Borussia stiftet

Am 1. August 2010 feierte Borussia Mönchengladbach ihren 110. Geburtstag. Natürlich bekam der Verein zu diesem Anlass viele Glückwünsche und auch Geschenke. Das aber größte und nachhaltigste Geschenk machte sich der VfL selbst: Borussia hat den Jubiläumstag zum Anlass genommen, eine Stiftung zu gründen und somit der sozialen und gesellschaftlichen Verpflichtung des Vereins nachzukommen. „Wir sind mit Abstand der größte Verein der Stadt und einer der größten Vereine der Region. Daraus ergibt sich für uns eine gesellschaftliche Verantwortung, der wir mit Nachhaltigkeit gerecht werden wollen“, sagt VfL-Präsident Rolf Königs.

Die Borussia-Stiftung soll Borussias soziales Engagement auf professionelle Beine stellen, die zahlreichen Spenden- und sonstige Hilfs-Anfragen sollen so kanalisiert werden. Borussia wird als größter Verein der Region Mönchengladbach häufig um Spenden gebeten, mit Hilfe der Stiftung werden diese nun besser gebündelt. Die Borussia-Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige, mildtätige und kirchliche Zwecke. Sie ist selbstlos tätig und verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Vielmehr verfolgt die Stiftung die Förderung sportbezogener sozialer Maßnahmen zur Integration Jugendlicher in die Gesellschaft sowie die Förderung des bürgerschaftlichen und kirchlichen Engagements zugunsten gemeinnütziger und mildtätiger Zwecke.

Weitere Informationen unter stiftung( at )borussia.de.

Bitte beachte unsere Datenschutzhinweise.

Vorstand und Geschäftsführung

Der Stiftungsvorstand (von links): Ehrenrat-Sprecher Andreas Heinen, Geschäftsführer Max Eberl, Aufsichtsratsvorsitzender Prof. Dr. Reiner Körfer, Vizepräsident Rainer Bonhof, Präsident Rolf Königs, Vizepräsident Siegfried Söllner, Geschäftsführer Stephan Schippers und Präsidiumsmitglied Hans Meyer.

Der Vorstand der Borussia-Stiftung setzt sich zusammen aus Borussias Präsident Rolf Königs, den beiden Vize-Präsidenten Rainer Bonhof und Siegfried Söllner, Präsidiumsmitglied Hans Meyer, dem Aufsichtsratsvorsitzenden Professor Dr. Reiner Körfer und Borussias Ehrenrat-Sprecher Andreas Heinen. Stephan Schippers und Max Eberl sind die beiden Geschäftsführer.

Gründungsdatum: 19. August 2010

Als Gründungsdatum ist der 19. August 2010 eingetragen, mit der ersten konstituierenden Sitzung am 11. September 2010 nahm die Stiftung ihre Arbeit auf.

Bankverbindung:

(Hinweis: da die Stiftung gemeinnützig agiert, ist eine Spende steuerlich absetzbar)

  • BIC: PBNKDEFFXXX
  • IBAN: DE11440100460190013468
  • Postbank

Weitere News

Spitzenfußball sagt „Danke ans Ehrenamt!“

Spitzenfußball sagt „Danke ans Ehrenamt!“ 05.12.2018

Am heutigen 5. Dezember ist der „Internationale Tag des Ehrenamtes“. Der DFB und die DFL würdigen deshalb am kommenden Wochenende mit einem „Danke ans Ehrenamt!“ den Einsatz der vielen freiwilligen Helfer in den Vereinen.

Borussia-Stiftung unterstützt Projekt

Borussia-Stiftung unterstützt Projekt "Kurve kriegen" 29.11.2018

Im Zuge des jüngsten Heimspiels gegen Hannover 96 haben Borussias Geschäftsführer Stephan Schippers und Polizeipräsident Mathis Wiesselmann per Handschlag eine Zusammenarbeit zwischen der Borussia-Stiftung und dem Projekt "Kurve kriegen" vereinbart.

Borussia-Stiftung spendet an OGS Untereicken

Borussia-Stiftung spendet an OGS Untereicken 31.10.2018

Die Borussia-Stiftung hat der Offenen Ganztagsgrundschule Untereicken einen Scheck in Höhe von 4.000 Euro überreicht.