Suchen

Lucien Favre

Er prägte fantastische viereinhalb Jahre

Lucien Favre war von Februar 2011 bis September 2015 Borussias Cheftrainer.

Am 14. Februar 2011 unterschrieb Lucien Favre einen Vertrag als Cheftrainer bei Borussia. Er löste Michael Frontzeck ab, der zuvor rund eineinhalb Jahre beim VfL tätig war. Unter Favres Regie startete Borussia eine famose Aufholjagd im Kampf gegen den Abstieg. Am Ende führte der Schweizer seine Mannschaft auf Rang 16. Borussia schaffte damit den Sprung in die Relegation, in der sie sich gegen den VfL Bochum durchsetzte. In der Saison 2011/12 knüpfte Borussia unter Favres Leitung nahtlos an die erfolgreiche Rückrunde der Vorsaison an. Mit 60 Punkten landete der VfL auf Platz vier und stieß zudem im DFB-Pokal bis ins Halbfinale vor. Im Jahr darauf verpasste Borussia in den Playoff-Spielen zwar die Qualifikation für die Champions League, Favre führte seine Elf aber in der Europa League in die K.o.-Phase. In der Bundesliga schaffte Borussia es als Achter ihr angestrebtes Ziel - ein einstelliger Tabellenplatz - zu erreichen.

Dieses Ziel erreichte die Fohlenelf auch in der darauf folgenden Saison. Nach einer starken Hinrunde überwinterte Borussia mit 33 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz, im BORUSSIA-PARK blieb der VfL zudem bei acht Siegen und einem Unentschieden unbesiegt. Am Saisonende landete Borussia auf dem sechsten Tabellenplatz und zog zum zweiten Mal in den vergangenen drei Jahren in den Europapokal ein. In der Saison 14/15 blieb die Fohlenelf in den ersten 18 Pflichtspielen in Folge ungeschlagen. Am Ende landete sie in der Bundesliga auf Platz drei und qualifizierte sich damit erstmals für die UEFA Champions League. Nachdem die Fohlenelf mit fünf Niederlagen in die Bundesliga-Saison 2015/2016 gestartet war, erklärte der Schweizer im September 2015 seinen Rücktritt als Cheftrainer. "Wir haben mit Lucien Favre viereinhalb überaus erfolgreiche sportliche Jahre hinter uns und sind sehr traurig, dass dieser gemeinsame Weg zu Ende ist", bedauerte Vereinspräsident Rolf Königs den Rücktritt.

Daten

Geburtsdatum: 02.11.1957

Stationen als Spieler:Lausanne Sports, Xamax Neuchâtel, Servette Genf, FC Toulouse, Servette Genf

Stationen als Vereinstrainer vor Borussia:FC Echallens, Xamax Neuchâtel, Yverdon Sports, Servette Genf, FC Zürich, Hertha BSC

Trainer bei Borussia: 14.2.2011 bis 20.9.2015

Transferübersicht 2017/18

Stadionführung

Böklunder