Suchen

Tops und Flops

Bundesligarekorde

In Borussias Vereinsgeschichte gab es viele Höhepunkte, hin und wieder mussten die Vereinsmitglieder mit ihren Fans aber auch "schwarze Stunden" erleben. Unabhängig von Titelgewinnen und Abstiegen gab es eine Reihe Rekorde, die der VfL in der Bundesliga aufgestellt hat:

  • So war der VfL der erste Verein, der seinen Meistertitel in der folgenden Saison verteidigen konnte und somit zweimal hintereinander Deutscher Meister wurde.
  • Das 12:0 gegen Borussia Dortmundam 29.04.78 ist bis heute der höchste Sieg der Bundesligageschichte.
  • In der Saison 1986/87 gewann Borussia zum Saisonabschluss zehn Spiele in Folge. So viele Siege am Stück gelangen keiner anderen Mannschaft innerhalb einer Saison.

Bundesligasiege

Uwe Rahn (links), der Torjäger, und Uli Borowka, der Toreverhinderer in den 1980er Jahren.

Die höchsten Heimsiege:

  • 12:0 gegen Borussia Dortmund (29.04.78)
  • 11:0 gegen Schalke 04 (07.01.67)
  • 10:0 gegen Borussia Neunkirchen (04.11.67), 10:0 gegen Eintracht Braunschweig (11.10.84)

Die höchsten Auswärtssiege:

  • 7:1 gegen Werder Bremen (21.03.87),7:1 gegen Kickers Offenbach (04.05.2008 - 2. Liga)
  • 6:0 gegen Eintracht Braunschweig (29.10.77)
  • 5:0 gegen Wuppertaler SV (05.05.73), 5:0 gegen TuS Koblenz (07.10.2007 - 2. Liga)

Die Spieler mit den meisten Einsätzen für Borussia:

Spieler Einsätze
Berti Vogts 419
Uwe Kamps 390
Herbert Wimmer 366
Christian Hochstätter 339
Hans- Günter Bruns 331
Wolfgang Kleff 321
Hans- Jörg Criens 290
Jupp Heynckes 283

Borussias erfolgreichste Torschützen:

Spieler Tore
Jupp Heynckes 195
Herbert Laumen 97
Hans- Jörg Criens 92
Günter Netzer 82
Uwe Rahn 81
Allan Simonsen 76
Frank Mill 71
Hans- Günter Bruns 61

Torschützenkönige im Borussendress:

Jahre Spieler Tore
1974: Jupp Heynckes 30 Tore zusammen mit Gerd Müller (Bayern München)
1975: Jupp Heynckes 27 Tore
1987: Uwe Rahn 24 Tore
1995: Heiko Herrlich 20 Tore zusammen mit Mario Basler (Werder Bremen)

Die höchsten Bundesliganiederlagen:

"Winni" Hannes sitzt enttäuscht auf dem Rasen.

Die höchsten Heimniederlagen:

  • 0:7 gegen Werder Bremen (30.04.66)
  • 2:8 gegen Bayer Leverkusen (30.10.98)
  • 1:7 gegen Bayern München (24.03.79)

Die höchsten Auswärtsniederlagen:

  • 0:7 gegen VfB Stuttgart (18.09.2010)
  • 1:7 gegen VfL Wolfsburg (07.11.98)
  • 0:6 gegen Bayern München (26.04.86), gegen VfB Stuttgart (15.08.87), gegen Hertha BSC Berlin (04.12.2004)

Weitere Bestmarken

Borussia stellte bisher sechsmal den Torschützen des Jahres:

  • 1971: Ulrik Le Fevre, 1972: Günter Netzer, 1973: Günter Netzer, 1979: Harald Nickel, 2005: Kasper Bögelund, 2006: Oliver Neuville

Borussias Fußballer des Jahres in Deutschland:

  • 1971: Berti Vogts, 1972: Günter Netzer,1973: Günter Netzer,1979: Berti Vogts, 1987: Uwe Rahn, 2012: Marco Reus

Borussias Fußballer des Jahres in Europa:

  • 1977: Allan Simonsen

Borussen in der Nationalmannschaft:

  • Borussias 1. Spieler im Trikot mit dem Adler: Heinz Ditgens (3 Einsätze
  • Die meistens Einsätze in der Nationalmannschaft: Berti Vogts (96 Einsätze)

Der erste Borusse, der ins Ausland ging:

Im Frühjahr 1962 wechselte Albert Brülls, ein Offensivmann mit eingebauter Torgarantie, vom damaligen Oberligisten zum FC Modena in die erste italienische Liga und brachte Borussia eine stattliche Ablösesumme von mehr als 100.000 D-Mark. Dieser spektakuläre Transfer war der erste Wechsel eines Borussen über die Alpen.

Mitglied werden

Stadionführung

Böklunder

Borussia MitgliedschaftBitburger