Suchen

Uwe Rahn

Super Einstand in der Nationalelf

Erzielte auch in seinem ersten Länderspiel ein Tor.
Uwe Rahn traf in 228 Bundesligaspielen für den VfL 81 Mal.

Einen besseren Einstand als Uwe Rahn kann man im DFB-Dress wohl kaum haben. Bei seinem ersten Länderspiel in der WM-Qualifikation gegen Schweden 1984 traf er als Joker unmittelbar nach seiner Einwechslung, Deutschland siegte 2:0. In seinen ersten vier Länderspielen traf Rahn viermal und eroberte sich so einen Platz in der Stammelf von Franz Beckenbauer. Leider verliefen die vier nächsten Länderspiele für Rahn torlos, so dass er seinen Stammplatz wieder einbüßte. Auch die WM 1986 sah er nur von der Ersatzbank. Insgesamt kam Rahn auf 14 Länderspiel-Einsätze für Borussia.

1980 wechselte Uwe Rahn an den Bökelberg, nachdem er gerade mit der A-Jugend des SV Waldhof Mannheim Deutscher Meister geworden war. In 228 Bundesligaspielen für den VfL traf er 81 Mal. Die Reservisten-Rolle bei der WM 1986 in Mexiko schien ihn so angespornt zu haben, dass er im Anschluss die beste Spielzeit seiner Karriere folgen ließ. Mit 24 Treffern wurde er Torschützenkönig der Bundesliga, später wurde damit sogar zum Fußballer des Jahres in Deutschland gewählt. Es folgte ein millionenschweres Angebot des PSV Eindhoven, doch der Transfer platzte, weil die von Manager Helmut Grashoff geforderte Ablösesumme den Niederländern zu hoch war.

Beendete seine Karriere bei den Urawa Red Diamonds

In der folgenden Saison konnte Rahn, der nach seiner aktiven Laufbahn zunächst an den Niederrhein zurückkehrte, nicht an seine besten Leistungen anknüpfen. Deshalb legte Borussia ihm auch keine Steine in den Weg, als er letztlich 1988 zum 1. FC Köln wechselte. Nach weiteren Stationen bei Hertha BSC Berlin, Fortuna Düsseldorf und Eintracht Frankfurt verschlug es Rahn letztlich zu den Urawa Red Diamonds nach Japan, wo er etwa mit Uwe Bein und Michael Rummenigge zusammen spielte. Hier fand eine sportliche Karriere ihr Ende, von der Rahn später sagte: „Eigentlich ist schon alles ziemlich gut für mich gelaufen.“ Nach seiner aktiven Laufbahn zog es Rahn nach Italien, wo er jetzt schon seit vielen Jahren lebt.

(Stand: August 2014)

Statistik

Alle statistischen Daten zu Borussias deutschen Nationalspielern, aber auch zu allen anderen VfL-Akteuren in der Vereinsgeschichte (ab Bundesliga) gibt es in unserer ausführlichen VfL-Statistik.

Transferübersicht 2017/18

Stadionführung

Böklunder