Suchen

NEW

Ver- und Entsorgungspartner

Als innovativer und serviceorientierter Energiedienstleister mit starker Verwurzelung am Niederrhein ist NEW als Unterstützer des Sports mit Borussia Mönchengladbach eng verbunden. Die NEW kümmert sich um die gesamte Ver- und Entsorgung des BORUSSIA-PARK sowie um den Stadion-Shuttle.

Mehr als 370.000 Kunden am Niederrhein werden von der NEW mit Strom, mehr als 137.000 mit Gas und über 100.000 mit Trinkwasser versorgt. Mit ca. 230 Bussen kümmert sich das Unternehmen auch um den öffentlichen Nahverkehr und betreibt sieben Schwimmbäder.

Nordpark und BORUSSIA-PARK

Seit Beginn der ersten Planungen der Stadt Mönchengladbach für das Nordparkgelände, auf dem auch der BORUSSIA-PARK steht, ist die NEW an der Gestaltung des Nordparkkonzeptes beteiligt. Die NEW hat sowohl als Partner bei der Energieversorgung als auch durch einen reibungslosen Anschluss an die Kanalisation zum Gelingen des Großprojektes beigetragen. Hierzu wurde das Infrastrukturnetz der Ver- und Entsorgung für das gesamte Nordpark-Areal (170 ha) systematisch aufgebaut.

  • NEW Stadion-Shuttle
    Mit dem Bus-Shuttle bringt die NEW schon vor Beginn des Spiels viele Fans in Fahrt: Durchschnittlich 20.000 Besucher nutzen an einem Spieltag den NEW Stadion-Shuttle. Dann sind ca. 80 Busse bereits drei Stunden vor und zwei Stunden nach dem Spiel zwischen den Bahnhöfen Rheydt bzw. Mönchengladbach und dem BORUSSIA-PARK im Einsatz.
  • Stromversorgung
    Der Leistungsbedarf des Stadions beträgt 4.800 kVA, das entspricht ungefähr dem Bedarf von 2.400 Einfamilienhäusern. Zur Stromversorgung des Stadions wurde ein separates Kabel aus der Umspannanlage Rheindahlen zur Übergabestation „Borussia“ geführt.
  • Wasserversorgung
    Ein acht Kilometer langes Leitungsnetz sorgt dafür, dass alle Besucher des BORUSSIA-PARK zu jeder Zeit den Hahn aufdrehen können.
  • Erdgas-Hochdruckleitung
    Entlang der Hauptverkehrsachse wurde eine Erdgas-Hochdruckleitung verlegt, die die vorhandenen Netzteile zwischen Hehn und Engelsholt miteinander verbindet. Zusätzlich leistet eine Einspeisestelle 2.500 m3 Gas/h.
  • Abwasser
    Das „Herzstück“ der abwassertechnischen Erschließung ist der Mischwasser-Hauptsammler Nordpark. In einer Tiefe von 9,50 m bis 15,00 m verläuft der – durch das unterirdische Rohrtriebsverfahren hergestellte – Sammler durch den Nordpark.
  • Straßenbeleuchtung
    Damit alle Fans den Weg zum Stadion sicher finden und niemand „im Dunkeln tappt“, gibt die NEW die Energie. Die Stromversorgung des Nordparkgeländes wird von einem 7,5 km langen 10-kV-Mittelspannungsnetz sowie sechs Ortsnetzstationen sichergestellt.

Jetzt Neuheiten entdecken

Hier Tickets sichern

Böklunder