quadratmetern geht es in Bild, Text und Film um die Helden von damals. Mit vielen Spielern wurden exklusive Interviews geführt. Gänsehaut bei dem ein oder anderen Originalton ist garantiert. Auch der jahrelange Aufbau einer Spitzenmannschaft durch Manager Rolf Rüssmann und Trainer Bernd Krauss, die spektakuläre Rückholaktion von Stefan „Tiger“ Effenberg und die erfolgreiche Bundesligasaison 1994/95 werden thematisiert.

Neben den vielen Interviews mit den Pokalsiegern von 1995 und der Recherche im Zeitungs-, Foto- und Videoarchiv haben die Museumsmacher einen Schwerpunkt auf die Borussia-Fans gelegt. Das Museumsteam hat viele von ihnen interviewt und nach ihren Pokalsieg-Erinnerungen gefragt. Herausgekommen ist dabei ein buntes Sammelsurium an unvergesslichen und unglaublichen Geschichten, die sich an diesem Borussia-Wochenende abgespielt haben.

„Berlin, Berlin, wir waren in Berlin“ist nach der Puma-Sonderausstellung, der Günter-Netzer-Hommage ‚Aus der Tiefe des Raumes‘ und ‚Weisweilers Meisterstück‘ die vierte Sonderausstellung und wird noch bis zum 10. Juli 2022 in der FohlenWelt zu sehen sein.

Die aktuelle Sonderausstellung widmet sich Borussias Gewinn des DFB-Pokals 1995.