Suchen

Scouting

Durchgängige Talentsichtung

Chefkoordinator des Scoutingsystems ist Mario Vossen.

Borussia legt in der Sichtungsarbeit großen Wert darauf, die Übergänge fließend zu gestalten und keine starren Grenzen zu setzen. Somit läuft das Scouting von der regionalen Sichtung bis hin zur Sichtung für die Lizenzmannschaft nach den gleichen Grundüberlegungen statt.

Chefkoordinator der Scoutingabteilung ist Mario Vossen. Auch wenn seine Schwerpunktarbeit im Lizenzbereich liegt, ist es eine wichtige Aufgabe für ihn, den Gesamtüberblick zu behalten und die einzelnen Teilbereiche zu verknüpfen. Dies geschieht in enger Abstimmung mit Roland Virkus (Direktor Nachwuchsleistungszentrum), Lars Tiefenhoff (Jugendcheftrainer) und Markus Hausweiler (Koordinator Jugendscouting).

Sichtung bereits im Grundlagenalter

Roland Virkus, Direktor Jugend und Amateure, Jugendscout Björn Dickmanns, und Jugendscouting-Koordinator Markus Hausweiler.
Markus Hausweiler, Koordinator Jugendscouting, im Gespräch mit dem Direktor und Trainern.

Borussia beginnt mit der Sichtung bereits im Grundlagenalter. In diesem Bereich koordiniert Christian Wagner (Koordinator Jugendscouting U8 bis U13) die Arbeit der Regionalscouts, die ihre Sichtungsschwerpunkte in den angrenzenden Fußballkreisen haben. Da die Sichtung in Mönchengladbach von übergeordneter Bedeutung für Borussia ist, wird diese von Wagner selbst übernommen. Wichtige Ansprechpartner für ihn sind darüber hinaus die Trainer der Partnervereine und auch die eigene Fohlen-Fußballschule. Auch wenn die Sichtung nicht der Hauptzweck der Fußballschule ist, konnten sich in den vergangenen Jahren viele Talente hierüber empfehlen.

Markus Hausweiler und Björn Dickmanns bringen ab der Altersklasse der U14 die Sichtung auf die nationale Ebene, ohne dabei die Talente der Region zu vernachlässigen. Ab dieser Altersklasse finden durchgängig Maßnahmen auf der Ebene der Landesverbände und des DFB statt, die von Hausweiler und Dickmanns besucht werden. In diesen Sichtungsmaßnahmen werden dann auch die zukünftigen Bewohner von Borussias Internat, dem Fohlenstall, gesichtet.

Borussias Lizenzscouting beginnt ab der Altersklasse der U17. Ein wichtiger Baustein der Vereinsphilosophie ist, junge Toptalente zu verpflichten und diese in den Kader der Lizenzmannschaft zu integrieren. Entsprechend muss die Sichtung in diesem Bereich breit aufgestellt sein und auch auf den internationalen Bereich erweitert werden. Nur hierdurch ist es möglich, viele Spieler zu vergleichen und herauszufinden, welche Spieler die Voraussetzung haben, den Sprung in den Lizenzkader zu schaffen.

Scouts

Name Position
Mario Vossen Chefkoordinator
Markus Hausweiler Koordinator Jugendscouting
Björn Dickmanns Jugendscouting
Christian Wagner Bereichsleiter Jugendscouting U8 - U13
Pia Erdmann Assistenz Scouting
Michael Seehafer Honorarscout
Maurice Freitag Honorarscout
Josef Küppers Honorarscout
Volker Jaspers Honorarscout
Selcuk Polat Honorarscout
Mario Meder Honorarscout

Transferübersicht 2017/18

Stadionführung

Böklunder