Borussia Menü
 
08.05.2014

U17-EM: Auftakt für Clasen und DFB-Team

Einer der Leistungsträger der deutschen U17: Nicolas Clasen. Foto: Imago.

Am Freitag (11.15 Uhr) startet die deutsche Nationalmannschaft mit Borussias Abwehrtalent Nicolas Clasen gegen die Schweiz in die U17-Europameisterschaft auf Malta.

Die Freude war groß, als sich die deutsche U17-Auswahl von Trainer Christian Wück Ende März über die Eliterunde für die EM-Endrunde auf Malta (9. bis 21. Mai) qualifiziert hatte. Rund fünf Wochen später steigt für das DFB-Team am Freitag (11.15 Uhr) in Gozo nun das erste Gruppenspiel gegen die Schweiz. „Wir freuen uns, dass es endlich losgeht. Die Teilnahme am Turnier ist ein echtes Highlight für uns“, sagt Nicolas Clasen, Kapitän von Borussias U17 und einer der erfahrensten Spieler in der deutschen Mannschaft. 21 U-Länderspiele bestritt der Linksverteidiger, der auch im Zentrum spielen kann, bislang mit dem Adler auf der Brust. „Ich versuche, eine Führungsrolle innerhalb des Teams einzunehmen“, sagt der 17-Jährige. Das sieht auch sein Coach so. „Nicolas hat er eine richtig gute Entwicklung genommen, trifft seine Entscheidungen auf dem Platz sehr ruhig und macht kaum Fehler“, lobt ihn der 40-Jährige.

Schweiz, Portugal und Schottland als Gegner

Ex-Profi Wück, der seit 2011 für den DFB arbeitet, sieht seine Schützlinge gut vorbereitet auf das Turnier der acht besten U17-Mannschaften Europas. „Mit der Entwicklung des 97er-Jahrgangs können wir in Deutschland sehr zufrieden sein“, so der Fußballlehrer. „Wir alle haben einen gewissen Anspruch: der DFB, die Trainer und auch die Spieler selber wollen viel erreichen.“ Den Grundstein für einen erfolgreiches Turnier möchten die Junioren-Nationalspieler am Freitag mit einem Sieg gegen die Schweiz legen. „Unser Gegner ist physisch als auch psychisch sehr stark“, sagt Wück. „Die Schweizer spielen aktiv, sind technisch sehr versiert, auf Dominanz und Ballbesitz ausgerichtet und taktisch unheimlich gut geschult.“

Am Montag, 12. Mai (18 Uhr), bestreitet Deutschland das zweite Vorrundenspiel in Paola gegen Portugal. Dritter und letzter Gruppengegner ist am Donnerstag, 15. Mai (18 Uhr), Schottland in Ta´Qali. Die beiden Gruppenersten erreichen das Halbfinale, dort warten England, Malta, die Niederlande oder die Türkei.



<- Zurück zu: News

 
Liveticker
Fans
 
Fohlenshop
 
wechseln zu www.borussia.de