Borussia Menü
 
13.09.2019

U19: Personeller Aderlass vor Heimspiel gegen Aachen

Oke Paulsen könnte nach seiner Verletzungspause zurück in den Kader der U19 der Fohlen rücken.

Am fünften Spieltag in der A-Junioren-Bundesliga West tritt die U19 der Fohlen am Samstag (11:00 Uhr) auf dem FohlenPlatz im BORUSSIA-PARK gegen Alemannia Aachen an.

Die Länderspielpause hatte für Borussias U19 ihre Licht- und Schattenseiten. Einerseits setzten Noah Oke Eyawo und Roland Bekker in dieser Zeit ihr Aufbautraining fort und könnten nun nach ihren langen Verletzungspausen erstmals zurück in den Kader der jungen FohlenElf rücken. Auch für Neuzugang Oke Paulsen, der zuletzt aufgrund von Knieproblemen gefehlt hatte, kam die Spielpause zur rechten Zeit.

Andererseits kehrten ein paar Spieler verletzt von den Reisen mit ihren jeweiligen Auswahlmannschaften zurück. So zog sich Famana Quizera beim Freundschaftsturnier im französischen Limoges, an dem er mit der portugiesischen U18-Nationalmannschaft teilnahm, eine Schulterverletzung zu und wird dem VfL-Nachwuchs damit vorerst fehlen. Michael Wentzel erlitt beim Lehrgang des Fußballverbands Niederrhein in Duisburg eine starke Zerrung. Auch Mordecai Boahene Zuhs, Max Lisiecki und Jonas Kahlmann kehrten angeschlagen zurück. Rocco Reitz, Luiz Skraback, Merlin Schlosser, Tim Müller und Ismail Harnafi fallen ohnehin weiter verletzungsbedingt aus. „Die personelle Lage ist schwierig, unsere Verletztenliste ist lang. Trotzdem werden wir am Samstag eine gute, schlagkräftige Truppe auf den Platz bringen“, betont VfL-Trainer Sascha Eickel.

Fohlen sind noch ungeschlagen

Am fünften Spieltag in der A-Junioren-Bundesliga West tritt seine Mannschaft auf dem FohlenPlatz gegen Alemannia Aachen an. „Nach der Pause ist es wichtig, dass wir sofort wieder Fuß fassen und an den guten Saisonstart anknüpfen“, unterstreicht Eickel. Von den ersten vier Meisterschaftsspielen der neuen Saison gewann die junge FohlenElf drei. Im Niederrheinduell bei Fortuna Düsseldorf kam sie zudem am vierten Spieltag zu einem 1:1. Insgesamt zehn Punkten haben die Borussen somit bislang gesammelt und belegen damit aktuell den dritten Tabellenplatz.

Alemannia Aachen konnte in der noch jungen Saison indes noch kein Spiel für sich entscheiden. Ihren bislang einzigen Punkt holten die Aachener durch ein 1:1 zum Auftakt beim MSV Duisburg. „Aachen wird daher im Duell mit uns alles versuchen. Der Gegner wird defensiv orientiert sein und auf Kontermomente lauern“, warnt VfL-Trainer Eickel. „Unabhängig vom Gegner wollen wir aber ohnehin im eigenen Ballbesitz wie gegen den Ball die aktive wie agierende Mannschaft sein. Zudem brauchen wir Geduld. Dann haben wir gute Chancen, das Spiel für uns zu entscheiden.“



<- Zurück zu: News

 
Liveticker
Fans
 
Fohlenshop
 
wechseln zu www.borussia.de