Suchen

Rainer Bonhof

Übernahm als Einziger Verantwortung

Musste mit seiner Borussia in die Zweite Liga absteigen.
Rainer Bonhof war als Trainer der Borussia leider nicht so erfolgreich wie als Spieler.

Die Amtszeit von Borussias Weltmeister von 1974 auf der Trainerbank war, anders als die Laufbahn als Spieler, wenig erfolgreich. Darum darf man es schon als tragisch betrachten, dass ausgerechnet Bonhof mit seiner Borussia in die Zweite Bundesliga absteigen musste. Er hatte sich jedoch auch als nahezu einziger Ex-Borusse bereit erklärt, die pikante Aufgabe beim VfL zu übernehmen. So übernahm er die Mannschaft in einem desolaten Zustand schon als Schlusslicht in der Bundesliga, und verließ diesen Platz bis zum Saisonende nicht mehr. Auch den Versuch, Borussia wieder zurück ins Oberhaus zu führen, musste Bonhof schnell begraben. Nach drei Niederlagen zu Saisonbeginn in der Zweiten Liga wurde Bonhof entlassen – den Wiederaufbau leitete Hans Meyer als Chef an der Seitenlinie ein. Bonhofs Weg führte über Schottland und England zurück zum VfL, bei dem er seit Februar 2009 Vize-Präsident ist.

(Stand: August 2011)

Daten

Geboren: 29.03.1952

Stationen als Spieler: Borussia, FC Valencia, 1. FC Köln, Hertha BSC Berlin

Stationen als Vereinstrainer vor Borussia: keine

Trainer bei Borussia: vom 10.11.1998 bis zum 31.8.1999

Transferübersicht 2017/18

Stadionführung

Böklunder