Suchen

Gerd vom Bruch

Auch der Nachfolger von Werner blieb nicht lange

War zuvor Co-Trainer von Wolf Werner.
Gerd vom Bruch saß nur 22 Monate bei Borussia auf der Bank.

Nur 22 Monate nach der Entlassung von Wolf Werner sollte ein vorzeitiger Trainerwechsel wieder als Heilmittel im Abstiegskampf dienen – Gerd vom Bruch musste seinen Posten räumen. Nur 6:16 Punkte hatte er zu Beginn der Spielzeit 1991/92 geholt, Borussia rangierte als Schlusslicht ganz unten in der Tabelle. Die Bundesliga ging in diesem Jahr wegen der Wiedervereinigung mit 20 Vereinen an den Start, demzufolge erhöhte sich aber auch die Zahl der Absteiger auf vier. In der Rückrunde der Vorsaison hatte sich der VfL unter vom Bruch noch auf dem neunten Tabellenplatz vorgekämpft, doch das Jahr 1991 war zunächst kein gutes. Vom Bruch, der zuvor Co-Trainer des VfL war, stand später als Amateurtrainer wieder an der Seitenlinie Borussias. Später war er noch in Wuppertal, Aachen und Oberhausen als Trainer tätig. Mittlerweile hat sich vom Bruch einen Namen als Spielerberater gemacht.

(Stand: August 2010)

Daten

Geboren: 19.8.1941

Stationen als Spieler: keine

Stationen als Vereinstrainer vor Borussia: keine

Trainer bei Borussia: vom 22.11.1989 bis zum 25.09.19915

Transferübersicht 2017/18

Stadionführung

Böklunder