All Portals

Discover our big and wonder-Foal collection of fan merchandise.

Shop

Support the Foals live at the stadium.

Tickets

Become a member now and reap the benefits - or recommend membership to a friend.

Membership

Exclusive behind-the-scenes footage, live coverage, highlights and more.

TV

The story behind the Foals - dive into over 100 years of our club‘s rich history.

Museum

Train like the Foals at our camps and support sessions.

Academy

Behind the scenes - see BORUSSIA-PARK like you've never seen it before.

Tours

U23 trennt sich torlos von Lippstadt

Borussias U23 hat sich am 16. Spieltag der Regionalliga West trotz klarer Überlegenheit und mehrerer guter Torchancen mit einem 0:0 gegen den SV Lippstadt begnügen müssen.

„Mit dem Ergebnis sind wir nicht zufrieden. Wir befinden uns nach der Corona-Zwangspause aber immer noch in einer schwierigen Phase, deswegen mache ich den Jungs überhaupt keinen Vorwurf“, sagte U23-Coach Heiko Vogel. Seine Mannschaft tat sich gegen die tiefstehenden Gäste in der Anfangsphase sehr schwer, Lücken zu finden. Es dauerte fast eine halbe Stunde, ehe sie zu ihrem ersten gefährlichen Torabschluss kam. Famana Quizera (Foto: van der Velden) versuchte es wuchtig aus der Distanz, Gäste-Keeper Balkenhoff wehrte den Schuss zur Ecke ab. Borussias U23, bei der „Profi-Leihgabe“ Andreas Poulsen erstmals nach seiner Schulterverletzung wieder zum Einsatz kam, bekam jetzt etwas mehr Zugriff auf das Spiel. Kurz vor der Pause zog Mika Schroers am gegnerischen Torwart vorbei – traf aus spitzem Winkel aber nur das Außennetz. Für Poulsen war – wie vorher abgesprochen – zur Pause Schluss. „Er hat es gut gemacht und war einer der Aktivposten“, so Vogel.

Nach dem Wechsel das gleiche Bild: Die junge FohlenElf bemühte sich, tat sich auf tiefem Geläuf aber weiter schwer. Nach einer knappen Stunde Spielzeit setzte sich Quizera energisch durch und zog ab, diesmal rauschte der Schuss knapp rechts am Tor vorbei. In der Schlussphase erhöhten die Borussen noch einmal den Druck. Jacob Italiano scheiterte jedoch am glänzend reagierenden Balkenhoff, und auch Thomas Kraus brachte einen Kopfball freistehend nicht im Tor unter, so dass es beim torlosen Unentschieden blieb.  „Es war sicher nicht unser bestes Spiel, dennoch haben wir defensiv nichts zugelassen und hatten selbst eine Handvoll guter Chancen, um das Spiel für uns zu entscheiden. Das ist uns leider nicht gelungen, daher müssen wir dem einen Punkt leben“, so Vogel.

Borussia: Olschowsky – Pazurek, Lieder, Niehues – Adigo, Poulsen (46. Italiano) – Benger, Christiansen (80. Lockl) – Quizera – Schroers (46. Kurt), Steinkötter (68. Kraus)

Tore: Fehlanzeige

Zuschauer: keine

21.11.2020