Alle Portale

Hier ist eine Übersicht aller Portale der Borussia zu sehen. Klicke auf eine Portalkachel, um zum jeweiligen Portal zu gelangen.

Entdecke unsere riesige Auswahl an Borussia-Fanartikeln.

Shop

Unterstütze die FohlenElf live im Stadion.

Tickets

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern - oder andere überzeugen.

Mitgliedschaft

Exklusive Hintergrundberichte, Live-Übertragungen, Highlight-Videos und vieles mehr.

TV

Auf den Spuren der FohlenElf: Tauche ein in die über 100 Jahre zurückreichende Vereinshistorie.

Museum

Trainieren wie die FohlenElf - bei unseren Camps und Fördertrainings.

Fussballschule

Blick hinter die Kulissen: So hast du den BORUSSIA-PARK noch nie gesehen.

Tours

U19 peilt in Köln zweiten Saisonsieg an

In der B-Junioren-Bundesliga West tritt Borussias U19 am morgigen Samstag (11:00 Uhr) bei Viktoria Köln an. Vier Wochen nach dem 1:0-Auftaktsieg bei Bayer Leverkusen peilen die Fohlen den zweiten Erfolg im zweiten Saisonspiel an.

Zum Auftakt in die Saison 2020/21 in der A-Junioren-Bundesliga West feierte Borussias U19 einen 1:0-Auswärtssieg bei Bayer 04 Leverkusen. Das Duell liegt inzwischen aber schon vier Wochen zurück. Am zweiten Spieltag hatten die Borussen spielfrei. Zudem wird in der U19-Bundesliga zunächst nur eine einfache Runde gespielt, bis April 2021 stehen für die Fohlen „nur“ noch 15 Meisterschaftsspiele an. Das erste davon bestreitet die junge FohlenElf am morgigen Samstag (11:00 Uhr) bei Viktoria Köln. „Die Vorfreude auf das zweite Ligaspiel ist nach dieser langen Pause groß. Die Mannschaft ist hochmotiviert und wird alles daran setzen, den zweiten Saisonsieg einzufahren“, betont Borussias U19-Trainer Sascha Eickel.

Viktoria Köln ist mit zwei Niederlagen in die laufende Spielzeit gestartet. Zum Auftakt unterlagen die Domstädter 0:2 dem VfL Bochum, es folgte 0:4 bei Arminia Bielefeld. Noch punktlos rangiert Viktoria Köln somit aktuell am Tabellenende. „Dennoch schätze ich den Gegner so ein, dass er sich nicht nur hinten reinstellen wird. Köln agiert selbst mutig, verteidigt nach vorne und spielt ein aggressives Pressing. Bei eigenen Angriffen spielt die Mannschaft aber auch lange, hohe Bälle nach vorne“, sagt Eickel.

„Köln wird uns alles abverlangen“

Für die Fohlen wird es daher darauf ankommen, die Basiselemente des Spiels umzusetzen. „Die Jungs müssen ihre defensiven Aufgaben gut erledigen, die Zweikämpfe annehmen und gewinnen sowie die ersten und zweiten Bälle gewinnen. Dazu müssen sie dann ihre spielerischen Möglichkeiten in die Waagschale werfen“, fordert der VfL-Coach. „Ich denke, dass es in Köln ein ähnliches Spiel werden wird wie zuletzt in Berlin.“ Beim FC Viktoria Berlin hatten sich die Fohlen vor zwei Wochen im DFB-Pokal der Junioren mit 1:0 nach Verlängerung durchgesetzt und waren somit in die zweite Runde dieses Wettbewerbs eingezogen. „Auch Viktoria Köln wird uns nun alles abverlangen“, betont Eickel.

Auf vier Akteure muss der U19-Coach in der Domstadt verzichten. Noah Andreas hat sich beim Bundesliga-Auftakt in Leverkusen einen Außenbandriss zugezogen. Pablo Santa Soares fehlt weiterhin wegen Knieproblemen, er muss sich am kommenden Montag einer Kniespiegelung unterziehen. Des Weiteren steht Mika Schroers am Wochenende erneut im Kader der U23, und Rocco Reitz weilt weiter bei der Lizenzmannschaft der Fohlen.

16.10.2020

U23 bleibt gegen Straelen ihrer Linie treu

Zum Start in die Saison 2020/21 in der Regionalliga West stand für Borussias U23 gleich eine Englische Woche auf dem Programm. Zum Abschluss dieser empfangen die Fohlen am morgigen Samstag (14:00 Uhr) den SV Straelen.

18.09.2020

Porsche wird Nachwuchssponsor bei Borussia

Die Porsche AG wird mit Beginn der Saison 2020/2021 Partner von Borussia im Bereich der Jugendförderung. Beim VfL wird der Sportwagenhersteller Sponsor der Fußballjugend und Namensgeber des Nachwuchsinternats FohlenStall. Darüber hinaus wird die Porsche-Jugendförderung „Turbo für Talente“ auf Banden bei den Heimspielen der Fohlen präsent sein.

14.09.2020

U15-Trainer Sven Schuchardt verlässt Borussia

Sven Schuchardt, der seit 2009 als Chef- und Co-Trainer verschiedener Nachwuchsteams der Fohlen tätig war, verlässt Borussia in Richtung Wien.

11.09.2020