Suchen

UEFA Europa League

Borussia trifft auf Florenz

Die Fohlenelf wird sich im Sechzehntelfinale der UEFA Europa League mit dem AC Florenz messen. In der Zentrale des europäischen Fußballverbandes im schweizerischen Nyon wurden am 12. Dezember die 16 Begegnungen des Sechzehntelfinals der UEFA Europa League ausgelost. Unter Aufsicht von Giorgio Marchetti, UEFA-Direktor für die Fußball-Wettbewerbe, und Michael Heselschwerdt, Leiter für UEFA-Klubwettbewerbe, zog Patrik Andersson die Lose.

Der Ex-Borusse bescherte der Fohlenelf den italienischen Spitzenklub als Gegner in der Runde der letzten 32 Teams. Borussia tritt zunächst im heimischen BORUSSIA-PARK an. Die Partie wird am Donnerstag, 16. Februar, um 19 Uhr angepfiffen. Das Rückspiel findet eine Woche später, also am Donnerstag, 23. Februar, in Florenz statt und wird um 21.05 Uhr angepfiffen.

Florenz hatte sich als Fünfter der Serie A für die Europa League qualifiziert. In einer Gruppe mit Paok Saloniki, Qarabag Agdam und Slovan Liberec setzten sich die Italiener mit 13 Punkten aus sechs Spielen als Erster durch. Alles Wissenswerte zum AC Florenz findet ihr hier.

Mitglied werden

Stadionführung

Böklunder